Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
26.04.2018 11:34 Uhr in Beruf und Karriere
Unternehmensmeldung

Bosch, Siemens und Daimler liegen bei Frauen hoch im Kurs

 Bosch, Siemens und Daimler liegen bei Frauen hoch im Kurs Logo women&work

women&work vermittelt in diesem Jahr 6.400 Gesprächswünsche

1.131 Frauen haben sich bis zum 25. April für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche auf der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, beworben. 52 von insgesamt 105 Ausstellern boten den Service der Vorterminierung an. Unter den beliebtesten Arbeitgebern sind Bosch, Siemens und Daimler. Die Kandidatinnen kommen aus ganz Europa.

„Erneut haben wir Frauen aus ganz Europa mit der women&work erreichen können“, freut sich die Veranstalterin Melanie Vogel, die den Messe-Kongress am 28. April zum achten Mal organisiert – dieses Jahr erstmalig in Frankfurt. „Die women&work ist seit acht Jahren Anlaufpunkt für Frauen, die etwas bewegen und ihre Karriere nicht dem Zufall überlassen wollen.“

Die Top 10 der beliebtesten Unternehmen:
1. Bosch Gruppe
2. Siemens AG
3. Daimler AG
4. BMW Group
5. Lufthansa Cargo AG
6. BASF
7. Accenture
8. EY
9. SAP SE
10. Capgemini Consulting

6.400 Interview-Anfragen

„Jede Bewerberin konnte sich prinzipiell bei jedem der insgesamt 52 Unternehmen bewerben, die vorterminierte Vier-Augen-Gespräche angeboten haben“, so Vogel. „Daher können wir in diesem Jahr eine Gesamtzahl von 6.400 Interview-Anfragen verzeichnen. Das Interesse der Frauen, bei frauenfreundlichen Arbeitgebern zu arbeiten, ist ungebrochen hoch.“

Kongressschwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema „Lebensdesign“. Im Zeitalter der Digitalisierung wird auf der women&work der Mensch in den Mittelpunkt rücken, der diese radikalen und bisweilen auch disruptiven Veränderungen bewältigen muss. Die Kernfrage lautet daher: „Wie kann der Mensch in veränderungsreichen Zeiten zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden?“ Diskutiert wird diese Frage in über 50 Vorträgen und Karriere-Talks.

VIP-Gast Sissi Perlinger

Schauspielerin und Lebenskünstlerin, Sissi Perlinger, wird als VIP-Gast bei women&work-Backstage erwartet. Nach ihrem Burnout hat sie ihr Leben aufgeteilt in „Auszeit“ und „Applauszeit“. Sie sagt: „Für mich ist es heute ein wahrer Erfolg, dass ich zu jedem Moment genau das tun kann, was ich gerne mache. Das ist Lebensdesign.“

Kongress-Eröffnung

Die women&work findet am 28. April im FORUM der Messe Frankfurt (Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main) statt. Einlass ist um 9:30 Uhr, die Kongresseröffnung beginnt um 9:40 Uhr.
Zur Eröffnung werden Peter Feldmann, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt, und Mathias Samson, Staatsminister vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL), erwartet.

Der Messe- und Kongressbesuch ist kostenfrei.
Weitere Infos gibt es unter in neuem Fenster öffnenwww.womenandwork.de

women&work
28. April 2018 | 9:30-17:00 Uhr
FORUM Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1 | 60327 Frankfurt am Main

Für Presserückfragen steht Ihnen Helga König unter in neuem Fenster öffnenpresse@AGENTURohneNAMEN.de oder telefonisch unter 0170-9362807 zur Verfügung.

>> Download Pressemappe: in neuem Fenster öffnenhttps://www.womenandwork.de/presse/presse_infos/

Auf der women&work, Deutschlands größtem Messe-Kongress für Frauen, treffen sich jährlich karriereorientierte Besucherinnen knapp 100 Top-Unternehmen aus der deutschen Wirtschaft.
Vorterminierte Vier-Augen-Gespräche, Kontakte am Messestand und ein umfangreiches Kongress-Programm helfen den Besucherinnen beim persönlichen Networking und bei ihrer Karriereplanung. Der Messebesuch ist kostenfrei.
Weitere Infos unter in neuem Fenster öffnenwww.womenandwork.de.