18:59:54

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
19.10.2017 10:50 Uhr in Marktforschung und Consulting
Unternehmensmeldung

Abbildung

best4 – DAS PRINT-EVENT 2017 findet am 9. November 2017 statt

Hochkarätige Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft stellen sich der Frage „Warum Qualität niemals Fake sein kann“

19. Oktober 2017 – In Zeiten von Fake News und alternativen Fakten ist journalistische Expertise und fundierte Recherche wichtiger denn je. Qualitätsjournalismus bekommt eine neue Relevanz – dies gilt besonders für die Print-Medien, die mit großem redaktionellen Aufwand für eine auf Fakten basierende Berichterstattung und damit für glaubwürdige Umfelder sorgen. Sichere Umfelder gewinnen auch bei Werbekunden immer mehr an Bedeutung: Keine Marke möchte mit Fake News oder zweifelhaften Inhalten in Verbindung gebracht werden. Welchen nachhaltigen Wert journalistische Umfelder für die Markenkommunikation bieten, zeigt die Gesellschaft für integrierte Kommunikation (GIK) mit ihren beiden Studien best for planning (b4p) und best for tracking (b4t) – und bei best4 – DAS PRINT-EVENT am 9. November im Kap Europa in Frankfurt.

„best4 - DAS PRINT-EVENT 2017” geht in diesem Jahr der Frage „Warum Qualität niemals Fake sein kann“ auf den Grund. Neben aktuellen Cases von Vilsa, Samsung sowie zu Luxusmodemarken, referieren hochkarätige Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft und inspirieren mit aktuellen Fakten und neuen Forschungsansätzen. „Mit unserem Motto in diesem Jahr wollen wir auf den Zusammenhang zwischen Glaubwürdigkeit, Vertrauen in die Medien und Werbewirkung hinweisen. Nur wenn der Verbraucher eine Werbebotschaft in einem glaubwürdigen Umfeld vorfindet, kann sich die volle Wirkung entfalten“, erklärt Fred Hogrefe, Funke Mediengruppe und Sprecher der GIK in diesem Jahr. Zum Programm 2017 geht es hier: http://www.gik.media/best4-das-print-event/best4-das-print-event-2017/programm/

Die Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) ist ein Gemeinschafts-unternehmen der fünf großen Medienhäuser Axel Springer, Bauer Media Group, Funke Mediengruppe, Gruner + Jahr und Hubert Burda Media. Alle Vorstände und Geschäftsführer sind in Frankfurt vor Ort.



Funke Mediengruppe
Kirsten Hedinger
Tel.: 040 / 42 10 11 12
Mail: funkemedien@hedinger-pr.de

Katja Mazurek
Tel.: 0201 / 804 8866
Mail: k.mazurek@funkemedien.de

Axel Springer SE
Oliver Perzborn (Media Impact)
Tel.: 030 / 2591-76649
Mail: oliver.perzborn@axelspringer.de

Bauer Media Group
Julian Wörner
Tel: 040 / 3019-1099
Mail: julian.woerner@bauermedia.com

Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Carola Holtermann
Tel.: 040 / 328 714 13
Mail: holtermann.carola@guj.de

Hubert Burda Media
Julia Korn
Tel.: 089 / 9250-2590
Mail: julia.korn@burda.com