Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
18.10.2017 14:25 Uhr in Musik, TV und Kino
Unternehmensmeldung

23. Goldene Henne in Leipzig

23. Goldene Henne in Leipzig Foto: Manfred Reitz

MCS Sachsen-Anhalt in Messehalle 1

Es war wieder ein glanzvoller Abend in der Leipziger Messehalle 1!
Zum 23. Mal wurden die begehrten „Goldenen Hennen“ vergeben.
Sie gingen u.a. in der Kategorie Entertainment an Florian Silbereisen, in der Kategorie Schauspiel an den „Bergdoktor“ Hans Sigl und in der Kategorie Musik an die Kelly Family.
Mit „Standing Ovations“ wurde Karel Gott gefeiert, der die Goldene Henne für sein Lebenswerk erhielt. Gemeinsam mit dem MDR-Kinderchor sang er anschließend sein legendäres Lied von der „Kleinen Biene Maja“, das die 4.500 Gäste zu wahren Beifallsstürmen hinriss.
Zur Gala, die der charmante Kai Pflaume souverän moderierte, gehörte auch ein vielfältiges Showprogramm, das von Adel Tawil, Peter Maffay, der Kelly Family, den „Ostrock-Legenden“ bis hin zu David Garrett reichte, der mit „Born in the U.S.A.“ für Stimmung sorgte.
Die Veranstaltungstechniker der MCS GmbH Sachsen-Anhalt hatten bei dieser Veranstaltung die anspruchsvolle Aufgabe, für den optimalen Sound in der Halle zu sorgen.
Diese Aufgabe lösten sie mit Bravour.
Dabei unterstützt wurden sie von etwa 100 Lautsprechern der Serien q, j und e von d&b Audiotechnik sowie durch die Mischpulte SD 7 und SD 10 von DiGiCo. Das für lange Strecken zuverlässige Optocore Glasfaserkabel verband die In- und Output-Racks miteinander.
Auch bei dieser Veranstaltung nahm ein sachkundiger Techniker der MCS Sachsen-Anhalt die Schallpegelmessung nach DIN 15905-5 vor.
Diese DIN besagt, dass alle Veranstaltungen mit elektro-akustischer Verstärkung und einer Lautstärke von über 85 dB(A) durch eine Lautstärkemessung überwacht werden müssen. Neben der Prävention von Gehörschäden des Publikums diesen die Messung und das abschließende Messprotokoll dem Schutz des Veranstalters und geben ihm Rechtssicherheit.
Am Ende waren sich Publikum, Künstler und Techniker einig: Ein unvergesslicher Abend mit emotionalen Momenten, würdigen Preisträgern und stimmungsvoller Unterhaltung.