17:50:14

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
10.11.2017 13:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

American Manganese Inc. : Patentanmeldung in den Vereinigten Staaten für Recyclingverfahren für Lithium-Ionen-Batterien und Rückgewinnung von Kathodenmaterialien eingereicht

PATENTANMELDUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN FÜR RECYCLINGVERFAHREN FÜR LITHIUM-IONEN-BATTERIEN UND RÜCKGEWINNUNG VON KATHODENMATERIALIEN EINGEREICHT

10. November 2017 - Vancouver, BC

Larry W. Reaugh, der President und Chief Executive Officer von American Manganese Inc. (TSX.V: AMY; Pink Sheets: AMYZF; Frankfurt: 2AM) (-AMI- oder das -Unternehmen-), freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die folgenden drei Meilensteine erreicht hat:

1. Kemetco Research hat das im Labormaßstab durchgeführte Forschungsprogramm erfolgreich abgeschlossen; das Programm wurde 2016 eingeleitet, um geistiges Eigentum für das Recycling von Kathodenmaterial aus Lithium-Ionen-Batterien zu entwickeln.

2. Unter Rückgriff auf die entwickelten Flowsheets wurde im Laborversuch des Verfahrens eine Rückgewinnung von 100 % Lithium erreicht. (Diese Leistung folgt auf den bereits bekannt gegebenen Rückgewinnungsgrad von 100 % Kobalt, Nickel und Mangan aus LCO-, NMC-, NCA- und LMO-Kathodenmaterialien mit der eigentumsrechtlich geschützten Technologie des Unternehmens.)

3. Das Unternehmen hat seine nicht-vorläufige Patentanmeldung für das Recycling von Kathodenmaterial aus Lithium-Ionen-Batterien am 7. November 2017 beim Patentamt der Vereinigten Staaten eingereicht.

Mit der Einreichung der US-Patentanmeldung erweitert das Unternehmen erneut seinen Bestand an geistigem Eigentum. Ziel ist die Entwicklung einer umfassenden Patentfamilie, mit der das Unternehmen in der Lage ist, seine innovativen hydrometallurgischen Technologien exklusiv zu verwerten.

Die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien ist nach wie vor eine wachstumsstarke Branche. Bedingt durch die Anpassung von Elektrofahrzeugen dürfte die Produktion von Lithium-Ionen-Batterien von 90 GWh im Jahr 2016 auf 300 GWh im Jahr 2025 wachsen (Quelle: AVICENNE Energy, ICBR-Konferenz 2017). AMI betrachtet das Recycling von Kathodenmaterialien aus den folgenden Gründen als eine enorme Chance:

- Kathodenmaterialien stellen etwa 25 % des Wertes von Lithium-Ionen-Batterienpacks dar.

- Es besteht eine zunehmende Nachfrage nach Kathoden-Rohstoffen bei unelastischem Angebot (nämlich Kobalt) und anderen Rohstoffen wie Lithium, Nickel, Mangan und Aluminium.

- Er wird erwartet, dass die Umweltschutzvorschriften sowie freiwillige Umweltschutzmaßnahmen von sozial verantwortlichen Unternehmen eine Nachfrage für das Recycling von Rohstoffen bei der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien schaffen werden.

In den folgenden Arbeitsphasen wird AMI weiter an den technischen Möglichkeiten arbeiten, die im Rahmen des Forschungsprogramms identifiziert wurden. Ziel ist die Erweiterung und Stärkung des Bestandes an geistigem Eigentum und der Ausbau der Marktchancen. Ferner hat das Unternehmen die Absicht, eine Studie zu einer Pilotanlage auf den Weg zu bringen. Kemetco Research wird innerhalb von zwei Wochen Budgets für diese Tätigkeiten bereitstellen.

Über Kemetco Research Inc.

Kemetco Research ist ein Wissenschafts-, Technologie- und Innovationsunternehmen, das im privaten Sektor tätig ist. Sein vertragsgebundener wissenschaftlicher Betrieb bietet Laboranalysen und -tests, Feldarbeiten, Pilotstudien, Untersuchungen von Pilotanlagen, Beratungsdienstleistungen sowie angewandte Forschung und Entwicklung sowohl für die Industrie als auch für Behörden. Sein Kundenstamm reicht von Start-up-Unternehmen, die neue Technologien entwickeln, bis hin zu multinationalen Unternehmen mit erprobten Verfahren.

Kemetco stellt seine wissenschaftliche Expertise in den Bereichen analytische Spezialchemie, chemische Verfahren und Förderungsmetallurgie bereit. Da Kemetco Forschungen in vielen unterschiedlichen Bereichen durchführt, ist es in der Lage, ein umfassenderes Sortiment an Know-how und Expertise bereitzustellen als die meisten anderen Labors.

Über American Manganese Inc.

American Manganese Inc. ist ein diversifiziertes Unternehmen, das sich mit Spezial- und kritischen Metallen beschäftigt und auf die Kapitalisierung seines patentierten geistigen Eigentums durch die kostengünstige Produktion oder Gewinnung von elektrolytischen Manganprodukten in allen Teilen der Welt sowie durch das Recycling verbrauchter wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Batterien von Elektrofahrzeugen fokussiert ist.

Das Interesse am patentierten Verfahren des Unternehmens hat den Fokus von American Manganese Inc. auf die Untersuchung von dessen Anwendung bei seiner patentierten Technologie zu anderen Zwecken und für andere Materialien gelenkt. American Manganese Inc. ist bestrebt, seine patentierte Technologie und sein Know-how zu kapitalisieren, um ein Branchenführer beim Recycling verbrauchter Lithium-Ionen-Batterien von Elektrofahrzeugen zu werden, die eine Kathodenchemie wie Lithium-Kobalt, Lithium-Kobalt-Nickel-Mangan oder Lithium-Mangan aufweisen (Für weitere Informationen siehe die Pressemitteilung des Unternehmens vom 27. Juli 2017 - in neuem Fenster öffnenhttps://goo.gl/2yEcz9).

Das Unternehmen hat seine PowerPoint-Materialien aktualisiert; diese können hier (https://goo.gl/pE1NA4) abgerufen werden.

Im Namen des Managements
AMERICAN MANGANESE INC.

Larry W. Reaugh
President und Chief Executive Officer

Kontakt für Informationen:
Larry W. Reaugh
President und Chief Executive Officer
Telefon: 778 574 4444; E-Mail:lreaugh@amymn.com
in neuem Fenster öffnenwww.americanmanganeseinc.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die Aussagen hinsichtlich der Zukunft anhand der aktuellen Erwartungen oder Ansichten darstellen. Zu diesem Zweck könnten Aussagen bezüglich historischer Tatsachen als zukunftsgerichtete Aussagen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten zwangsläufig Risiken und Ungewissheiten, weshalb keine Garantie abgegeben werden kann, dass sich solche Aussagen als genau oder wahr herausstellen werden. Investoren sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren - es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=41406
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=41406&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA02735A1057

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.




Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: