Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
03.08.2017 15:03 Uhr in Tourismus und Reise
Unternehmensmeldung

Antalya von oben – Tahtali Dagi

Antalya von oben – Tahtali Dagi Abbildung

Frankfurt/Antalya, 03. August 2017*** Vom Berg Tahtali Dagi aus lässt sich Antalya aus luftigen Höhen erkunden: Mit einer Höhe von 2.366 Metern bietet der Gipfel des Berges seinen Besuchern einen atemberaubenden Ausblick auf die Region – auf die Küste und auf die Gebirgszüge des Taurus. Die 2007 eröffnete Seilbahn ermöglicht jedem einen komfortablen „Aufstieg“ innerhalb von zehn Minuten.

Der Berg liegt in unmittelbarer Nähe zum Badeort Kemer im westlichen Taurusgebirge und ist der höchste Berg im Olimpos-Beydagları-Milli-Naturpark. Seine Spitze ist von November bis in den Juni hinein schneebedeckt und liefert Besuchern eine unverwechselbare Kulisse. So lässt sich Sonnenbaden und Schneegestöber in Antalya ganz einfach verbinden.

Neben einer 4.350 Meter langen Fahrt mit der Seilbahn Olympos Teleferik lässt sich der Berg von Beycik aus auch zu Fuß erklimmen. Oben angekommen, setzen nicht selten Paraglider zu einem Flug hinab ins Tal an. Auch Touristen können den Absprung in einem Tandemflug mit Gleitschirm wagen (escape2olympos.com).

In der Antike auch als Berg Olympos, der Berg der Götter, bekannt, diente er durch seine Nähe zum Mittelmeer Seefahrern als wichtiger Orientierungspunkt. Am Fuße des Tahtali liegen die Ruinen der antiken Stadt Phaselis und auch der lykische Fernwanderweg von Fethyie nach Antalya führt am Berg entlang.

Wer im Schatten des Tahtali Dagi einen Urlaub in Kemer verbringen möchte, kann das mit ÖgerTours 1 Woche im Doppelzimmer, All Inclusive, mit Flug, Transfer und Rail&Fly für 2 Erwachsene und 2 Kinder bis 12 Jahren z.B am 26.08 ab Frankfurt für 2.828* Euro.

*Preise und Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Weitere Informationen unter in neuem Fenster öffnenwww.antalyadestination.com


Kontakt
Ansprechpartner: Petra Maier/ Nina Bendel
Anschrift: Hill+Knowlton Strategies
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
Telefon: 069 97362-29/-34
Fax: 069 97362-39
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords