20:22:45

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.10.2012 15:40 Uhr in IT und Software
Unternehmensmeldung

Antix Labs und MIPS Technologies kooperieren

Hochqualitative integrierte Dienste für Spiele unterwegs und zuhause

Antix Labs gibt die Zusammenarbeit mit MIPS Technologies bekannt, um integrierte Gaming-Dienste anzubieten, die das Spielen unterwegs und zuhause ermöglichen. Antix" Rich-Media-Service arbeitet über verschiedene Geräte hinweg - unabhängig vom Betriebssystem, von der Hardware, den Eingabegeräten oder der Bildschirmauflösung. Durch die Kooperation können Verbraucher hochqualitative Spiele auf MIPS-basierten Smartphones, Tablets, TV-Geräten, Settop-Boxen (STBs) und anderen Consumerelektronik-Geräten gemeinsam über das Internet oder offline spielen.rn

12. Oktober 2012, Reading/England - Antix Labs gibt die Zusammenarbeit mit MIPS Technologies bekannt, um integrierte Gaming-Dienste anzubieten, die das Spielen unterwegs und zuhause ermöglichen. Antix" Rich-Media-Service arbeitet über verschiedene Geräte hinweg - unabhängig vom Betriebssystem, von der Hardware, den Eingabegeräten oder der Bildschirmauflösung. Durch die Kooperation können Verbraucher hochqualitative Spiele auf MIPS-basierten Smartphones, Tablets, TV-Geräten, Settop-Boxen (STBs) und anderen Consumerelektronik-Geräten gemeinsam über das Internet oder offline spielen.

Antix" flexibles, durchgehendes Multi-Screen-Verteilformat, sein Player und der Speicher unterstützen alle marktfähigen Geschäftsmodelle, einschließlich Freemium, Abo, zeitbasiert, werbungsbasiert und anderen. Die Technik von Antix adressiert folgende Herausforderungen:
- Beschränkte Netzwerkbandbreite: Bestehende, kommende und Wachstumsmärkte bieten allesamt eine nicht ausreichende Bandbreite; die Offline-Verteilung ist daher entscheidend, um die Verbrauchererwartungen hinsichtlich der Leistungsfähigkeit zu erfüllen und Inhalte viral zwischen Freunden verteilen zu können.
- Der Verbraucher erwartet hochauflösende Grafik- und Audiofunktionen - selbst bei einfachen Spielen. Die zunehmende Leistungsfähigkeit tragbarer und häuslicher Consumerelektronikgeräte muss dabei berücksichtigt werden.
- Befinden sich die Verbraucher in der Nähe von Freunden oder Familienmitgliedern, wollen sie die Möglichkeit, sofort teilzuhaben und mitzuspielen: Die Teilnehmer können sich ein Anbieternetzwerk teilen oder auch offline mittels WiFi und sogar über routerlose Verteilarchitekturen wie WiFi Direct und Bluetooth miteinander spielen.

Antix ermöglicht Rich-Media-Gaming mit echter sozialer Vernetzung, sodass Anwender an einem Ort ohne Zugriff auf ein externes Netzwerk interagieren können.

Zuhause ermöglicht Antix den Teilnehmern, verschiedene Geräte zu nutzen und gemeinsam zu spielen. Dabei schaffen unterschiedliche, wählbare Bildschirmansichten ein umfassendes Spielerlebnis ohne teure Spezialausrüstung. Mit MIPS lassen sich Antix-Spiele auch außer Haus bzw. unterwegs, z.B. auf MIPS-basierten Smartphones und Tablets, spielen, zugleich können Anwender so ihre Vernetzung und soziale Interaktion pflegen. Die gesamte Offline-Verteilung wahrt dabei die Urheberrechte von Programmierern und Anbietern.

MIPS Technologies" Standard-Mikroprozessor-IP ermöglicht SoC-Herstellern die Entwicklung stromsparender, hochleistungsfähiger und kostengünstiger Chipsätze, die in zahlreiche Consumerelektronikgeräte wie Digital-Fernseher, Settop-Boxen (STBs) und in immer mehr Android-Tablets integriert werden. Durch die Zusammenarbeit mit Antix können MIPS-Lizenznehmer ihren OEM-Kunden ein umfassendes Dienste-Angebot bereitstellen, einschließlich der optionalen Nutzung des Antix Game Stores auf allen Geräten. Der Game Store ist weltweit über seinen eigenen Markennamen und über White Label zugänglich.

Gideon Intrater, Vice President Marketing bei MIPS Technologies, erklärt dazu: "In einem derart breiten Markt bietet Antix einheitliche, hochqualitative, durchgängige Spiele für verschiedene Produkte und Anwenderprofile. Es ist toll, dass unsere Lizenznehmer über die Kooperation mit Antix Zugang zu innovativen Spielelösungen für verschiedene Geräte und Märkte erhalten."

Francis Charig, Chief Executive bei Antix Labs, fügt hinzu: "MIPS bedient einen Großteil des Prozessormarktes für Home Entertainment und ist nun auch auf dem Markt für Tablets und Smartphones auf dem Vormarsch. Damit sind MIPS-Prozessoren angesichts ihrer Kosten, Leistungsfähigkeit und niedrigen Stromaufnahme allgegenwärtig. Sie sind die ideale Plattform, um die Vorteile von Antix" Spiele-Angebot für den Anwender zu demonstrieren."
# # #

Über Antix Labs, Ltd. (Antix):
Der Antix Game Player bietet ein verbraucherorientiertes Verteilungs-Dateiformat und Dienste, die Spiele noch viraler als Musik und Video macht, während die Rechte der Urheber weiter geschützt bleiben. Damit können Anwender Inhalte kopieren, teilen und zusammen spielen - nicht nur über ein Netzwerk sondern auch offline, z.B. über Funktechniken wie Bluetooth und WiFi Direct. Antix verbindet Spieler über Smartphones, Tablets, TV-Geräte, Settop-Boxen, PCs und andere Geräte - selbst wenn der Zugriff auf das Internet nicht möglich ist, nur teilweise stattfindet oder überlastet ist.
Das Unternehmen bietet den Game Player, entsprechende Tools, Zertifizierung, optionale White-Label-Stores und ein optionales Spiele-Warenhaus, über das ein komplettes Dienste-Angebot möglich ist. Der Antix Game Service ist die wesentliche Spiele-Komponente großer Betreiber, Sender, Gerätehersteller und Händler weltweit.
Der Hauptsitz von Antix befindet sich im Enterprise Centre in Reading, England. Niederlassungen existieren in Amerika und Asien. Antix wurde von Francis Charig gegründet, dem gegenwärtigen CEO des Unternehmens und Technologie-Pioniers des World Economic Forum. Weitere Informationen unter: http://antixlabs.com/.



Über MIPS Technologies (www.mips.com):
MIPS Technologies, Inc. (Nasdaq: MIPS) ist ein führender Anbieter von branchenweit standardisierten Prozessorarchitekturen und Cores. MIPS-basierte Designs sind bereits in vielen bekannten Produkten aus den Bereichen Home Entertainment, Kommunikation, Networking und tragbare Multimediaausrüstung. Dazu zählen z. B. in die Breitband-Kommunikationsgeräte von Linksys, DTVs und Unterhaltungssysteme von Sony, DVD-Recorder von Pioneer, digitale Settop-Boxen von Motorola, Netzwerk-Router von Cisco, 32-bit Mikrocontroller von Microchip Technology und Laserdrucker von Hewlett-Packard. MIPS Technologies wurde 1998 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, und unterhält Büros in der ganzen Welt.
Folgen Sie MIPS auf Facebook, LinkedIn, YouTube, RSS and Twitter.

MIPS, MIPS32, MIPS64 und MIPS-Based sind Handelsmarken von MIPS Technologies Inc. in den Vereinigten Staaten und weiteren Ländern. Alle anderen Handelsmarken sind im Besitz ihrer jeweiligen Eigentümer.


Kontakt
Ansprechpartner: Beate Lorenzoni-Felber
Anschrift: Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Landshuter Straße 29
85435 Erding
Telefon: +49 8122 55917-0
Internet: http://www.lorenzoni.de
Kontakt:
Nachricht senden
Informationen zu dieser Pressemitteilung