Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
21.09.2018 08:20 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Artemis Resources Ltd.: Update der Errichtung des Goldkreislaufs bei Radio Hill

Update der Errichtung des Goldkreislaufs bei Radio Hill

Artemis Resources Limited (ASX: ARV) (-Artemis- oder das -Unternehmen-) freut sich, dieses Update der Errichtung der zu 100 Prozent unternehmenseigenen Verarbeitungsanlage Radio Hill bereitzustellen.

in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44655/20180920_Au Circuit Construction Update_v0_DE_PRCOM.001.png
in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44655/20180920_Au Circuit Construction Update_v0_DE_PRCOM.002.jpeg
Abb. 1: Errichtung des Goldkreislaufs bei Radio Hill


HÖHEPUNKTE

- Bauarbeiten am 20. August 2018 begonnen
- Installationsarbeiten des Tertiärbrechers abgeschlossen
- Änderungen am Sieb und Förderband des gebrochenen Produkts abgeschlossen
- Fundament der Verdicker- und Flockierungsmittelanlage fertiggestellt
- Neuer Hochspannungs- (HV)-Stromkorridor fertiggestellt
- Installation des Gekko-Kreislaufs abgeschlossen
- Goldraumstruktur und -verkleidung fertiggestellt
- Arbeiten im Verarbeitungs- und Klassifizierungsbereich begonnen
- Elektrische Innenarbeiten der Anlage begonnen
- Beantragung der TSF3-Genehmigung im Oktober
- Sanierung des Sekundär-Equipments und Arbeiten an der Oberflächeninfrastruktur des Standorts fortgesetzt

Wayne Bramwell, Chief Executive Officer von Artemis, sagte:
-Nach den ersten Verzögerungen in Zusammenhang mit den Genehmigungen werden die Bau- und Sanierungsarbeiten hinsichtlich des Goldkreislaufs im nächsten Quartal abgeschlossen werden. Die Installation dieses Goldkreislaufs bei Radio Hill ist die erste Phase unseres strategischen Plans und der Auftakt eines Prozesses zur Erweiterung der Kapazität der Radio-Hill-Betriebe.-

ÜBERBLICK
Update der Bau- und Sanierungsarbeiten bei Radio Hill
Die Verarbeitungsanlage Radio Hill ist 35 Kilometer von Karratha in der Region Pilbara (Western Australia) entfernt. Dieser Grundmetall-Flotationskonzentrator und die damit in Zusammenhang stehende Infrastruktur wurden 1988 errichtet. Frühere Betreiber haben zwischen 1988 und 2002 über 60 Millionen Dollar investiert (Jahresbericht 2004, Fox Resources). Im September 2002 hat Fox Resources (-Fox-) die Verarbeitungsanlage sowie die Untertagemine und die damit in Zusammenhang stehenden Abbaukonzessionen erworben.

Der Flotationskonzentrator mit einer Kapazität von 425.000 Tonnen produzierte Kupfer- und Nickelkonzentrate von der Kupfermine Whundo und der Untertagemine Radio Hill für den Export. Mitte 2008 führte Fox aufgrund des schwachen Kupferpreises (etwa 3.000 US-Dollar Ende 2008) Sanierungs- und Wartungsarbeiten bei den Radio-Hill-Betrieben durch. Im März 2017 hat Artemis Resources die Radio-Hill-Betriebe sowie die damit in Zusammenhang stehende Infrastruktur und das Konzessionsgebiet für etwa vier Millionen Dollar in bar sowie für Artemis-Aktien von Fox erworben (siehe ASX-Meldung vom 2. März 2017).

Im November 2017 beauftragte Artemis Process 26 Engineers and Constructors (www.process26.com) (-Process 26-) mit der Sanierung und Aufrüstung der bestehenden Brech- und Mahlkreisläufe bei Radio Hill (gemeldet am 27. November 2017). Die Bauarbeiten zur Aufrüstung der Anlage haben am 20. August 2018 mit der Installation von zusätzlichem Brech-Equipment, Bergeentwässerungseinrichtungen und eines Goldraums begonnen. Gekko Systems (www.gekkos.com) (-Gekko-) wurde damit beauftragt, den Schwerkraft-Goldextraktionskreislauf zu installieren und in Betrieb zu nehmen.

Fortschritt der bisherigen Arbeiten
Process 26 und Gekko haben Folgendes durchgeführt:
- Sanierungsprogramm des Brechkreislaufs abgeschlossen - einschließlich des Austauschs der Fördererzmauer, der Installation der sanierten Primär- und Sekundärbrecher, der Förderbandriemen und des Rüttelsiebes
- Verarbeitungs- und Klassifizierungsbereich - Stahlwerk-, Fliehkraftabscheider- und DSM-Sieb-Installation begonnen
- Gekko-Goldkreislauf fertiggestellt - einschließlich Installation des Inline Pressure Jig-, des Falcon-, des Inline Spinner- und des damit in Zusammenhang stehenden Goldraum-Equipments (siehe Abb. 2)
- Errichtung des Goldraums - Struktur und Verkleidung fertiggestellt; Ausbau wird mit Aufstellung des Gemini-Tisches und des Barring-Ofens fortgesetzt
- Alle Schlammpumpen überholt - Installation im Gange
- Verdicker- und Flockierungsmittelanlage - Fundament und Bodenplatte fertiggestellt und Aufstellung des Verdickers abgeschlossen
- Hochspannungs- (HV)-Kabel verlegt und in Kürze angeschlossen

in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44655/20180920_Au Circuit Construction Update_v0_DE_PRCOM.003.png
in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44655/20180920_Au Circuit Construction Update_v0_DE_PRCOM.004.jpeg
Abb. 2: Schwerkraft-Konzentratorturm





in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44655/20180920_Au Circuit Construction Update_v0_DE_PRCOM.005.png
in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44655/20180920_Au Circuit Construction Update_v0_DE_PRCOM.006.jpeg

Abb. 3: Aktualisiertes Phase-1-Fließschema für Radio Hill, einschließlich Goldkreislauf




PROGNOSE
Das Phase-1-Fließschema für Radio Hill ist in Abbildung 3 dargestellt.

Die Bauteams von Process 26 setzen die mechanische Installation im Verarbeitungs- und Klassifizierungsbereich fort, wobei das Hauptaugenmerk auf die elektrischen Anschlüsse und die Instrumentierung gerichtet ist. Die elektrische Sanierung und die Inbetriebnahme der Brech-, Materialbearbeitungs- und Mahlkreisläufe ohne Last werden im nächsten Quartal durchgeführt werden, sobald die Bauteams nach der Fertigstellung demobilisiert werden können. Artemis hat im Rahmen seiner bestehenden Betriebslizenz die Genehmigung, Geotubes zu verwenden, und finalisiert zurzeit die Antragsdokumente für die TSF3-Genehmigung.

Parallel zu den Bauarbeiten führt Artemis Folgendes durch:
- Beantragung der TSF3- und TSF4-Genehmigungen
- Langfristige Stromversorgungsoptionen mit Horizon Power und anderen
- Erforderliche DMIRS-Genehmigungen für Großprobennahmen bei mehreren Goldzielen, einschließlich Carlow Castle und Nickol River
- Ressourcenaktualisierungen für das Au-Projekt Weeriana und das Au-Cu-Co-Projekt Carlow Castle
- Umwidmung von Carlow Castle und 47K Patch zu einer Abbaukonzession

Weitere Informationen über diese Meldung oder das Unternehmen generell erhalten Sie auf unserer Website unter in neuem Fenster öffnenwww.artemisresources.com.au oder über:

Wayne Bramwell
Chief Executive Officer
Telefon: +61 417 953 073

Edward Mead
Executive Director
Telefon: +61 407 445 351

David Tasker
Berater - Chapter One
Telefon : +61 433 112 936

in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/44655/20180920_Au Circuit Construction Update_v0_DE_PRCOM.007.jpeg


HINTERGRUNDINFORMATIONEN ZU ARTEMIS RESOURCES

Artemis Resources Limited ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf seine großen (~2.400 km2) und aussichtsreichen Basis-, Batterie- und Edelmetallprojekte in der Region Pilbara in Western Australia gerichtet ist.

Die Verarbeitungsanlage Radio Hill mit 500.000 Tonnen pro Tag Kapazität und die dazugehörige Infrastruktur, die rund 35 km südlich der Stadt Karratha liegt, steht zu 100 % im Besitz von Artemis. Das Unternehmen bewertet die JORC Code-konformen Gold-, Nickel-, Kupfer-Kobalt-, Platingruppenelement- und Zinkressourcen aus den Jahren 2004 und 2012, die sich allesamt in einem Umkreis von 40 km von der Anlage Radio Hill befinden.

Artemis hat mit Novo Resources Corp. (-Novo-), das an der kanadischen TSX Venture Exchange (TSXV:NVO) notiert ist, definitive Vereinbarungen unterzeichnet. Gemäß diesen Vereinbarungen hat Novo seine Ausgabeverpflichtung erfüllt und 50 % der Rechte an der Goldmineralisierung (und anderen Mineralen, die notwendigerweise mit dem Gold abgebaut werden) aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten in den Konzessionen von Artemis innerhalb eines Umkreises von 100 km von der Stadt Karratha, einschließlich Purdy-s Reward, erworben (die -Goldrechte-). Die Goldrechte beinhalten nicht:
(i) Goldmineralisierungen in den bestehenden (Stand: 18. Mai 2017) JORC Code-konformen Ressourcen und Reserven von Artemis; oder
(ii) Goldmineralisierungen, die nicht aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten stammen; oder
(iii) andere Mineralienvorkommen als Gold.

Die Konzession Mt Oscar von Artemis ist von den definitiven Vereinbarungen ausgenommen. Die definitiven Vereinbarungen betreffen 36 Konzessionen/Konzessionsanträge, die sich zu 100 % im Besitz von Artemis befinden.

Nach dem erfolgreichen Earn-in von Novo wurden zwei 50:50-Joint Ventures zwischen Novos Tochtergesellschaft, Karratha Gold Pty Ltd (-Karratha Gold-), und zwei Tochtergesellschaften von Artemis (KML No 2 Pty Ltd und Fox Radio Hill Pty Ltd) gegründet. Die Joint Ventures werden von Karratha Gold als ein Projekt verwaltet, wobei Artemis und Novo jeweils 50 % zur weiteren Exploration oder der möglichen Förderung der Goldrechte beitragen.

Zukunftsgerichtete Aussagen und wichtiger Hinweis
Diese Mitteilung enthält Prognosen, Vorhersagen und zukunftsgerichtete Informationen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass seine Erwartungen, Schätzungen und Prognoseergebnisse auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann es nicht garantieren, dass diese erreicht werden. Erwartungen, Schätzungen und Prognosen sowie vom Unternehmen bereitgestellte Informationen sind keine Garantie für zukünftige Entwicklungen und beinhalten unbekannte Risiken und Unsicherheiten, von denen viele nicht im Einflussbereich von Artemis liegen.

Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen werden mit ziemlicher Sicherheit wesentlich von den geäußerten oder implizierten Erwartungen abweichen. Artemis hat die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen und Meinungen weder geprüft noch untersucht. Artemis gibt keine Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen, weder ausdrücklich noch stillschweigend, ab und übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Echtheit, Gültigkeit, Genauigkeit, Eignung oder Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen oder Meinungen sowie für die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden, das Erreichen oder die Genauigkeit von Prognosen, Vorhersagen oder anderen zukunftsgerichteten Informationen, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird.

Anleger sollten eigene Auskünfte einholen und sich auf diese verlassen, bevor sie sich für einen Erwerb von oder Handel mit Wertpapieren des Unternehmens entscheiden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=44655
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttps://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=44655&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin= AU000000ARV3

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.




Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: