03:35:25

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
06.10.2017 16:00 Uhr in Kultur und Gesellschaft
Unternehmensmeldung

Beate Sarrazin inszeniert "Hommage an Frida Kahlo". Am 13.10.2017 im Theater Anderswo.

Beate Sarrazin inszeniert "Hommage an Frida Kahlo". Am 13.10.2017 im Theater Anderswo. Beate Sarrazin in "Hommage an Frida Kahlo"

Frida Kahlo ist ein Sprachrohr des Schmerzes in einem Jahrhundert, das viele Leiden gesehen hat. "Ich bin nicht krank, ich bin zerbrochen", schreibt sie wenige Tage vor ihrem Tod. "Aber solange ich malen kann", bin ich froh, dass ich am Leben bin". - Am Freitag den 13.10.2017, Beginn: 20:00 Uhr, wird im Theater Anderswo (Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782) das Stück "Hommage an Frida Kahlo" aufgeführt. Eine Begegnung mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Von und mit Beate Sarrazin.

Am Freitag den 13.10.2017, Beginn: 20:00 Uhr, wird im Theater Anderswo (Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782) das Stück "Hommage an Frida Kahlo" aufgeführt. Eine Begegnung mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Von und mit Beate Sarrazin.

Viola Ferraris ist gestresst. Sie ist Lehrerin, alleinerziehende Mutter - und ständig räumt sie ihren Kindern die Sachen hinterher; außerdem will sie noch auf einen Kostümball. Und mit der Verkleidung taucht Viola ein in die Welt Frida Kahlos. sie begibt sich auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Malerin, die eine Ikone des Schmerzes ist, die aber von sich sagt: "Ich bin zerbrochen. Aber so lange ich malen kann, bin ich froh, dass ich am Leben bin." - Viola spürt dem Schmerz von Fridas Verletzung nach, die im Alter von 17 Jahren bei einem Busunfall von einer Eisenstange durchbohrt wurde. Ein Unfall, der sie ins Korsett zwang, aber auch zum Malen brachte. Für ihre Hommage an Frida Kahlo hat die Autorin Beate Sarrazin in ihrer Inszenierung Szenen aus dem Alltag einer modernen Frau verwoben mit Facetten aus dem Leben der mexikanischen Malerin. - Frida Kahlo war Anhängerin der zapatistischen Bewegung im mexikanischen Bürgerkrieg und hatte stets ein offenes Haus für die Beherbergung von Flüchtlingen. - Die Krankheit und das fürs Überleben erforderliche Stahlkorsett veränderten Frida Kahlos Persönlichkeit. Sie hatte Lebenswillen und Mut, obwohl es ihr körperlich so schlecht ging. Frida entwickelte ein spezielles Verhältnis zu den Farben. Rot, die älteste und lebendigste Farbe überhaupt, wurde ebenso geliebt wie Kobalt-Blau, das für Reinheit und Liebe stehen soll. "Es lebe das Leben" war ein Leitmotiv von Frida Kahlo.
Infos: www.beatesarrazin.de

Die Theaterstücke Beate Sarrazins haben eine starke internationale Ausrichtung. Sie sucht in ihrem Wirken stets die Zusammenarbeit mit anderen Musikern, Tänzern und Malern und schafft so als Autorin und Regisseurin andersartige, tiefe Inszenierungen. "Die intensivste Form der Begegnung mit einer fremden Person ist es, sich in sie zu verwandeln. Theater ist so faszinierend, weil durch die Verwandlung eine Identifikation möglich ist", so die Schauspielerin. In den Stücken von Theater Anderswo zeigt sich eine Vorliebe für gebrochene Charaktere, die widersprüchlich sind und scheitern, aber trotzdem oder gerade deswegen etwas sehr Liebenswertes haben. "Wer scheitert", so Beate Sarrazin, "weiß mehr. Im glitzernden Scherbenhaufen ist das Funkeln der Welt eingefangen."




„Theater Anderswo“
Im Jahre 2009 gründete Beate Sarrazin das „Theater Anderswo“ in Erkrath. Eine internationale Ausrichtung gehört ebenso zum Programm wie die Zusammenarbeit mit Musikern, Tänzern und Malern. Die Inszenierungen sind stets eine Reise in die Gedankenwelt interessanter Charaktere, die mit der Achterbahn des Lebens konfrontiert werden. Die Atmosphäre der Stücke ist feinfühlig, unmittelbar und hautnah. Schon seit 1999 reist die Schauspielerin Beate Sarrazin mit diversen Stücken durch die Welt und verzaubert ihre Zuschauer. Seit der Gründung des Theater Anderswo spielt sie auch Stücke für die Kleinsten unter uns.
Weitere Infos: www.beatesarrazin.de

Kontakt
Ansprechpartner: Beate Sarrazin (Theater)
Anschrift: Theater Anderswo
Naheweg 25
40699 Erkrath
Telefon: 01725911779
Internet: http://www.beatesarrazin.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords