Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
31.12.2014 19:49 Uhr in Politik
Unternehmensmeldung

BERLINER TAGESZEITUNG wünscht ein Gutes 2015

BERLINER TAGESZEITUNG wünscht ein Gutes 2015 BERLINER TAGESZEITUNG wünscht ein Gutes 2015

BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung wünschen ein Gutes 2015

Es ging so schnell und ja es ist Realität - das Jahr 2014 gehört in Kürze der Geschichte - wobei jeder Mensch auf diesem Planten gespannt in Richtung des kommenden Jahres 2015 schaut. Ging wirklich so schnell - Nein, denn wie viele Jahrhunderte vor ihm war auch das Jahr 2014 ein Jahr voller Tränen - ein Jahr wo geliebte Menschen uns verließen, ein Jahr wo Idole gingen und Menschen durch die Hand von Menschen starben.

Es ging so schnell und ja es ist Realität - das Jahr 2014 gehört in Kürze der Geschichte - wobei jeder Mensch auf diesem Planten gespannt in Richtung des kommenden Jahres 2015 schaut. Ging wirklich so schnell - Nein, denn wie viele Jahrhunderte vor ihm war auch das Jahr 2014 ein Jahr voller Tränen - ein Jahr wo geliebte Menschen uns verließen, ein Jahr wo Idole gingen und Menschen durch die Hand von Menschen starben.
Schauen wir aber kurz zurück und besinnen wir uns was im Jahr 2014 passierte: Das Jahr beginnt mit einem Unfall, Angela Merkel - deutsche Bundeskazlerin und ehemaliges Mitglied der sozialistischen Pionierorganisation Ernst Thälmann, sowie der sozialistischen Freien Deutschen Jugend (FDJ) der Deutschen Demokratischen aEs ging so schnell und ja es ist Realität - das Jahr 2014 gehört in Kürze der Geschichte - wobei jeder Mensch auf diesem Planten gespannt in Richtung des kommenden Jahres 2015 schaut. Ging wirklich so schnell - Nein, denn wie viele Jahrhunderte vor ihm war auch das Jahr 2014 ein Jahr voller Tränen - ein Jahr wo geliebte Menschen uns verließen, ein Jahr wo Idole gingen und Menschen durch die Hand von Menschen starben.
Schauen wir aber kurz zurück und besinnen wir uns was im Jahr 2014 passierte: Das Jahr beginnt mit einem Unfall, Angela Merkel - deutsche Bundeskazlerin und ehemaliges Mitglied der sozialistischen Pionierorganisation Ernst Thälmann, sowie der sozialistischen Freien Deutschen Jugend (FDJ) der Deutschen Demokratischen Republik, wo die selbe Angela Merkel angeblich sogar "Sekretärin für Agitation und politische Propaganda" war, verletzt sich beim Skifahren - und muss einige Termine mit Krücken wahrnehmen, nichts Besonderes im Hinblick auf das Leid und den Hunger vom Millionen.
- Entfernt vom politischen Berlin geschieht gleich zu Jahresbeginn - Mitten in Europa und heimlich finanziert von westlichen Mächten ein brutaler Putsch gegen den demokratische gewählten Präsidenten Wiktor Janukowytsch, wobei dieser Putsch im Anschluss in einem sinnlosen Bürgerkrieg mündet. Grund hierfür ist eine rücksichtslose EU und NATO Osterweiterung, aber da dies nicht in der Bundesrepublik Deutschland stattfindet, sondern in der Ukraine und Ostukraine - beschränken die Menschen in Europa sich mit dem lesen perfide verlogener Boulevardgazetten - welche mit hetzenden Schlagzeilen gegen ihren eigenen Untergang als Printmedien anjaulen.
- zum Frühling 2014 gerät der SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy unter Verdacht, angeblich kinderpornografische Bilder zu besitzen. Seine Partei wirft ihn mit fadenscheinigen Gründen raus, in Berlin muss unterdessen Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich zurücktreten. Als Friedrich noch Innenminister war, soll er SPD-Chef Sigmar Gabriel Hinweise zu den Ermittlungen gegen Edathy gegeben haben, was ihm nicht nur gesetzlich streng verboten war. Zum Jahresende wird der gleiche CSU-Politiker Friedrich vor dem Hintergrund er PEGIDA Proteste, Stimmung gegen Bundeskanzlerin Merkel machen, welche vielleicht selbst nach Jahren der Macht - in 2015, gemäß Artikel 67 des Grundgesetzes von einer Rot-Rot-Grünen Bundestagsmehrheit aus dem Amt gejagt wird. Im Februar 2015 beginnt Edathys Prozess, wem jedoch der Politiker Edathy als ehemaliger Vorsitzender des NSU Untersuchungsausschusses im Wege war, lässt sich ebenso schwer sagen - wie bei den geradezu jämmerlich dünnen Beweisen der Staatsanwaltschaft - eine etwaige Verurteilung Edathys.
- im März 2014 entschieden in einem Referendum die Bewohner der Halbinsel Krim, dass sie in Zukunft zu Russland gehören wollen - nichts Besonderes nach UN Charta Recht, so einfach geht das mit einem Blick auf die Kodifikation in Art. 53 Wiener Vertragsrechtskonvention (WVRK) und Artikel 1 der UN-Menschenrechtspakte.
- Jean-Claude Juncker wird nach der Europawahl Kommissionspräsident, wobei der deutsche Politiker Martin Schulz weiter dem Europa-Parlament vorsteht.
- was aber geschah noch? Im Frühjahr übernehmen islamistische Rebellen die Kontrolle über Teile der irakischen Städte Ramadi und Falludscha. Sie nennen sich später ISIS (Islamische Staat im Irak und in (Groß-Syrien‘). Das für dieses Erstarken terroristischer Kräfte im Irak, die US-amerikanischen Lügen zum Irak-Krieg Schuld sind, nun dies vergisst man in politischen Kreisen und Mainstream Medien das ganze Jahr 2014 hindurch zu erwähnen.
- Er oder, besser gesagt, sie - nun wie auch immer, sicher ist beides nicht falsch, gewinnt als Conchita Wurst den Eurovision Song Contest für Österreich, samt Bart in einem Frauenkleid, Schönheit ist aber sicher etwas ganz anderes...
- es ist wohl das größte Rätsel des Jahres und wird es auch in den kommenden Jahren sein: Was geschah wirklich mit Flug MH370 der Malaysia Airlines? Monatelang wird nach dem Flugzeug gesucht, vergeblich, 239 Menschen an Bord bleiben verschwunden.
- im Deutsche Bundestag stimmen 471 Abgeordnete, bei 118 Gegenstimmen für die Entsendung von bis zu 20 Bundeswehrsoldaten für die europäische Ausbildungsmission EUTM Somalia, vorgesehen ist diese erneute Militärmission bis zum 31. März 2015. Das sich offensichtlich die deutsche Bundeswehr und der bundesdeutsche Geheimdienst BND an "gezielten Tötungen" von Islamisten beteiligt haben soll, wird allerdings erst zum Ende des Jahres 2014 - die Bundespolitiker "empören". Mit derlei mordendend bundesdeutschem Verhalten ist hingegen zu befürchten - dass in 2015 deutsche Staatsbürger in den Anschlags-Fokus von Terroristen rücken werden...
- im Sommer wurde im palästinensischen Autonomiegebiet von Präsident Mahmud Abbas nach Verhandlungen mit der Hamas, eine Übergangsregierung gebildet. Das in Frankreich bestehend gesetzliche Verbot der Vollverschleierung, welches Burkas und Niqabs in der Öffentlichkeit verbietet, wurde vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte aus unerfindlichem Grunde bestätigt.
- Deutschland wird mit etwas Glück in einigen Spielen durch ein Tor von Mario Götze in der 113. Minute Fußball-Weltmeister.
- 298 Menschen an Bord von MH17 sterben, wieder trifft es ein Flugzeug der Malaysia Airlines, welcher nach der zweiten Katastrophe im selben Jahr der Ruin droht. Ob die ukrainische Armee hinter dem Abschuss steckt, bleibt bisher ein ungelöstes Rätsel, Beweise für eine Beteiligung der Separatisten in der Ostukraine - welche gegen die ukrainische Armee für ihre Freiheit und den Schutz der Zivilbevölkerung kämpfen, gibt es keinen einzigen. Ob im Jahr 2015 die Russische Föderation unter ihrem Präsidenten Wladimit Putin endlich mittels Friedenstruppen in diesen Bruderkrieg in der Ukraine (nach aktuellen Informationen von Transparency International, ist die Ukraine auch in 2014 der korrupteste Staat in Europa) eingreift bleibt nur zu hoffen.
- in Accra, der Hauptstadt von Ghana, berieten elf afrikanische Gesundheitsminister bei einer Konferenz über den Ausbruch von Ebola in Westafrika, es soll mit tausenden Toten über das gesamte Jahr 2014 die schlimmste Epidemie seit Jahrzehnten werden.
- lange Jahre ist Juan Carlos ein mehr als nur beliebter König - ihm wird hoch angerechnet, dass er beim friedlichen Übergang von der Franco-Diktatur zur Demokratie entscheidend mithalf, so ist es beachtenswert, dass der langjährige König den Thron an seinen Sohn Felipe übergibt.
Im August beginnt das Morden im Gazastreifen durch die israelische Armee, welches hervorgerufen durch die unberechtigt widerwärtige Siedlungspolitik von Israel an das Vorgehen der SS (Schutzstaffel) der Nationalsozialisten im Zweien Weltkrieg erinnert und tausende Tote unter der Zivilbevölkerung fordert. Die Türkei nennt dieses Vorgehens Israels ein Kriegsverbrechen, dem kann BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung nur zustimmen!
- mindestens 398 Menschen sterben in der Provinz Yunnan (Volksrepublik China), als ein Erdbeben der Stärke 6,5 die Erde erschüttert, weitere 1.800 Menschen werden verletzt. Zu gleichen Zeit verliert im Augst die gewählte Übergangsregierung von Libyen die Kontrolle über die Hauptstadt Tripolis an Milizen, Übergangspremier Abdullah Thenni plant in der libyschen Stadt Tobruk die Bildung eines verkleinerten Krisenkabinetts.
- als Antwort auf sinnlos erpresserischen Sanktionen der Europäischen Union (EU) und der Vereinigte Staaten von Amerika (USA), gegen die Russische Föderation - beginnt diese in der Teilrepublik Sacha, im nordöstlichen Teil des asiatischen Russlands, mit dem Bau einer Gaspipeline nach China. Der russische Rubel stürzt ab und wird sich erst kurz vor Weihnachten wieder langsam fangen - vorerst nichts Besonderes wenn man an die gigantischen Bargeldreserven Russlands (400 Milliarden US-Dollar) denkt.
Kanada beginnt mit den USA, Großbritannien, Saudi Arabien, Jordanien und Frankreich von Kuweit aus mit Luftangriffen gegen die islamistische Organisation Islamischer Staat (IS). Zur gleichen Zeit ziehen in New York - 13 Jahre nach den Terroranschlägen des 11. September 2001, die ersten Mieter in das neue One World Trade Center auf dem Ground Zero ein, dass Gebäude ist mit 541 Metern Höhe das höchste in den USA.
- zum Winter 2014 wird bekannt, dass der US-Geheimdienst CIA auf verachtenswerte Weise Menschen auf grausame Weise gefoltert hat, dabei erhielten die kriminellen Menschenschinder der USA offenbar sogar Hilfe von EU Staaten wie Polen und Rumänien - das dieses Treiben auch während seiner Amtszeit der "Friedensnobelpreisträger" Barack Obama nicht unterbunden hat - spricht für dessen "Charakter"...
- "Berlin ist arm, aber sexy" und "Ich bin schwul und das ist auch gut so" - diese beiden Sätze von Klaus Wowereit kennt fast jeder, nun tritt nach 13 Jahren der bekannte SPD-Politiker und Regierende Bürgermeister von Berlin zurück und nicht mehr jeder weint ihm in Berlin nach dem desaströsen BER (Flughafen Berlin Brandenburg) Skandal, einem Klaus Wowereit auch nur eine Träne nach - "und das ist dann auch gut so". Unterdessen erhängt sich der bekannte US-Schauspieler Robin Williams (63†) mit einem Gürtel. Er war einmal ganz oben, nun ist er ganz unten gelandet - Oscar Pistorius, südafrikanischer Prothesen-Sprinter, muss nachdem er seine Freundin Reeva Steenkamp erschoss, ins Gefängnis.
- in Thüringen übernimmt im Dezember 2014 - 25 Jahre nach dem Mauerfall, endlich ein Linker Ministerpräsident, Bodo Ramelow, mit einem Rot-Rot-Grünen Bündins, die Regierungsverantwortung
- Ganz zum Schluss des Jahres, stirbt einer der ganz Großen, kurz vor Weihnachten - plötzlich und vor allem unerwartet. Udo Jürgens (80†) bricht bei einem Spaziergang am 21. Dezember in seiner Schweizer Wahlheimat zusammen und geht von uns. Vor Udo Jürgens gingen bereits im nunmehr abgelaufenen Jahr 2014 - die legendären Schaupieler Maximilia Schell (83†), Karlheinz Böhm (86†) und Joachim Fuchberger (87†), sowie die US-Schauspieler Philip Seymour Hoffman, James Garner (86†), Shilrey Temple (85†) und auch Richard Attenborough (90†) von uns.
- zum Ende des Jahres gerät am 28. Dezember 2014 die italienische Hochseefähre "Norman Atlantic" durch ein Feuer in Seenot. Im Gegensatz zu Kapitän Francesco Schettino welcher nach der Havarie seines Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia", sehr eilig von Bord gegangen war, verließ der Kapitän der "Norman Atlantic", Argilio Giacomazzi (62), als letzter - nach der Rettung der überlebenden Passagiere, sein Schiff.
- Die blutigen Kämpfe in der Ostukraine haben laut Information der ukrainischen Notenbankchefin die Wirtschaft des Landes, mit einem Minus von 7,5 Prozent, ins finanzielle Chaos gestürzt. Sollten nicht Milliarden von Euro von den Steuerzahlen der Europäischen Union (EU) im kommenden Jahr 2015 fliessen, dürfte das Land wohl in Kurzfrist auch offiziell den bereits hinter vorgehaltenen Händen bekannten - Totalbankrott - bekunden.
- Am 29. Dezember 2014 wurde das Paradisus Varadero Resort & Spa auf Kuba mit dem "Auberge Award" 2014, für seine exzellent elitäre Gastlichkeit, Service, Flair und die Wirtschaftlichkeit im Einklang mit der Natur, von BERLINER TAGESZEITUNG ausgezeichnet!
- kurz vor Silvester 2014 wird durch Informationen des Rettungsschirm EFSF bekannt, dass sich die Summe zur Rettung der Banken Griechenlands (welche zu einem Grossteil für den maroden griechischen Staatshaushalt von deutschen Steuerzahlern zu leisten war), sich auf gigantische 217 Milliarden Euro summiert hat! Ein Ende dieser "Subventionierung" des Bankenversagens ist allerdings auch für das Jahr 2015 noch lange nicht abzusehen...
- pünktlich zu Silvester und bereits zum zehnten Mal, flimmert dann auch noch als Abgesang des Jahres, die so genannte Neujahrsansprache der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in die heimischen Wohnzimmer. In dieser beitreibt Frau Merkel wie jedes Jahr "Agit-Prop" (Agitation und Propaganda), so wie sie es sicher in der sozialistischen Pionierorganisation "Ernst Thälmann", oder der sozialistischen Jugendorganisation "Freie Deutsche Jugend" (FDJ), in beiden war Frau Merkel Mitglied, gelernt hat. Allerdings ist auch zur zehnten Neujahrsansprache kein Anflug von Selbstkritik zu finden, wie auch - es macht scheinbar mehr Sinn über Andere "zu maulen" - anstatt sich mit AfD und PEGIDA sachlich auseinanderzusetzen, oder festzustellen dass die kruden US-hörigen Sanktionen gegen Russland auch deutsche Arbeitsplätze kosten, wird lieber gemault und gemeckert. Indes ist die blanke Erwähnung von PEGIDA in der Silversteransprache der Kanzlerin, für die Einen eine unerwartete "Aufmerksamkeit" und die Andere ein jämmerliches Eingeständnis ihrer katastrophalen "Aussitzen-Vogel-Strauss-Politik". So bleibt also wie gehabt auf Silvester 2015 zu hoffen, wer immer dann auch diese Neujahrsansprache halten sollte...

Ja das und noch vieles, vieles mehr war 2014 - für 2015 jedenfalls wünscht Ihnen liebe Leser und Kritiker, wie alljährlich seit dem Jahre 2004 - BERLINER TAGESZEITUNG alles Gute, vor allem Gesundheit, Glück und Freude.
Hoffen wir das in 2015 mehr Menschen in Frieden leben können, die bundesdeutschen Behörden das Wort "Rechtsstaatlichkeit" nicht nur als leere Worthülse führen sondern nach sachlichen Erkenntnissen handelnd auch leben, die deutschen Medien mehr gehaltvolle Informationen verbreiten anstatt geistlos zynische Meinung, wobei aus gegebenem Anlass wie die Entwicklungen in der Ukraine zeigen, die Russische Föderation, Azerbaijan und Weißrussland in 2015 - sowohl die Arbeit, den Aufenthalt, sowie die Ein- und Ausreisen von ausländischen Journalisten stärker überprüfen und vor allem reglementieren sollten.
Auch die Mächtigen dieses Erdtrabanten sollten in 2015 weniger an sich selbst denken - sondern auch daran das immer noch viel zu viele Kinder voller Traurigkeit und bitter weinend an Hunger sterben, dies obwohl es auf unserer Erde genug zu essen gibt..Republik, wo die selbe Angela Merkel angeblich sogar "Sekretärin für Agitation und politische Propaganda" war, verletzt sich beim Skifahren - und muss einige Termine mit Krücken wahrnehmen, nichts Besonderes im Hinblick auf das Leid und den Hunger vom Millionen.
- Entfernt vom politischen Berlin geschieht gleich zu Jahresbeginn - Mitten in Europa und heimlich finanziert von westlichen Mächten ein brutaler Putsch gegen den demokratische gewählten Präsidenten Wiktor Janukowytsch, wobei dieser Putsch im Anschluss in einem sinnlosen Bürgerkrieg mündet. Grund hierfür ist eine rücksichtslose EU und NATO Osterweiterung, aber da dies nicht in der Bundesrepublik Deutschland stattfindet, sondern in der Ukraine und Ostukraine - beschränken die Menschen in Europa sich mit dem lesen perfide verlogener Boulevardgazetten - welche mit hetzenden Schlagzeilen gegen ihren eigenen Untergang als Printmedien anjaulen.
- zum Frühling 2014 gerät der SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy unter Verdacht, angeblich kinderpornografische Bilder zu besitzen. Seine Partei wirft ihn mit fadenscheinigen Gründen raus, in Berlin muss unterdessen Landwirtschaftsminister Hans-Peter Friedrich zurücktreten. Als Friedrich noch Innenminister war, soll er SPD-Chef Sigmar Gabriel Hinweise zu den Ermittlungen gegen Edathy gegeben haben, was ihm nicht nur gesetzlich streng verboten war. Zum Jahresende wird der Wird im Jahr 2015 Angela Merkel als Bundeskanzlerin abgeloest?gleiche CSU-Politiker Friedrich vor dem Hintergrund er PEGIDA Proteste, Stimmung gegen Bundeskanzlerin Merkel machen, welche vielleicht selbst nach Jahren der Macht - in 2015, gemäß Artikel 67 des Grundgesetzes von einer Rot-Rot-Grünen Bundestagsmehrheit aus dem Amt gejagt wird. Im Februar 2015 beginnt Edathys Prozess, wem jedoch der Politiker Edathy als ehemaliger Vorsitzender des NSU Untersuchungsausschusses im Wege war, lässt sich ebenso schwer sagen - wie bei den geradezu jämmerlich dünnen Beweisen der Staatsanwaltschaft - eine etwaige Verurteilung Edathys.
- im März 2014 entschieden in einem Referendum die Bewohner der Halbinsel Krim, dass sie in Zukunft zu Russland gehören wollen - nichts Besonderes nach UN Charta Recht, so einfach geht das mit einem Blick auf die Kodifikation in Art. 53 Wiener Vertragsrechtskonvention (WVRK) und Artikel 1 der UN-Menschenrechtspakte.
- Jean-Claude Juncker wird nach der Europawahl Kommissionspräsident, wobei der deutsche Politiker Martin Schulz weiter dem Europa-Parlament vorsteht.
- was aber geschah noch? Im Frühjahr übernehmen islamistische Rebellen die Kontrolle über Teile der irakischen Städte Ramadi und Falludscha. Sie nennen sich später ISIS (Islamische Staat im Irak und in (Groß-Syrien‘). Das für dieses Erstarken terroristischer Kräfte im Irak, die US-amerikanischen Lügen zum Irak-Krieg Schuld sind, nun dies vergisst man in politischen Kreisen und Mainstream Medien das ganze Jahr 2014 hindurch zu erwähnen.
- Er oder, besser gesagt, sie - nun wie auch immer, sicher ist beides nicht falsch, gewinnt als Conchita Wurst den Eurovision Song Contest für Österreich, samt Bart in einem Frauenkleid, Schönheit ist aber sicher etwas ganz anderes...
- es ist wohl das größte Rätsel des Jahres und wird es auch in den kommenden Jahren sein: Was geschah wirklich mit Flug MH370 der Malaysia Airlines? Monatelang wird nach dem Flugzeug gesucht, vergeblich, 239 Menschen an Bord bleiben verschwunden.
Der Deutsche Bundestag- im Deutsche Bundestag stimmen 471 Abgeordnete, bei 118 Gegenstimmen für die Entsendung von bis zu 20 Bundeswehrsoldaten für die europäische Ausbildungsmission EUTM Somalia, vorgesehen ist diese erneute Militärmission bis zum 31. März 2015. Das sich offensichtlich die deutsche Bundeswehr und der bundesdeutsche Geheimdienst BND an "gezielten Tötungen" von Islamisten beteiligt haben soll, wird allerdings erst zum Ende des Jahres 2014 - die Bundespolitiker "empören". Mit derlei mordendend bundesdeutschem Verhalten ist hingegen zu befürchten - dass in 2015 deutsche Staatsbürger in den Anschlags-Fokus von Terroristen rücken werden...
- im Sommer wurde im palästinensischen Autonomiegebiet von Präsident Mahmud Abbas nach Verhandlungen mit der Hamas, eine Übergangsregierung gebildet. Das in Frankreich bestehend gesetzliche Verbot der Vollverschleierung, welches Burkas und Niqabs in der Öffentlichkeit verbietet, wurde vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte aus unerfindlichem Grunde bestätigt.
- Deutschland wird mit etwas Glück in einigen Spielen durch ein Tor von Mario Götze in der 113. Minute Fußball-Weltmeister.
- 298 Menschen an Bord von MH17 sterben, wieder trifft es ein Flugzeug der Malaysia Airlines, welcher nach der zweiten Katastrophe im selben Jahr der Ruin droht. Ob die ukrainische Armee hinter dem Abschuss steckt, bleibt bisher ein ungelöstes Rätsel, Beweise für eine Beteiligung der Separatisten in der Ostukraine - welche gegen die ukrainische Armee für ihre Freiheit und den Schutz der Zivilbevölkerung kämpfen, gibt es keinen einzigen. Ob im Jahr 2015 die RussischePutin wird noch lange an der Macht sein - wenn ueber Obama schon Niemand mehr spricht Föderation unter ihrem Präsidenten Wladimit Putin endlich mittels Friedenstruppen in diesen Bruderkrieg in der Ukraine (nach aktuellen Informationen von Transparency International, ist die Ukraine auch in 2014 der korrupteste Staat in Europa) eingreift bleibt nur zu hoffen.
- in Accra, der Hauptstadt von Ghana, berieten elf afrikanische Gesundheitsminister bei einer Konferenz über den Ausbruch von Ebola in Westafrika, es soll mit tausenden Toten über das gesamte Jahr 2014 die schlimmste Epidemie seit Jahrzehnten werden.
- lange Jahre ist Juan Carlos ein mehr als nur beliebter König - ihm wird hoch angerechnet, dass er beim friedlichen Übergang von der Franco-Diktatur zur Demokratie entscheidend mithalf, so ist es beachtenswert, dass der langjährige König den Thron an seinen Sohn Felipe übergibt.
Im August beginnt das Morden im Gazastreifen durch die israelische Armee, welches hervorgerufen durch die unberechtigt widerwärtige Siedlungspolitik von Israel an das Vorgehen der SS (Schutzstaffel) der Nationalsozialisten im Zweien Weltkrieg erinnert und tausende Tote unter der Zivilbevölkerung fordert. Die Türkei nennt dieses Vorgehens Israels ein Kriegsverbrechen, dem kann BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung nur zustimmen!
- mindestens 398 Menschen sterben in der Provinz Yunnan (Volksrepublik China), als ein Erdbeben der Stärke 6,5 die Erde erschüttert, weitere 1.800 Menschen werden verletzt. Zu gleichen Zeit verliert im Augst die gewählte Übergangsregierung von Libyen die Kontrolle über die Hauptstadt Tripolis an Milizen, Übergangspremier Abdullah Thenni plant in der libyschen Stadt Tobruk die Bildung eines verkleinerten Krisenkabinetts.
Wer sitzt am Ende am langen Gashebel?- als Antwort auf sinnlos erpresserischen Sanktionen der Europäischen Union (EU) und der Vereinigte Staaten von Amerika (USA), gegen die Russische Föderation - beginnt diese in der Teilrepublik Sacha, im nordöstlichen Teil des asiatischen Russlands, mit dem Bau einer Gaspipeline nach China. Der russische Rubel stürzt ab und wird sich erst kurz vor Weihnachten wieder langsam fangen - vorerst nichts Besonderes wenn man an die gigantischen Bargeldreserven Russlands (400 Milliarden US-Dollar) denkt.
Kanada beginnt mit den USA, Großbritannien, Saudi Arabien, Jordanien und Frankreich von Kuweit aus mit Luftangriffen gegen die islamistische Organisation Islamischer Staat (IS). Zur gleichen Zeit ziehen in New York - 13 Jahre nach den Terroranschlägen des 11. September 2001, die ersten Mieter in das neue One World Trade Center auf dem Ground Zero ein, dass Gebäude ist mit 541 Metern Höhe das höchste in den USA.
- zum Winter 2014 wird bekannt, dass der US-Geheimdienst CIA auf verachtenswerte Weise Menschen auf grausame Weise gefoltert hat, dabei erhielten die kriminellen Menschenschinder der USA offenbar sogar Hilfe von EU Staaten wie Polen und Rumänien - das dieses Treiben auch während seiner Amtszeit der "Friedensnobelpreisträger" Barack Obama nicht unterbunden hat - spricht für dessen "Charakter"...
- "Berlin ist arm, aber sexy" und "Ich bin schwul und das ist auch gut so" - diese beiden Sätze von Klaus Wowereit kennt fast jeder, nun tritt nach 13 Jahren der bekannte SPD-Politiker und Regierende Bürgermeister von Berlin zurück und nicht mehr jeder weint ihm in Berlin nach dem desaströsen BER (Flughafen Berlin Brandenburg) Skandal, einem Klaus Wowereit auch nur eine Träne nach - "und das ist dann auch gut so". Unterdessen erhängt sich der bekannte US-Schauspieler Robin Williams (63†) mit einem Gürtel. Er war einmal ganz oben, nun ist er ganz unten gelandet - Oscar Pistorius, südafrikanischer Prothesen-Sprinter, muss nachdem er seine Freundin Reeva Steenkamp erschoss, ins Gefängnis.
- in Thüringen übernimmt im Dezember 2014 - 25 Jahre nach dem Mauerfall, endlich ein Linker Ministerpräsident, Bodo Ramelow, mit einem Rot-Rot-Grünen Bündins, die Regierungsverantwortung
- Ganz zum Schluss des Jahres, stirbt einer der ganz Großen, kurz vor Udo Juergens wird den Menschen mit seinen Liedern fehlenWeihnachten - plötzlich und vor allem unerwartet. Udo Jürgens (80†) bricht bei einem Spaziergang am 21. Dezember in seiner Schweizer Wahlheimat zusammen und geht von uns. Vor Udo Jürgens gingen bereits im nunmehr abgelaufenen Jahr 2014 - die legendären Schaupieler Maximilia Schell (83†), Karlheinz Böhm (86†) und Joachim Fuchberger (87†), sowie die US-Schauspieler Philip Seymour Hoffman, James Garner (86†), Shilrey Temple (85†) und auch Richard Attenborough (90†) von uns.
- zum Ende des Jahres gerät am 28. Dezember 2014 die italienische Hochseefähre "Norman Atlantic" durch ein Feuer in Seenot. Im Gegensatz zu Kapitän Francesco Schettino welcher nach der Havarie seines Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia", sehr eilig von Bord gegangen war, verließ der Kapitän der "Norman Atlantic", Argilio Giacomazzi (62), als letzter - nach der Rettung der überlebenden Passagiere, sein Schiff.
- Die blutigen Kämpfe in der Ostukraine haben laut Information der ukrainischen Notenbankchefin die Wirtschaft des Landes, mit einem Minus von 7,5 Prozent, ins finanzielle Chaos gestürzt. Sollten nicht Milliarden von Euro von den Steuerzahlen der Europäischen Union (EU) im kommenden Jahr 2015 fliessen, dürfte das Land wohl in Kurzfrist auch offiziell den bereits hinter vorgehaltenen Händen bekannten - Totalbankrott - bekunden.
- Am 29. Dezember 2014 wurde das Paradisus Varadero Resort & Spa auf Kuba mit dem "Auberge Award" 2014, für seine exzellent elitäre Gastlichkeit, Service, Flair und die Wirtschaftlichkeit im Einklang mit der Natur, von BERLINER TAGESZEITUNG ausgezeichnet!
Wo geht die wirtschaftliche Reise in 2015 hin?- kurz vor Silvester 2014 wird durch Informationen des Rettungsschirm EFSF bekannt, dass sich die Summe zur Rettung der Banken Griechenlands (welche zu einem Grossteil für den maroden griechischen Staatshaushalt von deutschen Steuerzahlern zu leisten war), sich auf gigantische 217 Milliarden Euro summiert hat! Ein Ende dieser "Subventionierung" des Bankenversagens ist allerdings auch für das Jahr 2015 noch lange nicht abzusehen...
- pünktlich zu Silvester und bereits zum zehnten Mal, flimmert dann auch noch als Abgesang des Jahres, die so genannte Neujahrsansprache der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in die heimischen Wohnzimmer. In dieser beitreibt Frau Merkel wie jedes Jahr "Agit-Prop" (Agitation und Propaganda), so wie sie es sicher in der sozialistischen Pionierorganisation "Ernst Thälmann", oder der sozialistischen Jugendorganisation "Freie Deutsche Jugend" (FDJ), in beiden war Frau Merkel Mitglied, gelernt hat. Allerdings ist auch zur zehnten Neujahrsansprache kein Anflug von Selbstkritik zu finden, wie auch - es macht scheinbar mehr Sinn über Andere "zu maulen" - anstatt sich mit AfD und PEGIDA sachlich auseinanderzusetzen, oder festzustellen dass die kruden US-hörigen Sanktionen gegen Russland auch deutsche Arbeitsplätze kosten, wird lieber gemault und gemeckert. Indes ist die blanke Erwähnung von PEGIDA in der Silversteransprache der Kanzlerin, für die Einen eine unerwartete "Aufmerksamkeit" und die Andere ein jämmerliches Eingeständnis ihrer katastrophalen "Aussitzen-Vogel-Strauss-Politik". So bleibt also wie gehabt auf Silvester 2015 zu hoffen, wer immer dann auch diese Neujahrsansprache halten sollte...

Ja das und noch vieles, vieles mehr war 2014 - für 2015 jedenfalls wünscht Ihnen liebe Leser und Kritiker, wie alljährlich seit dem Jahre 2004 - BERLINER TAGESZEITUNG alles Gute, vor allem Gesundheit, Glück und Freude.
Hoffen wir das in 2015 mehr Menschen in Frieden leben können, die bundesdeutschen Behörden das Wort "Rechtsstaatlichkeit" nicht nur als leere Worthülse führen sondern nach sachlichen Erkenntnissen handelnd auch leben, die deutschen Medien mehr gehaltvolle Informationen verbreiten anstatt geistlos zynische Meinung, wobei aus gegebenem Anlass wie die Entwicklungen in der Ukraine zeigen, die Russische Föderation, Azerbaijan und Weißrussland in 2015 - sowohl die Arbeit, den Aufenthalt, sowie die Ein- und Ausreisen von ausländischen Journalisten stärker überprüfen und vor allem reglementieren sollten.
Auch die Mächtigen dieses Erdtrabanten sollten in 2015 weniger an sich selbst denken - sondern auch daran das immer noch viel zu viele Kinder voller Traurigkeit und bitter weinend an Hunger sterben, dies obwohl es auf unserer Erde genug zu essen gibt...

Kontakt
Ansprechpartner: Ewa Iwanowicz (Lifestyle)
Anschrift: BERLINER TAGESZEITUNG
Kurfürstendamm 31
10719 Berlin
Telefon: +49 30 398341 - 34
Fax: +49 30 398341 - 34
Internet: http://www.BerlinerTageszeitung.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords