01:53:58

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
01.08.2012 16:03 Uhr in Freizeit
Unternehmensmeldung

Besucherzahlen in Abu Dhabi erreichen neue Rekordmarke

Besucherzahlen in Abu Dhabi erreichen neue Rekordmarke Skyline von Abu Dhabi

Die Zahl deutscher Hotelgäste steigt im
ersten Halbjahr dieses Jahres um 45 Prozent

Abu Dhabi wird bei deutschen Urlaubern immer beliebter. Im ersten Halbjahr dieses Jahres reisten mehr als 49.000 Besucher aus Deutschland ins größte Emirat, ein Plus von 45 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dies ist die höchste Zuwachsrate aus dem europäischen Markt. Auch die Zahl der Hotelübernachtungen aus Deutschland nimmt im angegebenen Zeitraum kräftig zu. Mit einer 35-prozentigen Steigerung auf knapp 140.000 Übernachtungen führt Deutschland auch hier den europäischen Markt an.

Diese Entwicklung verdankt das Emirat vor allem seinen zahlreichen neuen Kultur- und Freizeitangeboten sowie einer erweiterten Fluganbindung. Zudem laden Strand Resorts auf Saadiyat Island immer mehr Urlauber aus den deutschsprachigen Ländern ein, die Seele baumeln zu lassen.

Überhaupt verzeichnet die Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) in den ersten sechs Monaten 2012 mit einem Anstieg von 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr eine äußerst positive Entwicklung bei den internationalen Hotelgästen. Mit rund 1,2 Millionen Gästen im ersten Halbjahr nähert sich das Emirat in großen Schritten dem Jahresziel von 2,3 Millionen Hotelgästen.

„Zahlreiche Veranstaltungen wie zum Beispiel der Formal 1 Grand Prix und die ‚Abu Dhabi Art‘ Kunstausstellung im November stimmen uns sehr zuversichtlich, auch im zweiten Halbjahr viele Besucher begrüßen zu können“, erklärt Detlef Haner, Country Manager Germany, Austria and Switzerland der TCA Abu Dhabi.

Weitere Einzelheiten über das kulturelle Angebot Abu Dhabis finden Interessierte unter www.artsabudhabi.ae. Allgemeine Informationen über Abu Dhabi unter www.visitabudhabi.ae.


Die ABU DHABI TOURISM & CULTURE AUTHORITY

Die Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen.
Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll.

Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme der TCA Abu Dhabi steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur – so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung der Museen wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museums und des Guggenheims Abu Dhabi.
Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern als auch das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.


Die Abu Dhabi Tourism & Culture Authority bewahrt und vermarktet das historische und kulturelle Erbe Abu Dhabis mit dem Ziel, die Attraktivität und Lebensqualität des Emirats für Einwohner und Besucher kontinuierlich zu steigern und den Ruf des Landes als unverwechselbares und zukunftsorientiertes Reiseziel auszubauen.
Die staatliche Organisation ist für den Ausbau des Tourismussektors zuständig und vermarktet dabei die Destination international mit Hilfe einer Vielzahl von Aktivitäten, die Abu Dhabi für Besucher, aber auch für Investoren aus dem In- und Ausland attraktiv machen soll.

Im Zentrum der Aufgaben, Projekte und Programme der Abu Dhabi Tourism & Culture Authority steht die Bewahrung des einheimischen historischen Erbes und der Kultur – so der Schutz der archäologischen und historischen Stätten, aber auch die Förderung der Museen wie zum Beispiel des Louvre Abu Dhabi, des Zayed National Museums und des Guggenheims Abu Dhabi.
Zudem unterstützt die Organisation künstlerische Aktivitäten und kulturelle Events, um das reiche intellektuelle und kreative Leben in Abu Dhabi zu fördern als auch das bedeutende Erbe des Emirats sowohl Einheimischen als auch Besuchern zu vermitteln. Hierzu sollen vor allem maßgeschneiderte Aktionen mit den unterschiedlichen Interessengruppen beitragen.

Kontakt
Ansprechpartner: Peter Mierzwiak (PR)
Anschrift: Globalspot c/o Tourism Queensland)
Oberbrunner Straße 4
81475 München
Telefon: +49 (0) 89 7 59 69 88 29
Internet: http://www.globalspot.eu/media
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords