05:13:46

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.01.2017 13:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Blackbird Energy Inc. schliesst Errichtung von Anlage und Sammelsystem bei Elmworth/Pipestone ab und meldet Betriebs-Update hinsichtlich des vorgelegten Geschäftsplans und Stage Completions

BLACKBIRD ENERGY INC. SCHLIESST ERRICHTUNG VON ANLAGE UND SAMMELSYSTEM BEI ELMWORTH/PIPESTONE AB UND MELDET BETRIEBS-UPDATE HINSICHTLICH DES VORGELEGTEN GESCHÄFTSPLANS UND STAGE COMPLETIONS

Calgary (Alberta), 11. Januar 2017. Blackbird Energy Inc. (TSX-V: BBI) (-Blackbird- oder das -Unternehmen-) freut sich bekannt zu geben, dass es die Errichtung der Anlage 12-14-70-7W6 Elmworth (die -Anlage-), die sich zu 100 Prozent im Besitz des Unternehmens befindet und von diesem auch betrieben wird, und des Leitungssammelsystems (das -Sammelsystem-) abgeschlossen hat. Blackbird freut sich auch, ein Betriebs-Update hinsichtlich seines bereits zuvor gemeldeten vorverlegten Geschäftsplans und der Veröffentlichung von Stage Completions (-Stage-) bereitzustellen.

Höhepunkte

- Abschluss der Errichtung der Anlage und des Sammelsystems: Blackbird hat die Errichtung seiner Elmworth/Pipestone-Anlage und des Sammelsystems abgeschlossen. Die vorläufigen Schätzungen weisen darauf hin, dass die Errichtung mit bestimmten Verbesserungen innerhalb des Budgetrahmens von etwa 16,1 Millionen Dollar abgeschlossen wurde. Der Beginn der Produktion ist für Ende Januar 2017 geplant.

- Fortsetzung des vorverlegten Geschäftsplans: Blackbird hat die bereits zuvor gemeldeten 3-28-Bohrarbeiten abgeschlossen und wird in Kürze mit dem Komplettierung (Completion) beginnen. Nach den 3-28-Bohrarbeiten wurde das Bohrgerät freigegeben und zum bereits zuvor gemeldeten Standort 2-20/11-9 transportiert. Das Bohrloch 2-20/11-9 wurde am 28. Dezember 2016 angebohrt.

- Betriebs-Update Stage Completions: Stage verzeichnet weiterhin Erfolge bei der Entwicklung seines Bowhead II System (das -Stage-System-) in zahlreichen Becken. Sechs Stage-Systeme wurden bis dato eingesetzt und geschätzte weitere zwölf werden bis zum Ende des ersten Quartals 2017 eingesetzt werden.

Blackbird schließt Errichtung von Infrastruktur bei Elmworth/Pipestone ab

Blackbird hat die Errichtung der Elmworth-Anlage und des Sammelsystems, die sich zu 100 Prozent im Besitz des Unternehmens befinden und von diesem auch betrieben werden, abgeschlossen. Blackbird konnte den widrigen Witterungsbedingungen im Herbst und Winter trotzen und den Zeitplan für den Beginn der Produktion einhalten. Faktoren, die außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen, einschließlich einer Umstrukturierung der Anlage, führen zur einer erwarteten Inbetriebnahme der Anlage und des Sammelsystems Ende Januar 2017. Aufgrund der Tatsache, dass Blackbird keinen Einfluss auf die Verzögerung hat, muss das Unternehmen bis zum Beginn der Produktion keine Sauergasverarbeitungs- oder Transportgebühren bezahlen.

Die vorläufigen Schätzungen weisen darauf hin, dass die Anlage und das Sammelsystem mit bestimmten Verbesserungen innerhalb eines Budgetrahmens von etwa 16,1 Millionen Dollar abgeschlossen wurden.

In Zusammenhang mit der Errichtung der unternehmenseigenen Anlage und des Sammelsystems hat Blackbird die Bohrlöcher 6-26, 5-26, 2-20 und 02/2-20 (die -ersten Bohrlöcher-) angeschlossen. Das Bohrloch 3-28 wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 angeschlossen werden. Das Bohrloch 2-20/11-9 wird im Rahmen der geplanten östlichen Infrastrukturerrichtung angeschlossen werden, die sich zurzeit in der ersten technischen Planungsphase befindet.

Wie bereits zuvor gemeldet, wird die Anlage von Blackbird eine anfängliche Kapazität von etwa 10 mmcf Erdgas pro Tag plus damit in Zusammenhang stehender Flüssigkeiten von etwa 1.500 bbls pro Tag (Durchsatz von insgesamt etwa 3.150 BOE pro Tag) aufweisen. Die Anlage beinhaltet die Rückgewinnung und Stabilisierung von Flüssigkeiten. Die Anlage wurde konzipiert, um eine zukünftige Produktionserweiterung über 10 mmcf, 1.500 bbls und 3.150 BOE pro Tag hinaus zu ermöglichen.

Obwohl sich die aktuelle Kapazität der Anlage auf 3.150 BOE pro Tag beläuft, beinhaltet der aktuelle Alliance-Sauergasverarbeitungsvertrag von Blackbird 6,3 mmcf pro Tag plus damit in Zusammenhang stehender Flüssigkeiten, während das aktuelle Gasabnahme-Abkommen von Blackbird 5,0 mmcf Erdgas pro Tag beinhaltet, das zum Markt in Chicago transportiert wird (die -anfängliche Produktionskapazität-). Blackbird bewertet zurzeit zahlreiche Alternativen, um sowohl seine Sauergasverarbeitungs- als auch seine Gasabnahmekapazität im Alliance- und/oder im TransCanada-NGTL-Pipeline-System zu erhöhen.

Blackbird geht davon aus, seine anfängliche Produktionskapazität innerhalb von etwa vier Wochen nach der Inbetriebnahme seiner Anlage und des Sammelsystems zu erreichen, da die ersten Bohrlöcher nach wie vor gereinigt werden und Füllflüssigkeit rückgewonnen wird.

Garth Braun, Chairman, Chief Executive Officer und President von Blackbird, sagte: -Der Abschluss der Errichtung unserer Infrastruktur ist ein wichtiger Meilenstein beim Übergang von Blackbird zu einem produzierenden Öl- und Gasunternehmen. Wir werden unser Hauptaugenmerk darauf richten, den Durchsatz unserer Sauergasverarbeitung zu steigern, die Kosten zu senken und unser Elmworth/Pipestone-Aktivum vorsichtig und auf verantwortungsvolle Weise zu erschließen. Angesichts dieses beträchtlichen Infrastrukturkapitals wurde das Fundament für ein skalierbares Wachstum unter Anwendung von Cashflow und Plattenbohrtechniken gelegt, die unsere gesamten Bohrkosten weiter senken sollten.-

Fortsetzung des vorverlegten strategischen Geschäftsplans

Das bereits zuvor gemeldete Upper-Montney-Bohrloch 3-28 wurde am 23. November 2016 am Oberflächenstandort 11-15-70-7W6 angebohrt und bis in eine gemessene Tiefe von 4.120 Metern gebohrt, einschließlich eines etwa 1.500 Meter langen horizontalen Seitenabschnitts bis 15-21-70-7W6. Dieses Bohrloch wurde in einem Gebiet gebohrt, das von einem Branchenführer als Fenster für -volatiles Öl- erachtet wurde. Die vorläufigen Schätzungen weisen darauf hin, dass das Bohrloch 3-28 etwa 0,3 Millionen Dollar unterhalb des Budgetrahmens von 3,0 Millionen Dollar gebohrt wurde.

Die Abschlussarbeiten beim Bohrloch 3-28 werden am 10. Januar 2017 unter Anwendung des Stage-Systems beginnen. Im Rahmen des Abschlussprogramms werden etwa 50 Tonnen Sand pro Phase eingebracht und mit etwa 56 Phasen weist dieses Bohrloch eine höhere Frac-Intensität auf als jedes andere bisherige Bohrloch von Blackbird. Gemäß den Praktiken eines regionalen Branchenführers plant Blackbird, die Frac-Flüssigkeit im Bohrloch 3-28 etwa vier Monate lang aufsaugen zu lassen, bevor sie zurück in das Sammelsystem fließt. Die erste Produktion ist für Juni 2017 vorgesehen. Dadurch sollen die Test- und Rückflusskosten gesenkt werden.

Am 28. Dezember 2016 bohrte Blackbird sein sechstes Montney-Bohrloch an, das bereits zuvor gemeldete Bohrloch 2-20/11-9. Dieses Bohrloch peilt Middle Montney bei Elmworth/Pipestone im Fenster für -volatiles Öl- an. Das Bohrloch wurde am Oberflächenstandort 11-9-70-6W6 angebohrt und wird eine horizontale seitliche Länge von etwa 1.950 Metern bis zum Tiefenstandort 2-20-70-6W6 aufweisen.

Nach den 2-20/11-9-Bohrarbeiten wird Blackbird ein umfassendes Schlickwasser-Abschlussprogramm mit hoher Tonnage durchführen, das dem 3-28-Programm ähnlich ist, zumal erneut das Stage-System verwendet wird. Im Rahmen des Abschlussprogramms werden etwa 50 Tonnen Sand in etwa 80 Phasen aufgetragen.

Ressourcenbeschreibung und Bewahrung von Landbesitz

Nach der Umsetzung des vorverlegten Geschäftsplans von Blackbird wird das Unternehmen über insgesamt drei Upper-Montney-Bohrlöcher und drei Middle-Montney-Bohrlöcher verfügen, die entweder produzieren oder hinter der Pipeline sind. Diese Bohrlöcher werden sich über zwei Gemeinden erstrecken, wobei die Bohrlöcher 02/2-20 und 2-20/11-9 in Ost-West-Richtung etwa sechs Abschnitte voneinander entfernt sind. Im Rahmen dieses Bohrprogramms wurde ein Großteil des aneinandergrenzenden Landblocks von Blackbird beschrieben. In Abbildung 1 ist eine Darstellung dieser Bohrstandorte und des erwarteten zukünftigen östlichen Sammelsystems von Blackbird zu sehen.

Abbildung 1: die sechs Bohrlöcher und das geplante östliche Sammelsystem von Blackbird
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38568/January 2017 Operations Update Final (2)_deprcom.001.jpeg


Ein zweites Geschäftsziel des vorverlegten Geschäftsplans von Blackbird bestand darin, wichtigen Landbesitz bei Elmworth/Pipestone zu behalten. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Bohrprogramme 3-28 und 2-20/11-9 werden voraussichtlich 14 Kernabschnitte im Elmworth/Pipestone-Landbesitz behalten, die kurz vor dem Ablauf standen, wodurch im Geschäftsjahr 2017 nur vier weniger wichtige Landabschnitte ablaufen werden. Das Unternehmen geht davon aus, einen potenziellen Konzessionsablauf im Rahmen der Umsetzung seines Geschäftsplans entgegenzuwirken.

Garth Braun sagte: -Durch unseren vorverlegten Geschäftsplan gehen wir davon aus, dass wir den gesamten wichtigen Landbesitz bei Elmworth/Pipestone behalten werden, der im Geschäftsjahr 2017 auslaufen würde. Unsere strategische Beschreibung der Upper- und Middle-Montney-Abschnitte in einem umfassenden geografischen Gebiet lieferte äußerst wertvolle Informationen hinsichtlich unserer vorhandenen Ressource und stärkte unser Vertrauen in die nächste Wachstumsphase von Blackbird. Wir werden unser Beschreibungsprogramm fortsetzen und mit einer Erschließungsphase in unserem westlichen Erschließungsblock fortfahren. Mit dieser Erschließungsphase möchten wir die Produktion und die Reserven steigern und dabei den Wert unserer Investitionen in die Infrastruktur maximieren.

Update Stage Completions

Die Einführung des Stage-Systems wurde rasch durchgeführt. Die Technologie wurde bereits in sechs Bohrlöchern in den Formationen Montney, Permian, Eagle Ford und Cardium erfolgreich angewendet.

Bis zum Ende des ersten Quartals 2017 wird das Stage-System voraussichtlich in zwölf weiteren Bohrlöchern zahlreicher großer Betreiber in Nordamerika und Asien angewendet werden, die die Formationen Duvernay, Montney, Eagle Ford, Scoop und eine Formation in China anpeilen. Stage plant, in den kommenden 30 bis 60 Tagen einen detaillierteren Richtwerte für 2017 zu veröffentlichen.

Über Blackbird

Blackbird Energy Inc. ist ein hochinnovatives, auf die Exploration und Erschließung von Öl- und Gasvorkommen spezialisiertes Unternehmen mit Tätigkeitsschwerpunkt in der kondensatreichen Montney-Formation bei Elmworth in der Nähe der Stadt Grande Prairie (Alberta).

Nähere Informationen erhalten Sie in der Firmenpräsentation auf der Website des Unternehmens unter in neuem Fenster öffnenwww.blackbirdenergyinc.com bzw. über:

Blackbird Energy Inc.
Garth Braun
Chairman, CEO & President
(403) 500-5550
in neuem Fenster öffnengbraun@blackbirdenergyinc.com

Jeff Swainson
Chief Financial Officer
(403) 699-9929
in neuem Fenster öffnenjswainson@blackbirdenergyinc.com

Joshua Mann
Vice President, Business Development
(403) 390-2144
in neuem Fenster öffnenjosh@blackbirdenergyinc.com


Hinweise und zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen (zusammen als -zukunftsgerichtete Aussagen- bezeichnet). Diese Aussagen können eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Sie sind daher keine Garantie für die zukünftige Leistung des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, die geplante Inbetriebnahme der Anlage und des Sammelsystems sowie deren Zeitplan; die vorläufigen geschätzten Errichtungskosten der Anlage und des Sammelsystems sowie den Zeitplan für den Anschluss von Bohrloch 3-28; die erwartete anfängliche Kapazität der Anlage und deren Pläne für eine zukünftige Produktionserweiterung; die laufende Bewertung von Alternativen zur Steigerung seiner Sauergasverarbeitungs- und Gasabnahmekapazitäten durch Blackbird; die Erwartung von Blackbird, seine anfängliche Produktionskapazität innerhalb von etwa vier Wochen nach der Inbetriebnahme der Anlage und des Sammelsystems zu erreichen; die vorläufigen geschätzten Bohrkosten von Bohrloch 3-28 und die Methode, einschließlich der Frac-Intensität, der Abschlussprogramme für das Bohrloch 3-28 sowie den Plan von Blackbird, die Frac-Flüssigkeit etwa vier Monate lang aufsaugen zu lassen, bevor sie zurück in das Sammelsystem fließt; den erwarteten Zeitplan für die erste Produktion des Bohrlochs 3-28 bis Juni 2017; den Plan von Blackbird, ein umfassendes Schlickwasser-Abschlussprogramm mit hoher Tonnage durchzuführen, das jenem von Bohrloch 3-28 beim Bohrloch 2-20/11-9 ähnlich ist; das Bohrprogramm von Blackbird, das einen Großteil des aneinandergrenzenden Landblocks von Blackbird beschreibt; sowie die Erwartung von Blackbird, nach dem erfolgreichen Abschluss von Bohrloch 3-28 und der 2-20/11-9-Bohrprogramme 14 wichtige Abschnitte des Elmworth/Pipestone-Landbesitzes, die im Jahr 2017 ablaufen, behalten zu können. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass es in der Lage sei wird, wichtige ablaufende Landbesitze mit der Umsetzung seines Geschäftsplans zu behalten.

Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten, bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für das Unternehmen daraus ergeben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Sichtweise der Firmenführung wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten. Eine Reihe von Risikofaktoren und Unsicherheiten könnten bewirken, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt erwähnt werden. Dazu zählen unter anderem: (1) eine Verschlechterung der allgemeinen Wirtschaftslage in Nordamerika und auf internationaler Ebene, (2) die typischen Unsicherheiten und der spekulative Charakter der Exploration und Förderung von Öl- und Gasvorkommen, einschließlich der Bohrungsrisiken, (3) der Preis von und die Nachfrage nach Öl und Gas und deren Auswirkung auf die wirtschaftlichen Kennzahlen der Öl- und Gasförderung, (4) allfällige Ereignisse oder Gründe, die zur Verzögerung oder zum Abbruch der Exploration oder Erschließung in den Konzessionsbeteiligungen des Unternehmens führen, wie z.B. Umwelthaftungen, Witterungsverhältnisse, Maschinenausfälle, Sicherheitsfragen und arbeitsrechtliche Probleme, (5) das Risiko, dass das Unternehmen seinen Geschäftsplan nicht umsetzen kann, (6) die mangelnde Verfügbarkeit von Schlüsselarbeitskräften, (7) die Nichtfinanzierbarkeit von betrieblichen und wachstumsorientierten Maßnahmen und (8) andere Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Sollten eine oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten eintreten oder sich die Annahmen des Unternehmens als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste mit Risiken und Ungewissheiten bzw. anderen Faktoren nicht vollständig ist. Unvorhersehbare oder unbekannte Faktoren, die nicht erwähnt wurden, könnten ebenfalls erhebliche negative Auswirkungen auf zukunftsgerichtete Aussagen haben. Die Auswirkungen eines beliebigen Faktors auf eine bestimmte zukunftsgerichtete Aussage lässt sich nicht mit Sicherheit feststellen, da solche Faktoren von anderen Faktoren abhängig sind und die Vorgehensweise des Unternehmens von der Bewertung der zukünftigen Entwicklung unter Berücksichtigung aller verfügbaren Informationen abhängt. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung sind durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilungen hinsichtlich Stage und des Stage-Systems - abgesehen von jenen, die sich auf die Anwendung des Stage-Systems durch Blackbird beziehen - wurden von Stage bereitgestellt und Blackbird hat sich bezüglich der Genauigkeit dieser Informationen auf Stage verlassen. Obwohl Blackbird keine Kenntnisse darüber hat, die darauf hinweisen würden, dass hierin enthaltene Aussagen hinsichtlich Stage oder des Stage-Systems unwahr oder unvollständig sind, übernehmen weder Blackbird noch dessen Directors oder Officers die Verantwortung für die Genauigkeit oder Vollständigkeit solcher Aussagen und Informationen.

TSX VENTURE EXCHANGE INC. HAT DEN INHALT DIESER PRESSEMELDUNG WEDER GENEHMIGT NOCH ABGELEHNT. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov , in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=38568
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=38568&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA09228A1049

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Blackbird Energy Inc. ist ein westkanadisches Unternehmen, das sich auf die Prospektion, Erschließung und Förderung von Öl- und Erdgasvorkommen in West-Kanada spezialisiert hat.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: