17:58:35

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
08.12.2017 15:25 Uhr in Mode
Unternehmensmeldung

Blick über den Rhein: Frankreich auf der Opti München 2018

Blick über den Rhein: Frankreich auf der Opti München 2018 Bildunterschrift: zwölf Unternehmen, darunter große französische Hersteller, aber auch exklusive Brillen-Marken und Designer stellen auf der Opti München in Halle B4 aus (Bildquelle: opti München).

Auf dem internationalen Branchentreff für Optik und Design stellen zwölf französische Unternehmen Produkte vor, die dem Renommee der französischen Mode in nichts nachstehen.

Pressemitteilung

November 2017

Optik und Design

Der von der Agentur für internationale Unternehmensentwicklung Business France organisierte Gemeinschaftsstand präsentiert ein anspruchsvolles Angebot, das traditionelles Know-how mit moderner Kreativität und Innovation verbindet.
Der Optikmarkt in Frankreich erzielte 2016 einen Umsatz von 6,7 Milliarden Euro. Modische Accessoires nehmen dabei einen wichtigen Platz im internationalen Geschäft ein: Als drittgrößter Exporteur weltweit führte Frankreich Brillenfassungen im Wert von 622 Millionen Euro aus. Die Branche beschäftigt 10.500 Arbeitnehmer in direkter Beschäftigung und beliefert mehr als 1.300 Marken. Dabei verzeichnet insbesondere die Sparte der Kinderbrillen ein konstantes Wachstum.
Ein dynamischer Markt
Die Branche ist überwiegend in KMU und Kleinstunternehmen aufgesplittert. 60 Prozent der französischen Brillenindustrie sind im Jura, der Wiege des Optikerhandwerks, konzentriert. Die französischen Optiker besetzen Nischen in den High-End-Märkten der Optik und des Designs und beliefern mehr als 70 internationale Luxusmarken und Brands.
Umsatzplus auf dem deutschen Markt
Im Jahr 2015 erzielte Deutschland einen Außenhandelsüberschuss von 81,7 Millionen Euro in der Branche. Die Importe beliefen sich auf 1,48 Milliarden Euro. Keine Überraschung: Mehr als die Hälfte der Importe stammen aus Asien (davon mehr als 26 Prozent aus China). Dahinter belegt die Europäische Union Rang 2 mit einem beachtlichen Anteil von 38,6 Prozent. Während die italienischen und britischen Lieferanten einen Rückgang einstecken mussten, konnte Frankreich um 16 Prozent zulegen und damit den 8. Platz belegen.
Eine lange Tradition in der Hightech-Brillenfassung
Die zwölf französischen Aussteller präsentieren nun ihre aktuellen Kollektionen. Große Brillen-Marken sind darunter, aber auch weniger bekannte Hersteller zeigen ein Know-how „Made in France“. Insbesondere bei der Verarbeitung von neuartigen Materialien gibt es eine lange Tradition in Frankreich. Die Innovationen sind das Ergebnis einer fortlaufenden Forschungsarbeit der internen Design-Abteilungen. Strengste Qualitätskontrollen gewährleisten, dass die Markenprodukte dem Anspruch von Hochwertigkeit und außergewöhnlicher Verarbeitung gerecht werden. Nicht von ungefähr richtet sich das französische Angebot hauptsächlich an Importeure und internationale Vertriebspartner auf der Suche nach Luxusartikeln.

Die Unternehmen des französischen Gemeinschaftsstandes unter der Federführung von Business France stellen ihre Produkte vom 12. bis 14. Januar 2018 in Halle B4 auf dem Messegelände in München aus.

Austellerverzeichnis:
ERSTELLER
Polymagine
Laboratoire ponsen
Cemo
Thierry SA
Optisun
Lucal
Decoracet
Modot
Unt
L'atelier paget

BRILLENFASSUNG
Emmanuelle Khanh
Paname




Über Business France
Business France ist die französische Agentur für die internationale Entwicklung der französischen Wirtschaft. Aufgabe von Business France ist die internationale Unternehmensentwicklung, Exportförderung und Werbung, um Frankreich in das Interesse internationaler Investoren zu rücken. Die Agentur fördert die Attraktivität und das wirtschaftliche Image Frankreichs, seiner Unternehmen und seiner Regionen. Darüber hinaus verwaltet und entwickelt sie das internationale Freiwilligenprogramm in Unternehmen „VIE“ (Volontariat International en Entreprise). Business France entstand am 1. Januar 2015 aus der Fusion von Invest in France und Ubifrance. Das Unternehmen verfügt über 1.500 Mitarbeiter in Frankreich und 70 anderen Ländern und wird zudem von einem Netzwerk aus öffentlichen und privaten Partnern unterstützt. Weitere Informationen unter: www.businessfrance.fr



Kontakt
Ansprechpartner: Isabelle Andres (Pressebüro )
Anschrift: Business France
Martin-Luther Platz 26
40212 Düsseldorf
Telefon: 0211 300 41 340
Internet: http://www.youbuyfrance.com/de/Posts-13687-picom-it-technologie-fur-den-handel
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords