17:25:45

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
17.08.2012 14:36 Uhr in Telekommunikation
Unternehmensmeldung

Breitband-Report Q2 2012 veröffentlicht: Verluste bei DSL und Gewinne bei Kabel Internet

Im abgelaufenen Q2 2012 hatten die vier wichtigsten deutschen DSL Anbieter einen Rückschlag zu verkraften, denn zum zweiten Mal nahm die Gesamtzahl der geschalteten DSL Anschlüsse ab. Das zweite Quartal wurde mit einem Rückgang um 32.000 DSL Verträge abgeschlossen, so dass insgesamt nur noch 21,47 Millionen DSL Internetzugänge geschaltet waren. Hauptsächlich an dieser Negativ-Entwicklung beteiligt waren Vodafone und o2.

Die großen Kabelnetzbetreiber sind von solchen Negativ-Schlagzeilen meilenweit entfernt, vermelden sie doch nach jedem Quartal aufs Neue positive Entwicklungen. So knackte Unitymedia KabelBW im Q2 mit einem Zuwachs von 100.000 Breitband-Anschlüssen erstmals die 2 Millionen-Marke und auch Kabel Deutschland schloss das 2. Quartal mit einem Plus von 65.000 Internetkunden. Insgesamt hat Kabel Deutschland damit zum Stichtag 30.06.2012 1,58 Millionen Breitbandinternet-Kunden.

Negative Zahlen bei o2 und Vodafone - Zuwachs bei der Telekom und 1&1
Vodafone beendete das Q2 2012 mit einem Minus von 43.000 DSL Kunden, so dass Ende Juni insgesamt nur noch bei 3,35 Millionen Kunden ein Vodafone Internetzugang vorhanden war. Noch schlechter verlief das 2. Quartal beim zur spanischen Telefónica gehörenden DSL Anbieter o2. Nach einem Rückgang um 40.700 im Q1, mussten jetzt sogar Anschlussverluste in Höhe von 50.600 verkraftet werden.

Zum zweiten Mal in Folge mit einem leichten Plus endete das Geschäftsquartal für die United Internet Tochter 1&1: Der Zuwachs um 10.000 im Q1 wurde im Q2 verdoppelt. Auch der Marktführer Deutsche Telekom kam zwischen April und Juni auf zusätzliche 47.000 DSL Verträge. Die Zahlen lagen aber deutlich hinter denen des Vorquartals (+ 102.000 DSL Anschlüsse), damit konnten die Gewinne bei 1&1 und der Telekom nicht die Anschlussverluste bei Vodafone und o2 aufheben.

Internet über das TV Kabel weiter auf dem Vormarsch

Ein völlig anderes Bild ergibt sich bei den großen Kabelnetzbetreibern. Hier geht der positive Trend ungebrochen weiter und zum Ende des Q2 2012 lag der Marktanteil dank einer Steigerung um 163.600 Breitband-Zugänge erstmals bei über 13 Prozent. Die positiven Entwicklungen werden flankiert von umfangreichen Veränderungen bei den Kabelanbietern: Zum einen wurden Unitymedia und Kabel BW unter dem Dach der amerikanischen Liberty Global zusammengeführt, zum anderen wird beim Zusammenschluss von Kabel Deutschland und Tele Columbus noch in diesem Jahr die Entscheidung durch das Bundeskartellamt erwartet.

Der aktuelle DSLWEB Breitband Report Deutschland Q2 2012 ist jetzt neu erschienen auf http://www.dslweb.de/

Allgemeine Informationen über das Verbraucherportal DSLWEB

DSLWEB versteht sich als das Verbraucherportal für schnelles Internet. Auf der Webseite werden die einzelnen Provider und ihre aktuellen Angebote vorgestellt. Direkt auf der Seite kann darüber hinaus über den DSL Check die Verfügbarkeit bei den einzelnen Anbietern unverbindlich und kostenfrei getestet werden.

DSLWEB Preisvergleich mit effektiven Monatspreisen

Auf dem Internetportal finden die Nutzer zudem einen DSL Vergleich der aktuellen Angebote. Dabei werden unter Berücksichtigung aller Vergünstigungen sowie einmaliger und monatlicher Ausgaben die effektiven Kosten pro Monat ermittelt. Dadurch ermöglicht der DSLWEB Preisvergleich eine objektive Gegenüberstellung der Angebote. Der Nutzer kann vorab seine Mindestanforderungen für das Komplettpaket bezüglich Geschwindigkeit, Tarif und Hardware bestimmen. Als zusätzliche Option kann nach DSL mit oder ohne Mindestlaufzeit gesucht werden, dabei lassen sich für den DSLWEB Vergleich verschiedene Beispiel-Zeiträume auswählen.

Weitere Service-Angebote und DSLWEB Speedtest

Mit weiterführenden Informationen rund um die Themen Anschluss, Tarife und Hardware beginnt das Service-Angebot von DSLWEB. Zudem stehen im News-Bereich Meldungen über aktuelle Entwicklungen in der Branche im Mittelpunkt und im DSLWEB Magazin finden sich aktuelle Marktberichte und ergänzende Hintergrund-Informationen. Als zusätzlicher Service ermöglicht der DSLWEB Kündigungsassistent die einfache und komfortable Erstellung eines Kündigungsschreibens und der DSLWEB Kündigungs-Wecker erinnert auf Wunsch frühzeitig an das anstehende Vertragsende. Falls ein Wechsel des Wohnorts ansteht, finden sich auf den Seiten zum Thema Telefon- und DSL Umzug weiterführende Informationen zu den Regelungen bei den einzelnen DSL Anbietern.

Der DSLWEB Speedtest zeigt darüber hinaus, mit welcher Geschwindigkeit aktuell am eigenen Anschluss im Internet gesurft wird. Der vom Nutzer gemessene Wert kann direkt in die DSLWEB Speedmap eingetragen werden. So wird ein anbieterübergreifender Vergleich möglich, da über die Karte eingesehen werden kann, welche Bandbreite von anderen Nutzern im Umkreis erreicht wird.

DSLWEB ist ein Informationsangebot der

Ehninger AG
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart

Telefon: 0711-506230-0
Telefax: 0711-506230-29
E-Mail: kontakt@dslweb.de

Kontakt
Ansprechpartner: Matthias Bichler
Anschrift: Ehninger AG
Hirschstraße 8
70173 Stuttgart
Telefon: 0711-506230-0
Fax: 0711-506230-29
Internet: http://www.dslweb.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords