01:55:44

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.09.2012 15:51 Uhr in Vermischtes
Unternehmensmeldung

Business und Chance in Floridas Städten – Saint Petersburg

Saint Petersburg in Florida klingt nicht zufällig so wie das russische St. Petersburg. Namensgeber der Stadt in Florida war der aus St. Petersburg (Russland) stammende russische Aristokrat Peter Demens, der die Eisenbahn 1888 in den damals kleinen Ort in Florida brachte. Jener einst kleine Ort Floridas hat heute knapp 245.000 Einwohner und gehört damit zu den größten Städten Floridas. In der Metropolregion, zu der Saint Petersburg gehört, leben etwa vier Millionen Menschen. Die Stadt im Pinellas County und direkt am Golf von Mexiko hat aktuell sechs Wirtschaftscluster definiert, die besonders wichtig für ihr Wirtschaftsprofil sind. „Deutsche Unternehmer oder angehende Unternehmer aus diesen Branchen, die sich in Saint Petersburg ansiedeln möchten, haben gute Erfolgschancen“, sagt Max Karagoz vom Unternehmen ALTON LLC (http://www.us-corporation.org), das deutsche Unternehmensgründer bei den Formalitäten der Gründung sowie bei den ersten Schritten des neuen Unternehmens in Florida unterstützt. Auf nach St. Petersburg!
Die sechs Cluster von St. Petersburg
Bei den sechs Clustern handelt es sich um die Bereiche Finanz-Dienstleistungen, Medizintechnologie und Biowissenschaften, Meeres- und Umweltwissenschaften, Informationstechnologie, Produktion sowie Kunst, Kultur, Events und Tourismus. Saint Petersburg bezeichnet sich selbst als führend in Florida in Bezug auf Finanzdienstleistungen. Im IT-Bereich existieren laut Website von St. Petersburg bisher über 180 Unternehmen mit 5.203 Arbeitnehmern in der Stadt. Pro Jahr kommen etwas über 13,4 Millionen Touristen nach St. Petersburg, heißt es auf der städtischen Website, basierend auf Zahlen von Pinellas County aus dem Jahr 2009. In der Stadt gibt es laut St Petersburgs Website 5.703 Unterkünfte für Reisende und 200 verschiedene Restaurants. Insgesamt sorgt der Tourismus hier für etwa 8.300 Arbeitsplätze. Alle sechs genannten Cluster sind nicht nur aktuell bedeutend für St. Petersburgs Wirtschaft, sondern auch wichtig für die Zukunft der Stadt. Und so ist hier durchaus noch Platz für neue Unternehmen, die diese Branchen bereichern.
St. Petersburg in zwei Rankings
In diversen Rankings der letzten Jahre belegte St. Petersburg gute Plätze. Zwei Beispiele:

St. Petersburg war 2012 Teil der Top-10-Liste von Business Insider mit denjenigen Städten, die die größten Jobchancen bieten.

Die Stadt errang 2012 Rang 7 in der Liste der US-Städte mit von Frauen geführten Unternehmen (Ranking: American Express; OPEN 2012)
St. Petersburg und der Handel
Einzel- und Großhändler mit der richtigen Idee für ein florierendes Handels-Unternehmen haben in St. Petersburg ebenfalls gute Chancen. Saint Petersburg bezeichnet sich selbst als die Stadt mit der größten Anzahl an Haushalten in Florida und zugleich als das Top-Center für Tourismus-Aktivitäten an der Westküste Floridas. Die Stadt bietet Händlern laut eigener Aussage zudem gute Chancen aufgrund der Ausgabefreude der Haushalte. Die Ausgaben aller Haushalte der Stadt sind - aufs Jahr zusammengefasst – größer als in Tampa und in Miami. Das Pro-Kopf-Einkommen ist laut St. Petersburg mit 27.012 US-Dollar das dritthöchste im Vergleich der fünf größten Städte Floridas und das durchschnittliche Haushaltseinkommen ist größer als in Orlando und Miami. (Quelle: St Petersburg)
Gute Startbedingungen
St. Petersburg kann ein sehr guter Standort für eine Unternehmensgründung in Florida sein, sagt Max Karagoz von ALTON LLC. Zudem ist das Leben in der Stadt preisgünstiger als in vielen anderen Städten, sodass eine Startphase des eigenen Unternehmens mit einem eher geringen Umsatz leichter zu verkraften ist als anderswo. Ein Beleg dafür ist der Index für die Lebenshaltungskosten, den das Council for Community and Economic Research fürs dritte Quartal 2011 herausgebracht hat. St. Petersburg erhielt damals einen Indexwert von 91,3, während Dalls auf 96,4, Miami auf 108,3 und San Francisco auf 161.3 kam. ALTON LLC unterstützt deutschsprachige Gründer von Unternehmen in St. Petersburg nicht nur bei Gründungs-Formalitäten, sondern bei Bedarf auch beispielsweise der Suche nach passenden Gewerbe- und/oder Wohnimmobilien in St. Petersburg oder anderswo in Florida.