19:17:54

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
10.03.2014 08:00 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Canamex nimmt beim Goldprojekt Bruner im County Nye (Nevada, USA) Diamantbohrungen auf

(Vancouver, British Columbia), 7. März 2014 - Canamex Resources Corp. (TSX V: CSQ) (OTCQX: CNMXF) (FSE: CX6) (das -Unternehmen-) ist erfreut, bekanntzugeben, dass es beim unternehmenseigenen Goldprojekt Bruner im County Nye im US-Bundesstaat Nevada Diamantbohrungen aufgenommen hat.

Das Bohrprogramm 2014 wird Kernbohrungen mit einer Gesamtlänge von circa 1.000 Metern (3.280 Fuß) und Umkehrspülungsbohrungen (Reverse Circulation; -RC-) mit einer Gesamtlänge von etwa 9.000 Metern (29.500 Fuß) umfassen. Die Kernbohrungen werden mit einer Offset-Bohrung der letzten, im Jahr 2013 niedergebrachten RC-Bohrung, B-1340, die die interpretierte -Feeder--Zone des historischen Ressourcengebiets durchdrang und 57,9 Meter mit 5,23 g/t Gold (190 Fuß mit 0,155 Unzen Gold pro Tonne) durchteufte, bevor die Spülung in einer Bruchzone in immer noch mineralisiertem Material verloren ging (siehe Pressemitteilung vom 5. November 2013), beginnen. Es sind insgesamt 5 Kern- und 24 RC-Bohrungen geplant, um die hochhaltige Feeder-Zone im historischen Ressourcengebiet zu untersuchen.

Die Bohrungen im Entdeckungsgebiet Penelas East werden sich auf die Untersuchung der ausgeprägten VLF-EM-Stromdichte- und Goldbodenanomalien konzentrieren. Diese Anomalien weisen Ähnlichkeiten mit der ausgeprägten VLF-EM-Stromdichteanomalie, die mit den 38 goldhaltigen Abschnitten in den Bohrungen, die 2012/2013 beim Entdeckungsgebiet Penelas East niedergebracht wurden (siehe Pressemitteilung vom 25. Oktober 2013), zusammenfällt, auf und scheinen Erweiterungen dieser zu sein. Im Entdeckungsgebiet Penelas East sind insgesamt 24 Bohrungen geplant, von denen eine oder zwei als Kern für die geologische Kontrolle dienen werden.

Karten mit Angaben der geplanten Bohrlochansatzpunkte bei beiden Lagerstättengebieten sind auf unserer Website unter folgendem Link verfügbar: in neuem Fenster öffnenhttp://www.canamex.us/-page_id=709

Das Unternehmen nimmt das oben erwähnte Explorationsbohrprogramm 2014 beim Projekt Brunerim Anschluss an den Abschluss der jüngst gemeldeten Privatplatzierung (siehe Pressemitteilung vom 28. Februar 2014) auf. Es soll sechs Monate dauern, das Bohrprogramm zu Ende zu bringen. Die Kosten werden sich auf circa 1,75 Millionen $ belaufen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass es ausreichend finanziert ist, um dieses Bohrprogramm durchzuführen.

Anmerkung von Greg Hahn, President und COO von Canamex:

-Wir freuen uns, die Bohrungen beim Goldprojekt Bruner erneut aufnehmen und den spannenden Bohrlochabschnitten, die wir 2013 sowohl beim historischen Ressourcengebiet als auch beim Entdeckungsgebiet Penelas East durchteuften, nachgehen zu können. Die Bohrungen in der hochhaltigen Feeder-Zone des historischen Ressourcengebiets haben das Potenzial, die Einschätzung des Gehalts jeglicher zukünftiger NI 43-101-konformer Mineralressourcenschätzungen für das Konzessionsgebiet wesentlich zu unterstützen. Dies wurde bereits von den positiven Auswirkungen, die die Ergebnisse von Bohrung B-1340 auf den Durchschnittsgehalt der Durchörterungen entlang des Abschnitts, auf dem sie niedergebracht wurden, hatten, gezeigt. Die Niederbringung von Bohrungen bei den weitläufigen VLF-EM-Stromdichteanomalien im Gebiet Penelas East könnte die Größe des Entdeckungsgebiets ebenfalls wesentlich erweitern. Zusammengenommen bietet das Bohrprogramm 2014 das Potenzial, unsere Bemühungen hinsichtlich der Abgrenzung unserer ersten National Instrument 43-101-konformen Mineralressourcenschätzung für das Goldprojekt Bruner voranzubringen.-

President und COO Greg Hahn ist ein zertifizierter Fachgeologe (Nr. 7122) und als qualifizierter Sachverständiger laut Vorschrift NI 43-101 für die Zusammenstellung und Prüfung der in dieser Pressemeldung enthaltenen wissenschaftlichen und fachlichen Informationen verantwortlich.

FÜR DAS BOARD:
GEZEICHNET: -Robert Kramer-
Robert Kramer, CEO und Director

Sie erreichen Robert Kramer telefonisch unter +1.604.828.0067

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die bestimmte Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten Aussagen hinsichtlich der geschätzten Kosten, des Zeitplans und anderen Aspekten des für 2014 geplanten Bohrprogramms beim Konzessionsgebiet Bruner, des Potenzials für die Abgrenzung einer NI 43-101-konformen Mineralressourcenschätzung, des Potenzials der Mineralisierung und des geologischen Werts des Konzessionsgebiets Bruner sowie anderer zukünftiger Pläne, Ziele oder Erwartungen des Unternehmens. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass sich solche Aussagen als genau herausstellen werden; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Entscheidende Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Plänen oder Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, beinhalten das Risiko, dass die tatsächlichen Ergebnisse der aktuellen und geplanten Explorationsarbeiten, einschließlich der Ergebnisse der für das Jahr 2014 geplanten Bohrprogramme des Unternehmens beim Konzessionsgebiet Bruner, nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen werden; die Geologie, den Gehalt und die Beständigkeit der Minerallagerstätten sowie das Risiko unerwarteter Schwankungen der Mineralressourcen, des Gehalts und/oder der Gewinnungsraten; Fluktuationen der Metallpreise; die Möglichkeit von Unfällen, Geräteausfällen und Verzögerungen bei der Exploration; die Überschreitung der Explorationskosten und -ausgaben; Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Bohrergebnissen und geologischen Tests; die Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen zur Fortsetzung der zukünftigen Explorationsprogramme des Unternehmens sowie zur Erstellung geologischer Berichte und Studien; die metallurgischen Eigenschaften der Mineralisierung im Konzessionsgebiet Bruner, die noch vollständig ermittelt werden müssen; die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage; die Konkurrenz und den Verlust von Schlüsselarbeitskräften; behördliche Änderungen und Einschränkungen, auch in Zusammenhang mit den erforderlichen Genehmigungen für Explorationsarbeiten (einschließlich Bohrgenehmigungen) und Umwelthaftungen; das rechtzeitige Eintreffen von behördlichen Genehmigungen; sowie andere Risiken, die hierin und von Zeit zu Zeit in den vom Unternehmen bei den Wertpapierbehörden eingereichten Dokumenten detailliert beschrieben werden. In Zusammenhang mit den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung traf das Unternehmen zahlreiche Annahmen, einschließlich jener, dass die Explorationsprogramme 2013 des Unternehmens wie geplant und innerhalb des Budgetrahmens durchgeführt werden. Canamex schließt eine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung seiner zukunftsgerichteten Aussagen - weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse - kategorisch aus, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=30291

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA13710V1058

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: