08:37:58

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
11.03.2014 16:15 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Catagonia veräußert nach erfolgreichem Aufbau der Deutschen Messe Interactive ihre Anteile an die Deutsche Messe AG

Berlin und Hannover den 11.03.2014 - Catagonia Capital GmbH verkauft an die Deutsche Messe AG ihre restlichen Anteile der Deutschen Messe Interactive (DMI). Damit zieht sich die Berliner Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft Catagonia, die maßgeblich am Aufbau der Gesellschaft beteiligt war, planmäßig aus der DMI zurück. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.
Seit Ihrer Gründung Ende 2009 hat sich die DMI als bedeutender Anbieter im Markt der B2B Leadgenerierung sowie bei der Erstellung von Messeservices etabliert. Bisher wurden Tausende von hochqualifizierten Leads u.a. für Blue-Chip Kunden wie Google, IBM, Cisco und Citrix generiert sowie das elektronische Aussteller- und Produktverzeichnis für Veranstaltungen wie HANNOVER MESSE, CeBIT, LIGNA, DOMOTEX und BIOTECHNICA erstellt.
Mitgründer und Finanzinvestor Catagonia war maßgeblich an der Konzeption und dem Aufbau der Gesellschaft beteiligt: Catagonias Beratungssparte hat die Strategie erarbeitet, das initiale Führungsteam zusammengestellt sowie das Mitarbeiterbeteiligungsprogramm und die Corporate Governance konzipiert. Dr. Ralph Eric Kunz, Gründer und Partner von Catagonia, war Vorsitzender im Beirat der DMI. 2013 übernahm er übergangsweise die Geschäftsführung.
Dr. Wolfram von Fritsch, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG: „Mit Hilfe von Catagonia und Dr. Kunz ist es uns gelungen, einen erfolgreichen Einstieg in den Markt für digitale Geschäftsanbahnung zu finden. Innerhalb weniger Jahre hat sich die DMI als wesentlicher Player etabliert, der uns mit seinem innovativen Produktportfolio einen Zugang zu neuen Kundengruppen verschafft. Wir hatten mit Catagonia von Anfang an eine Beteiligung auf Zeit vorgesehen und beenden diese nun gemäß der beidseitig vereinbarten Bedingungen. Catagonia erhält einen Teil des geschaffenen Firmenwertes als Kaufpreis, die Deutsche Messe kann die Gesellschaft nun alleine weiterführen und die Synergien zu anderen Unternehmensbereichen noch weiter optimieren“.
Dr. Kunz führt weiterhin aus: „Ich bin stolz, in enger Partnerschaft mit der Deutschen Messe eine Firma aufgebaut zu haben, die im Bereich B2B Leadgenerierung bereits beträchtliche Innovationen vorweisen kann. Damit ist die Grundlage geschaffen worden für eine nachhaltig starke Position der Deutschen Messe bei der digitalen Geschäftsanbahnung“.
Eric Berger, der seit November 2013 die Geschäftsführung der DMI innehat, fügt hinzu: “Wir werden die bereits sehr gute Marktpositionierung der Deutschen Messe Interactive weiter ausbauen und den Markt der B2B-Leadgenerierung maßgeblich gestalten. Die 100%-Beteiligung ist gleichzeitig ein Beleg für die nachhaltige, strategische Einbindung des digitalen Geschäfts in die Wertschöpfungskette der Deutschen Messe, wie sie in dieser Intensität von keiner anderen Deutschen Messegesellschaft verfolgt wird“.
Die Transaktion tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft


Über Catagonia Capital GmbH
Catagonia ist ein Frühphasen-Investor und Beratungsunternehmen im Digitalbereich mit Sitz in Berlin. Catagonia gründet eigene Unternehmen in der Technologie- und Internetbranche mit den Schwerpunkten Mobiles Internet, Social Network Apps, Lokale und Online Dienste. Insbesondere investiert Catagonia in Gründer mit disruptiven Geschäftsideen, die das Potential haben, etablierte Märkte neu zu definieren. Darüberhinaus entwickelt Catagonia für etablierte Unternehmen Strategien, berät bei der Geschäftsplanung und unterstützt auch operativ bei Teamaufbau und Prozessgestaltung für eine erfolgreiche digitale Transformation.Catagonia nutzt dabei sein erstklassiges internationales Netzwerk mit hochrangigen Kontakten zu Blue-Chip Unternehmen der ITC-Branche wie Google, Nokia, Microsoft, IBM, HP oder Cisco. Zum Portfolio gehören Firmen wie tyntec, Tweek, Testhub, Vive und Videoxperts. Weitere Informationen unter www.catagonia.com

Über die Deutsche Messe AG
Die Deutsche Messe AG nimmt eine Spitzenstellung unter den international führenden Messegesellschaften ein. Mit weltweit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent. Die Deutsche Messe entwickelt, plant und realisiert insgesamt weit mehr als 100 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 35 000 Ausstellern, 3,5 Millionen Besuchern und 15 000 Journalisten aus mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen unter www.messe.de

Über die Deutsche Messe Interactive
Die Deutsche Messe Interactive GmbH (DMI) wurde 2009 als Joint Venture der Deutschen Messe AG und Catagonia Capital GmbH gegründet. Als Tochterunternehmen der Deutschen Messe hat die DMI exklusiven Zugang zu Messe-Fachbesucher-Datenbanken der Veranstaltungen CeBIT, HANNOVER MESSE, LIGNA, BIOTECHNICA und DOMOTEX mit mehr als 3 Mio. aktuellen Kontaktdaten von B2B-Entscheidern. Auf dieser Basis generiert die DMI mittels richtungsweisender Online-Dialogmarketing-Services relevante B2B-Interessenten für ihre Kunden, insbesondere in den Branchenumfeldern ITK, Industrie und Logistik. Darüber hinaus realisiert die DMI messenahe Leistungen, unter anderem zur umfangreichen Ausstellerpräsenz auf den Veranstaltungs-Webseiten der Deutschen Messe sowie externer Messeveranstalter. Weitere Informationen unter www.messe-interactive.de

Kontakt
Ansprechpartner: Volker Schmidt (PR)
Anschrift: Firefly Communications
Lindwurmstr 71
80337 München
Telefon: 089-552699-14
Kontakt:
Nachricht senden