Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
16.04.2018 14:30 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Celsius Resources Limited: Erste Mineralressource gemäß JORC für Kobaltprojekt OPUWO

ERSTE MINERALRESSOURCE GEMÄ- JORC FÜR KOBALTPROJEKT OPUWO

HÖHEPUNKTE

- 1. angezeigte und abgeleitete Mineralressource von 112,4 Mio. t mit 0,11 % Co, 0,41 % Cu und 0,43 % Zn bei einem Cutoff-Gehalt von 0,06 % Co
- 123.640 t an enthaltenem Co übertreffen Erwartungen des Unternehmens und dessen zuvor gemeldetes Explorationsziel
- Mineralisierte Zonen, die die Ressource umfassen, sind in alle Richtungen offen und weisen beträchtliches Erweiterungspotenzial mittels weiterer Bohrungen auf
- Die Mineralressource wird die Grundlage der Rahmenuntersuchung des Projekts Opuwo darstellen, bei dem wichtige Arbeitsprogramme gut vorangehen und eine Lieferung für Ende des 2. Quartals 2018 erwartet wird

Celsius Resources Limited (-Celsius- oder das -Unternehmen-) freut sich, beim zu 95 Prozent unternehmenseigenen Kobaltprojekt Opuwo (das -Projekt-) in Namibia eine erste Mineralressource gemäß JORC bekannt zu geben.

Die Mineralressourcenschätzung umfasst 112,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,11 Prozent Kobalt, 0,41 Prozent Kupfer und 0,43 Prozent Zink unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 0,06 Prozent (bzw. 600 Teilen pro Million) Kobalt. Die Mineralressourcenschätzung umfasst 123.640 Tonnen Kobalt und besteht aus

- 72,0 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,11 Prozent Kobalt, 0,42 Prozent Kupfer und 0,41 Prozent Zink in der angezeigten Kategorie sowie
- 40,5 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,12 Prozent Kobalt, 0,41 Prozent Kupfer und 0,46 Prozent Zink in der abgeleiteten Kategorie.

Die Ressource wurde außerdem nach Erztyp unterteilt (siehe Tabelle 1). Über 95 Prozent der Mineralressource bestehen aus frischem Sulfiderz, was ein wichtiges Merkmal des Projekts Opuwo darstellt.

Brendan Borg, Managing Director von Celsius, sagte:

-Die erste Mineralressource gemäß JORC für das Projekt Opuwo übertrifft die Erwartungen des Unternehmens bei Weitem. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, der bei Opuwo eine potenzielle zukünftige Kobaltquelle von globaler Bedeutung definiert hat. Die Ergebnisse der externen Ressourcenmodellierung und -schätzung bestätigen die beständige und expansive Beschaffenheit des Projekts. Wir sind zuversichtlich, dass weitere Bohrungen, die bereits im Gange sind, zukünftige Hochstufungen der ersten Mineralressource ermöglichen werden. Die Mineralressource wird unsere Rahmenuntersuchung des Projekts unterstützen, bei dem wichtige Arbeitsprogramme durchgeführt werden.-

Die Mineralressourcenschätzung umfasst eine Zone von etwa zehn Kilometern, wobei die Mineralisierung nach wie vor in alle Richtungen offen ist. Die Mineralisation und die Beständigkeit des Gehalts wurden bereits auf einer Streichenlänge von über 15 Kilometern bestätigt, wobei ein vielversprechender Streichen von insgesamt 100 Kilometern identifiziert wurde. Die Mineralressource weist Interpretationen zufolge beträchtliches Erweiterungspotenzial mittels weiterer Bohrungen auf.

Die Ressourcenmodellierung und -schätzung wurden vom unabhängigen Beratungsunternehmen DMT Kai Batla durchgeführt.

Tabelle 1: Angezeigte und abgeleitete Ressourcen gemäß JORC
KategorErztyp KobaltTonnagKobaltKupferZink Enthalt
ie Cutoffe enes
-Gehal Kobalt
t

(ppm) (Mt) (%) (%) (%) (t)
AngezeiOxid 600 3,8 0,10 0,39 0,36 3.800
gt


Übergang - 600 1,6 0,10 0,42 0,38
Sulfid 1.600


Frisch - 600 66,5 0,11 0,42 0,41 73
Sulfid .150


ANGEZEIGT GESAMT 600 72,0 0,11 0,42 0,41 79
.200


AbgeleiFrisch - 600 40,5 0,12 0,41 0,46 48.
tet Sulfid 600


GESAMT 600 112,4 0,11 0,41 0,43 123.
640

* Beachten Sie, dass in dieser Tabelle geringfügige Rundungsfehler enthalten sind.

In Tabelle 2 und Abbildung 1 sind die Veränderungen des Gehalts und der Tonnage der Lagerstätte bei unterschiedlichen Cutoff-Gehalten dargestellt.

Tabelle 2: Angezeigte und abgeleitete Mineralressourcen gemäß JORC bei unterschiedlichen Kobalt-Cutoff-Gehalten
Kobalt Tonnage Kobalt Kupfer Zink Enthaltene
Cutoff-Geh s
alt Kobalt

(ppm) (Mt) (%) (%) (%) (t)
0 294,4 0,06 0,24 0,33 176.640
200 238,7 0,07 0,28 0,37 167.090
400 146,7 0,10 0,37 0,41 146.700
600 112,4 0,11 0,41 0,43 123.640
800 87,9 0,12 0,44 0,44 105.480
1000 66,4 0,14 0,46 0,45 92.960
1200 44,7 0,15 0,49 0,46 67.050
1400 24,6 0,16 0,50 0,47 39.360
1600 9,6 0,19 0,46 0,45 18.240
1800 5,5 0,20 0,45 0,42 11.000
2000 3,1 0,21 0,45 0,34 6.510



Abbildung 1: Tonnagenkurve des Mineralressourcengehalts beim Kobaltprojekt Opuwo
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.001.png

In den Abbildungen 2 bis 10 sind unterschiedliche Plan-, Schräg- und Querschnittsansichten der modellierten Mineralressource dargestellt.

Abbildung 2: Erweiterung des Blockmodells der Mineralressource bei Opuwo - Planansicht
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.002.jpeg


Abbildung 3: Blockmodell der Mineralressource bei Opuwo - Ressourcenklassifizierung
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.003.png



Abbildung 4: Blockmodell der Mineralressource Opuwo - Schrägansicht (kein Cutoff-Gehalt)
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.004.png


Abbildung 5: Blockmodell der Mineralressource Opuwo - Schrägansicht (> 600 ppm)
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.005.png


Abbildung 6: Blockmodell der Mineralressource Opuwo - Schrägansicht (> 1.000 ppm)
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.006.png


Abbildung 7: Querschnittsansicht - Abschnitt 365350mE
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.007.jpeg


Abbildung 8: Querschnittsansicht - Abschnitt 366350mE
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.008.jpeg


Abbildung 9: Querschnittsansicht - Abschnitt 370900mE
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.009.jpeg


Abbildung 10: Querschnittsansicht - Abschnitt 371900mE
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.010.jpeg


Über das Kobaltprojekt Opuwo

Celsius ist bestrebt, eine lebenslange, zuverlässige Kobaltquelle bei Opuwo zu definieren. Das Unternehmen attestiert dem Projekt folgende Vorteile:

· Umfangreich
· Günstige Mineralogie: Kobalt- und Kupfersulfidminerale
· Wenige schädliche Elemente: vor allem Arsen, Cadmium und Uran
· Bergbaufreundlicher, politisch stabiler und sicherer Standort mit hervorragender Infrastruktur
· Kobalt: beste Exposition für Lithium-Ionen-Batterie-Boom

Das Kobaltprojekt Opuwo befindet sich im Nordwesten von Namibia, etwa 800 Straßenkilometer von der Hauptstadt Windhoek und etwa 750 Kilometer vom Hafen Walvis Bay entfernt (Abbildung 11). Das Projekt weist eine hervorragende Infrastruktur auf, zumal die regionale Hauptstadt Opuwo nur etwa 30 Kilometer weiter südlich liegt, wo Dienstleistungen wie Unterkünfte, Kraftstoff, Betriebsmittel sowie ein Flughafen und ein Krankenhaus verfügbar sind. Hochwertige asphaltierte Straßen verbinden Opuwo mit Windhoek und Walvis Bay. Das Wasserkraftwerk Ruacana (320 Megawatt), das den Großteil des Stroms in Namibia liefert, befindet sich in unmittelbarer Nähe und eine Überlandleitung mit 66 Kilovolt verläuft durch die Ostgrenze des Projekts.
Das Projekt Opuwo besteht aus vier exklusiven Untersuchungskonzessionen mit einer Größe von etwa 1.470 Quadratkilometern.

Abbildung 11: Standort des Kobaltprojekts Opuwo (Namibia)
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43079/Opuwo Cobalt Project-MaidenJORCMineral Resource FINAL_dePRocm.011.jpeg

Kontaktdaten Celsius Resources

Level 3, 216 St Georges Terrace
Perth WA 6000
PO Box 7775
Cloisters Square Perth WA 6850
Tel.: +61 8 9226 4500
Fax: +61 8 9226 4300
E-Mail: in neuem Fenster öffneninfo@celsiusresources.com.au
www.celsiusresources.com.au


Die vollständige Pressemeldung inkl. JORC und Tabellen finden Sie unter folgendem Link: in neuem Fenster öffnenhttps://www.asx.com.au/asxpdf/20180416/pdf/43t770j74dwbm3.pdf

Erklärung der kompetenten Personen
Informationen in diesem Bericht, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Brendan Borg, einem Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy und Managing Director von Celsius Resources, geprüft wurden. Herr Borg kann eine ausreichende Erfahrung vorweisen, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für die Arbeiten, die er durchführt, erforderlich ist, um als kompetente Person (Competent Person) gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves qualifiziert zu sein. Herr Borg stimmt der Aufnahme dieser Daten in Form und Inhalt zu.

Informationen in diesem Bericht, die sich auf Mineralressourcenschätzungen beziehen, basieren auf Informationen, die von Dexter Ferreira, einem Mitglied des anerkannten Berufsverbandes (Recognised Professional Organisation, -RPO-) South African Council for Natural Scientific Professions, erstellt wurden. Herr Ferreira ist ein vertragsgebundener Ressourcenspezialist von DMT Kai Batla Pty. Ltd., das als Ressourcenberatungsunternehmen von Celsius fungiert. Herr Ferreira kann eine ausreichende Erfahrung vorweisen, die für diese Art von Mineralisierung und Lagerstätte sowie für die Arbeiten, die er durchführt, erforderlich ist, um als kompetente Person gemäß der Ausgabe von 2012 des Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves qualifiziert zu sein. Herr Ferreira stimmt der Aufnahme dieser Daten in Form und Inhalt zu.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov , in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43079
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43079&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=AU000000CLA6

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.




Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: