10:24:31

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
29.10.2012 10:54 Uhr in Tourismus und Reise
Unternehmensmeldung

Châlets, Suiten, Luxus-Appartements: 1000 neue Kuschelbetten an den schönsten Orten Osttirols

Zu Beginn der Wintersaison öffnen ambitionierte Hoteliers die Pforten ihrer Vorzeige-Objekte. Gäste können sich auf charmante Urlaubsträume im hochklassigen Segment freuen

Neue Wohlfühl-Appartements, direkt an der Talstation oder mitten im Ort. Luxuriöse Châlets am Pistenrand, Zimmer in der Bergeinsamkeit. Ein Dorf im Dorf und ein edles Hotel nur mit Suiten und mit Haubenküche: Osttirol startet mit mehr als 1000 neuen Kuschelbetten in den Winter. ...

Neue Wohlfühl-Appartements, direkt an der Talstation oder mitten im Ort. Luxuriöse Châlets am Pistenrand, Zimmer in der Bergeinsamkeit. Ein Dorf im Dorf und ein edles Hotel nur mit Suiten und mit Haubenküche: Osttirol startet mit mehr als 1000 neuen Kuschelbetten in den Winter. Wenn die ambitionierten Hoteliers an den schönsten Orten der Region die Pforten ihrer Vorzeige-Objekte öffnen, können sich Gäste auf charmante Urlaubsträume freuen. Ob in der Abgeschiedenheit oder mit kleinstädtischer Infrastruktur rundum, ob als Selbstversorger oder mit Gourmet-Programm - die Angebote sind durchweg im hochklassigen Segment angesiedelt und decken hier das komplette Spektrum der individuellen Ferienwünsche ab. "Wir sind stolz darauf, dass wir den unterschiedlichen Bedürfnissen unserer Gäste jetzt noch besser gerecht werden können", freut sich Barbara Nussbaumer, die Geschäftsführerin der Osttirol Werbung, über die gelungene Qualitätsoffensive. "Alle Häuser sind einzigartig bezüglich ihres Angebotes, fügen sich harmonisch ins Landschaftsbild ein und unterstreichen die Unverwechselbarkeit unserer Heimat." Durch die privaten Investitionen der sechs Hoteliers fühlt man sich nicht zuletzt auch in der strategischen Ausrichtung bestärkt, weiterhin auf Klasse statt Masse zu setzen und die Region behutsam weiter zu entwickeln.

Aparthotel Holunderhof ****
Früher zogen die Männer den Hut, wenn sie an einem der vielen Holundersträuche vorbei gingen, die in fast jedem Osttiroler Bauerngarten standen: Daran erinnert das Logo des Aparthotels Holunderhof, das seinem Namen alle Ehre macht. Die Heilpflanze, die auch böse Hausgeister fernhalten soll, findet sich nicht nur in den 20 Appartements und acht Hotelzimmern, sie hat auch ihren festen Platz im Restaurant, wo sie in den unterschiedlichsten Variationen kredenzt wird. Doch das Beste am Holunderhof ist eigentlich die Lage: Das im modern-ländlichen Stil mit viel hellem Holz und edlen Materialien eingerichtete Haus steht direkt neben der Talstation der Zettersfeldbahn in Lienz. Die perfekte Wahl für Gäste, die ihren Urlaub in einem weitläufigen Familienskigebiet verbringen und zugleich die Vorzüge einer quirligen Kleinstadt genießen möchten. Denn vom sonnigen Zettersfeld, das übrigens mit dem Slogan "Ski and the City" wirbt, sind es nur wenige Minuten hinunter in Osttirols Hauptstadt mit ihren mittelalterlichen Gassen, den edlen Boutiquen und trendigen Bars. Preise: Die Übernachtung im 4-Sterne-Aparthotel Holunderhof mit ¾-Verwöhnpension gibt"s ab 75 Euro pro Person im Doppelzimmer, fürs Appartement zahlen zwei Erwachsene ab 110 Euro.

Gradonna Mountain Resort****S
Mitten in der Natur und direkt an der Piste empfängt das Gradonna Mountain Resort****S seine Gäste. Das 4 Sterne Superior-Hotel mit 3000 Quadratmeter großem Spa und die 42 Châlets mit privater Wellness-Zone liegen im Bergdorf Kals an der Talabfahrt des Großglockner-Resorts Kals-Matrei - an einem ganz besonderen Kraftort in 1300 Metern Höhe. Denn am "Gradonna"-Felsen wurden die ältesten archäologischen Fundstücke Österreichs aus der Bronzezeit entdeckt. Die Architektur verbindet Tradition, Nachhaltigkeit und Luxus. Alle Gebäude sind in Holz ausgebaut, jedes Schlafzimmer in wohlriechender Zirbe. Im Naturkostladen mit Produkten heimischer Bauern können sich Châlet-Bewohner selbst versorgen. Wer"s bequem mag, bucht die Halbpension im Hotel dazu. Ein Châlet für acht bis zehn Personen kostet ab 640 Euro pro Tag, im Hotel zahlt man ab 119 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Halbpension.

Aparthotel Dolomit Royal ****
Die Langlaufloipe führt direkt am Haus vorbei, das Skizentrum Hochpustertal ist nur wenige Minuten entfernt, im nahe gelegenen Villgratental finden Tourengeher ein echtes Paradies und das Rodeln erlebt an den Hausbergen rundum eine wahre Renaissance. Das Aparthotel Dolomit Royal in Sillian lässt Wintermärchen wahr werden. Jedes der zehn luxuriös ausgestatteten Urlaubs-Domizile hat neben einem Panoramabalkon eine Sauna - einfach einschalten und nach dem erlebnisreichen Tag im Schnee das private Wellness-Programm in den eigenen vier Urlaubswänden starten. Vier Erwachsene zahlen im Aparthotel Dolomit Royal ab 85 Euro für die Wohnung. Wer mag, lässt sich das Frühstück liefern und bucht das Abendessen dazu.

Heimat - Das Naturresort ***S
Einst verbrachten die Wiener Sängerknaben hier ihre Sommerfrische, übten tagsüber und bedienten am Abend im Gasthaus. Ein halbes Jahrhundert später erleben Urlauber im Bergsteigerdorf Prägraten am Fuße des Großvenedigers authentischen Urlaub in historischem Gemäuer. "Heimat - Das Naturresort" ist dabei Name und Programm zugleich. Nach aufwändigen Renovierungsarbeiten genießen Gäste schon seit Sommer im "Haus DreiPlus" den liebevollen Service und die aus frischen Produkten zubereiteten Speisen, die im urigen Restaurant mit Kachelofen serviert werden. Das "Haus AllSuite" mit seinen charmant-heimeligen Wohneinheiten (40 bis 110 Quadratmeter) wird im Sommer 2013 eröffnet und verfügt über einen eigenen Spa-Bereich mit Saunen, Fitnessraum, Massage- und Bäderabteilung. Die Übernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension kostet ab 50 Euro.

Alpinpark Matrei
Es ist ein Dorf im Dorf: Sieben Häuser in landestypischer Architektur und ökologischer Bauweise gruppieren sich um einen parkähnlichen Garten, in dem sommers der Brunnen plätschert, man sich an lauschigen Plätzen niederlässt - oder kurz in den Pool springt. Der Alpinpark Matrei mit seinen 25 hochwertig und modern ausgestatteten Wohnungen, die über zwei bis vier Schlafzimmer verfügen, liegt ruhig und doch zentral im Bergdorf Matrei inmitten des Nationalparks Hohe Tauern. Die dank großzügiger Tiefgarage autofreie Anlage gehört zum Hotel Rauter, das mit seiner exzellenten Gourmet-Küche (2 Hauben) wahre Gaumenfreuden beschert. Mit dem Skibus gelangen die Gäste ins Großglockner-Resort Kals-Matrei, das mit 110 Pistenkilometern größte Skigebiet Osttirols.

Dolomitengolf Resort ****S
Das Dolomitengolf Hotel & Spa gehört längst zu den ersten Adressen. Auch im Winter, wenn die traumhafte 27-Loch-Anlage, die in Lavant unweit von Lienz in die Landschaft des Drautals eingebettet ist, unter einer weißen Schneedecke liegt und Gäste einfach den ausgesuchten Service, das edle Ambiente und ausgesuchte Verwöhnprogramme im legendären Spa-Bereich genießen. Im Sommer neu eröffnet wurde das Dolomitengolf Suites als Schwesterhotel - eine konsequente Ergänzung zum schon etablierten Golfhotel, aber in modernem Ambiente. Warme Farben, Naturhölzer, italienisches Design und Luxusbäder mit Naturstein prägen das Interieur der Junior-, Zwei-Raum- und Wellness-Suiten, die zwischen 45 und 156 Quadratmeter groß sind. Von den Loggien und Terrassen genießt man faszinierende Blicke auf den großen Garten mit Naturteich, auf die Lienzer Dolomiten und die direkt angrenzenden Spielbahnen. Mit der Eröffnung zog das Haubenrestaurant "Vincena" vom Clubhaus in das neue Hotel um. Die Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück kostet im Dolomitengolf Suites ab 95 Euro pro Person.

Über Osttirol: Osttirol mit der Bezirkshauptstadt Lienz und 32 Gemeinden gliedert sich in vier Regionen: Die Nationalpark-Region Hohe Tauern und das Defereggental im Norden, die Lienzer Dolomiten im Südosten und das Hochpustertal im Südwesten. Staufreie Anreise inklusive Landschaftserlebnis über die Felbertauernstraße.

Weitere Infos: Osttirol Information, Albin-Egger-Str. 17, A-9900 Lienz
Tel. +43 (0) 50 212 212, info@osttirol.com, www.osttirol.com

Bildrechte: Alpinpark Matrei

In Osttirol ruft der Berg - in der Nationalpark-Region Hohe Tauern und dem Defereggental im Norden ebenso wie in den Lienzer Dolomiten im Südosten und dem Hochpustertal im Südwesten. Im Winter stehen 350 Pistenkilometer und ein 400 Kilometer großes Loipenparadies zur Auswahl. Im Sommer garantieren 241 Dreitausender Gipfelerlebnisse und 120 Alm- und Schutzhütten laden Wanderer und Mountainbiker zur Rast. Das ganze Jahr über genießen Urlauber das fast südländische Flair der Bezirkshauptstadt Lienz und die besondere Gastfreundschaft in den 32 Gemeinden Osttirols.

Kontakt
Ansprechpartner: Judith Kunz
Anschrift: Kunz & Partner
Mühlfelderstr. 51
82211 Herrsching
Telefon: 08152/3958870
Internet: http://www.kunz-pr.com
Kontakt:
Nachricht senden