19:16:07

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
05.02.2018 09:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Corporate Update Fritz Nols AG

Liebe Aktionäre,

Ich möchte Ihnen heute ein Update zur aktuellen Unternehmensentwicklung der Fritz Nols AG geben.

1) Aeternumcoin
2) Da Vinci Fonds
3) weitere Pläne

1) Erfolgreicher Start von Aeternumcoin - 2,5 Millionen Euro in den ersten 4 Wochen eingesammelt

Nach unserer Ankündigung Ende Dezember im Jahr 2018 in das Geschäftsfeld Kryptowährungen einzusteigen, freuen wir uns nun, Ihnen über den erfolgreichen Start unseres ersten Kryptobörsengangs, dem Aeternumcoin (www.aeternumcoin.com), zu berichten. Bereits während der Vorverkaufsphase konnten über 2,5m Euro eingesammelt werden, sowie rund 1.000 Mining-Rigs im Wert von 6m Euro verkauft werden. Aeternumcoin plant durch das ICO, welches im März 2018 offiziell startet, bis zu 100 Millionen Euro einzunehmen. Die Hälfte des Erlöses soll von der Fritz Nols AG in einem Fonds für Hochfrequenzhandel verwaltet werden. Die Fritz Nols AG hat sich zusätzlich eine Kaufoption für 12 Monate zur Übernahme von 30% der Betreibergesellschaft Mining Tech und Mining-Farm GmbH gesichert.

Nach unserer Ankündigung erreichte uns eine Vielzahl neuer Kundenanfragen. Wir erhoffen uns noch im ersten Halbjahr 2018 2 bis 3 weitere Mandate und Partnerschaften hinzu gewinnen zu können.

2) Da Vinci Invest Fonds - Fortbestand durch Kooperation abgesichert

Die 100%ige Tochter der Fritz Nols AG, die Da Vinci Invest AG (Schweiz) befindet sich derzeit noch im Liquidationsstatus, der von der Schweizer Finanzmarktaufsicht beantragt worden ist. Wir arbeiten aktuell an der Aufhebung dieses Status und rechnen damit, dass das Unternehmen im Q2/2018 wieder normal fortgeführt werden wird. Wir sind zuversichtlich, dass die derzeit noch ausstehenden Managementgebühren in Höhe von 750.000 Euro in Kürze an die Fritz Nols AG Tochter fließen werden.

Der Geschäftsbetrieb der Da Vinci Fonds ist unabhängig davon weiterhin sichergestellt und sollte im Q2/2018 dann wieder von der Da Vinci Invest AG übernommen werden.

Es ist zu erwarten dass die positive Geschäftsentwicklung die für Q1/2018 geplante Kapitalerhöhung der Fritz Nols AG über rund 14 Millionen Euro weiter begünstigt.

3) Weitere geplante Geschäftsentwicklung

Wir planen in 2018 unser Engagement im Kryptobereich noch deutlich stärker auszubauen. Kurzfristig sollen mehrere ertragreiche neue Projekte gestartet werden. Neben weiteren geplanten eigenen ICOs, führen wir aktuell Verhandlungen mit mehreren potentiellen ICO Kunden, wobei es kurzfristig zu neuen Geschäftsabschlüssen kommen könnte.

Auch die Da Vinci Fonds sollen in diesem Jahr wieder stark expandieren. Die Fritz Nols AG erhofft sich dadurch im Jahr 2018 deutlich gesteigerte Einnahmen.

2018 wird für die Fritz Nols AG ein großer Schritt nach vorne werden. Ich freue mich, mit Ihnen zusammen ein Teil dieser neuen Erfolgsstory sein zu können.

Ihr Hendrik Klein


Die 1975 gegründete Fritz Nols AG war ein traditionsreicher deutscher Börsenmakler, der sich jetzt auf die Kapitalmarktberatung bei Börsengängen, M&A, Emission von Unternehmensanleihen von kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert. 100% Tochtergesellschaften verwalteten Investmentfonds in Singapur und Cayman Islands, die u.a. die Investmentstrategie Distressed & Special Situations (Unternehmen in schwierigen Phasen) verfolgen. Weitere Investmentstrategien sind aus dem Bereich Hochfrequenzhandel mit der Spezialisierung auf Systematic Quantitative CTA (Nachrichtenbezogene quantitative Handelssysteme). Durch die Akquisition und Konsolidierung von Finanzdienstleistungsunternehmen wie notleidenden Vermögensverwaltern und Banken plant die Fritz Nols AG Werte mit der Zentralisierung von Compliance, Risikomanagement, Portfoliomanagement, Marketing und Administration zu generieren. Nähere Informationen finden Sie unter in neuem Fenster öffnenhttp://www.aeternumcoin.com . Die Sponsor ID ist hen992kle .

Disclaimer
Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage der Fritz Nols AG. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Die Fritz Nols AG beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und übernimmt dafür keine Verpflichtung. Zudem kann keine Gewähr für die zukünftige Geschäftsentwicklung übernommen werden. Möglichweise treten Entwicklungen ein, die dazu führen, dass verschiedene Projekte nicht wie geplant realisierbar sind oder Investitionen sich im Nachhinein als nicht sinnvoll erweisen. Die Fritz Nols AG übernimmt keine Haftung.

Aussender: Fritz Nols AG
Adresse: Bleichstraße 2-4, 60313 Frankfurt am Main
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Vorstand Hendrik Klein
Tel.: +49 69 348 75 480
E-Mail: in neuem Fenster öffnenhk@fritznols.com
Website: in neuem Fenster öffnenwww.fritznols.com
ISIN(s): DE0005070908 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42315
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42315&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=DE0005070908

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Die Fritz Nols AG (zuvor: Fritz Nols Global Equity) ist ein unabhängiger Makler im deutschen Aktienmarkt für institutionelle Kunden wie europäische Investmenthäuser und Vermögensverwalter. Die Gesellschaft wurde als Börsenmakler 1975 gegründet. Nach dem Börsengang in 1998 und dem Ausbau zur Vollbank 2000 stieg das Unternehmen 2001 in das Asset Management-Geschäft in Deutschland, Luxemburg und der Schweiz ein und ist in Deutschland heute Partner mittlerer und kleinerer Versorgungsvermögen. Das Bankhaus handelt mit Dax-Werten und Mid-Caps und führt mehrere Skontren. Nachdem die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) 2004 wegen Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens ein Insolvenzverfahren beantragt hatte und dieses Ende März 2004 eröffnet wurde, folgte im Juni 2007 ein Insolvenzplanverfahren. Mit der Aufhebung dieses Verfahrens im Februar 2010 war Fritz Nols frei von allen Lasten. Die außerordentliche Hauptversammlung beschloss im März 2010 die Fortführung der Gesellschaft.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: