16:07:05

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
07.09.2012 17:31 Uhr in Gesundheit und Medizin
Unternehmensmeldung

Das ganze Jahr über Muscheln genießen

Das ganze Jahr über Muscheln genießen Das Ratgeberportal www.ellviva.de klärt über Muscheln auf

Die R-Regel für Muscheln verliert ihre Gültigkeit

Es gibt keinen Grund mehr dafür, Muscheln nur in Monaten mit einem R zu verzehren und in solchen ohne R nicht. Das Ratgeberportal ellviva.de berichtet über aktuelle Forschungsergebnisse.

Die „r“-Regel bei Muscheln ist überholt! Das ist eine gute Nachrichten für alle Muschel-Fans: Die Meeresfrüchte können gefahrlos das ganze Jahr über gegessen werden. Eine alte Regel besagte, dass Muscheln nur in Monaten mit „r“, also nicht im Sommer, verzehrt werden dürfen.

Schon im Altertum wurde davon abgeraten, Muscheln im Sommer zu essen. Denn schon damals war das Phänomen der Algenblüte bekannt. In den Sommermonaten vermehren sich Algen im Meer, wobei giftige Stoffe entstehen können. Da sich die Meeresfrüchte von den Wasserpflanzen ernähren, gehen diese Giftstoffe auch auf die Muscheln über und können wiederum schädlich für den Menschen sein. Ohne die nötige Kühlung wurden die Muscheln schnell ungenießbar.

Heutzutage können Muscheln auch im Sommer gekühlt werden. Zudem sieht ein EU-Gesetz vor, dass die Meeresfrüchte das ganze Jahr über auf Giftstoffe überprüft werden. Der einzige Grund, warum Muscheln in den Monaten ohne „r“ vielleicht doch nicht verzehrt werden sollten: In den Sommermonaten laichen die Meerestiere und schmecken aus diesem Grund nicht so lecker. Viele Informationen über Gesundheit, Kochen und Genießen (http://www.ellviva.de/Kochen-Geniessen) bietet das Ratgeberportal ellviva an. Die R-Regel gehört inzwischen zu den Ernährungsmärchen, stellt ellviva-Chefredakteur Sven-David Müller fest.


Kontakt
Ansprechpartner: Sven-David Müller (Redaktion)
Anschrift: Juvesco GmbH
Gutleutstraße 30
60237 Frankfurt am Main
Telefon: 069-97269116
Internet: http://www.ellviva.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords