01:59:33

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
14.03.2014 11:16 Uhr in Politik
Unternehmensmeldung

Der Fall des Oscar Pistorius als Beispiel für die Fortschritte, die Südafrika in den vergangenen zwei Jahrzehnten erzielt hat

Miller Matola, CEO von Brand South Africa, über den Prozess gegen Oscar Pistorius und die Auswirkungen auf Südafrikas Reputation.

Frankfurt, 14. März 2014 – Der Mordprozess gegen den südafrikanischen Sprintstar Oscar Pistorius rückt nicht nur den Sportler selbst in den Fokus, sondern auch unser Land, unsere Verfassung und unser Rechtssystem.

Die beispiellose Entscheidung von Dunstan Mlambo, dem Vorsitzenden Richter der Provinz Gauteng, eine Audio- und teilweise auch eine Videoberichterstattung des Prozesses durch das Radio, Fernsehen und durch Online-Medien zuzulassen, war bahnbrechend. Dadurch wurde Südafrika auf eine Stufe gestellt mit anderen demokratischen Ländern. Die Entscheidung belegt, dass Südafrika sich aktiv um mehr Transparenz im Rechtssystem bemüht, wie sie bereits in der Verfassung verankert ist.

Internationale sowie nationale Journalisten und Fotografen berichten in Tausenden von Artikeln, vielen Stunden Fernseh- und Radioberichterstattung sowie Kommentaren und Analysen von dem Gerichtsverfahren. Da Journalisten ihre Eindrücke lange vor Radio- und Fernsehnachrichten twittern können, erhält die Öffentlichkeit im Verlauf des Prozesses auf direktem Wege eine Menge an Informationen. Diese starke mediale Präsenz führt unweigerlich dazu, dass sich die Welt eine Meinung über unser Land bildet.

Während sich Südafrika auf die Feier zu 20 Jahren demokratischer Freiheit vorbereitet, verdeutlicht dieser Prozess sowohl den Südafrikanern als auch dem Rest der Welt, dass Südafrikas Verfassung zwar noch jung ist, aber einen soliden Rahmen für den Aufbau einer modernen Gesellschaft bietet. Demokratische Werte, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte beinhalten auch das Recht auf einen fairen Prozess. Unser starkes, stabiles Rechtssystem ist ein fundamentaler Baustein unserer konstitutionellen Demokratie, ebenso wie die Unabhängigkeit unserer Gerichte.

In den 20 Jahren, die seit der Erlangung demokratischer Freiheit in Südafrika vergangen sind, wurde der Anspruch auf rechtliches Gehör immer respektiert. Jetzt kann die Welt ihn in Aktion erleben. Das Verfahren ist ein Beweis für die Fortschritte, die unser Land in den vergangenen zwei Jahrzehnten erzielt hat. Medien aus aller Welt sind willkommen und wir präsentieren ihnen eine erstklassige Verfassung sowie ein funktionierendes Rechtssystem - trotz aller Herausforderungen der Vergangenheit und eines langen, aber erfolgreichen Weges in die Freiheit.

Südafrika schützt die Menschenrechte eines jeden Bürgers, auch das Recht auf einen fairen Prozess, ohne Angst, Begünstigungen oder Vorurteile. Dieser Prozess ist gleichzeitig eine Gelegenheit, der eigenen Bevölkerung näherzubringen, wie das Rechtssystem ihres Landes funktioniert und wie es die gesetzlichen Ansprüche und Menschenrechte sowohl des Angeklagten als auch des Opfers schützt.

Hoffentlich wird Menschen in aller Welt auch die Nachricht erreichen, dass dieser Prozess - trotz der vielen Schlagzeilen - auf starken ethischen Grundsätzen basiert, mit Rechtsanwälten auf beiden Seiten, die an dieselben ethischen Standards gebunden sind.

Der weltweite Respekt für das Rechtssystem unseres Landes und seine verlässliche Umsetzung können dazu beitragen, das Image Südafrikas in den Augen der Weltöffentlichkeit, die den Ausgang dieses Falls gebannt verfolgt, zu verbessern.


Über Brand South Africa
Brand South Africa ist die offizielle Marketingagentur von Südafrika und damit beauftragt, die Markenreputation des Landes aufzubauen, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit Südafrikas in der Welt zu verbessern. Ihr Ziel ist es außerdem, Stolz und Patriotismus unter den Südafrikanern zu fördern, um den sozialen Zusammenhalt und die Identifikation der Einwohner mit ihrem Land zu verbessern.


Kontakt
Ansprechpartner: Yasmin Akbal
Anschrift: Hill+Knowlton Strategies
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt
Telefon: 069-97326230
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords