07:31:43

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
15.10.2012 08:51 Uhr in Tourismus und Reise
Unternehmensmeldung

Der Harz lockt zur süßen Sünde

Der Harz lockt zur süßen Sünde Harz Hotel Altes Forsthaus Braunlage

Deutschlands größtes Schokoladenfestival zu Gast in Wernigerode

Braunlage/Wernigerode (fpr). Das Internationale Tübinger Schokoladenfestival „chocolART“ macht Station in Wernigerode. Die historische Altstadt der bunten Stadt im Harz verwandelt sich vom 31. Oktober bis zum 4. November 2012 in eine einzigartige Schokoladen-Erlebniswelt. Ein süßer Lockruf, der Urlauber aus dem ganzen Harz nach Wernigerode zieht. Aus Braunlage zum Beispiel sind es nur 25 Minuten Autofahrt bis zum Ort des Geschehens. Der große Schokomarkt und die vielen begleitenden Veranstaltungen sind so bequem zu erreichen.

Bereits in den 1930er Jahren war die „Argenta Schokoladenfabrik AG Wernigerode“ ein bedeutender Schokoladenproduzent. Die Spezialität „Brockensplitter“ wird noch heute hergestellt, allerdings in Weißenfels. Wergona Schokoladen knüpft seit 2004 an die traditionelle Herstellung der süßen Leckereien in Wernigerode an und produziert mittlerweile für Kunden in 52 Ländern. Der Fabrikverkauf am Standort in Wernigerode ist dienstags bis samstags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Das Schokoladenfestival rückt diese Tradition nun in den Mittelpunkt einer besonderen Veranstaltungsreihe.

Top-Chocolatiers und Manufakturen aus unterschiedlichen Ländern präsentieren an fünf Tagen auf dem Marktplatz vor dem Rathaus ihre Produkte und lassen sich über die Schulter schauen. Umhüllt vom süßen Duft werden Pralinenkurse angeboten und bei der Kakao-Malerei die Schokolade künstlerisch in Szene gesetzt. Spezielle Schokoladen-Menüs werden in verschiedenen Cafés und Restaurants angeboten. Wohltuend und entspannend wirken zudem die angebotenen Schokoladenmassagen.

Zu einer musikalischen Schokoladen-Weltreise wird am 3. November ab 20 Uhr in den Fürstlichen Marstall zu Wernigerode geladen. Christina Rommel setzt das Schokoladen-Erlebnis musikalisch in Szene, während ein Chocolatier himmlische Kreationen dem Publikum serviert. Ein Abend für alle Sinne.

Nach so vielen süßen Momenten tagsüber wird es abends Zeit für etwas Deftiges. So bietet sich der Besuch in Wernigerode in Kombination mit einem Harz Urlaub im Hotel Altes Forsthaus in Braunlage an. Das Restaurant bietet regionale Spezialitäten, wie Wild- und Fischgerichte und somit einen guten Ausgleich zum Schokoladenüberschuss. Zudem findet am 1. November die Aktion „Scampi satt“ statt mit Riesengarnelen aus der Pfanne so viel gewünscht.


Das Hotel Altes Forsthaus Braunlage liegt mitten im Harz, einer der schönsten Naturlandschaften Deutschlands. Das Traditionshaus am Fuße des Wurmberg residiert in einem idyllischen und über 350 Jahre alten Fachwerk-Gebäude, das zu den ältesten und wohl schönsten Architektur-Denkmälern des Harzes zählt.

Als eins der ersten Hotels im niedersächsischen Harz erlangte das Forsthaus die Auszeichnung „Servicequalität Niedersachsen“. Das an Service und Komfort orientierte Haus bietet hochwertige Arrangements und Ferien-Konditionen für Singles, Paare, Sportgruppen und Familien mit Kindern, die den Harz z. B. beim Wandern entdecken wollen. Frühzeitige Reservierungen sind zu empfehlen.

Kontakt
Ansprechpartner: Oliver Nehmert
Anschrift: Harz Hotel Altes Forsthaus
Harzburger Straße 7
38700 Braunlage
Telefon: 05520 9440
Internet: http://www.forsthaus-braunlage.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords