13:34:03

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
19.09.2012 12:47 Uhr in Kunst
Unternehmensmeldung

Die Ausstellung „Voici Paris“ und Yves Rocher

Die Ausstellung „Voici Paris“ und Yves Rocher Dora Maar Assia nue, 1934 ©Georges Meguerditchian - Centre Pompidou, MNAM-CCI © Adagp, Paris 2012

Yves Rocher engagiert sich als Kunstmäzen für die Sammlung Bouqueret

Yves Rocher engagiert sich als Kunstmäzen für die Sammlung Bouqueret an der Seite des Centre Georges Pompidou: 7000 Fotografien und fotografische Werke von 120 Fotografen.

Bereits zum zweiten Mal engagiert sich die Marke Yves Rocher an der Seite des Centre Pompidou. Im Herbst 2011 machte die Marke Yves Rocher den Erwerb einer außergewöhnlichen Sammlung von Fotografien und fotografischen Werken möglich, die Christian Bouqueret mit Geschick und Leidenschaft zusammengetragen hatte. 7000 Fotografien und fotografische Werke der Sammlung Bouqueret, die zwischen 1920 und 1950 in Frankreich entstanden sind und von 120 Fotografen stammen. Diese sind jetzt Teil der Sammlungen des Centre Pompidou.

Das Centre Georges Pompidou ist die größte kulturelle Einrichtung Frankreichs. Seit der Eröffnung im Jahr 1977 zählte das Centre George Pompidou über 250 Millionen Besucher, womit es Rang drei der meistbesuchten Orte Frankreichs belegt.
Vom 17. Oktober 2012 bis zum 14. Januar 2013 wird hier eine Auswahl von etwa 300 fotografischen Werken der Sammlung Bouqueret zu sehen sein:


AUSSTELLUNG „VOICI PARIS, Modernités photographiques 1920-1950“

Die Marke Yves Rocher und das Centre Georges Pompidou

Bereits 2009 fasste die Marke Yves Rocher den Entschluss, das Centre Pompidou zu fördern. Sie unterstützte damals die erste Ausstellung, die Künstlerinnen des 20. und 21. Jahrhunderts gewidmet war: Die Ausstellung „elles“. Diese Förderung „weiblicher Kunst“ war ein konsequentes Engagement, da die Marke Yves Rocher seit über fünfzig Jahren Frauen in den Mittelpunkt ihrer Ausrichtung stellt. Auch im Jahr 2012 teilen das Centre Pompidou und die Marke Yves Rocher die gleichen Werte und Yves Rocher setzt seine Kunstförderung fort.


Die Marke Yves Rocher und die Sammlung Bouqueret

Im Herbst 2011 konnte das Centre Georges Pompidou dank der einzigartigen Förderung der Marke Yves Rocher die von Christian Bouqueret zusammengetragene Sammlung von Fotografien und fotografischen Werken erwerben. Sie war die letzte große, in Privatbesitz befindliche Sammlung französischer Fotografien aus der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen. Diese großartige Zeit der Geschichte der Fotografie war auch die Zeit einer Avantgarde, die die Fotografie einsetzte, um ihre Auffassung von Moderne zu entwickeln.

Die Sammlung Bouqueret gilt als Kulturerbe von hohem Wert. Mit ihrer Schenkung an das Centre Georges Pompidou setzt sich die Marke Yves Rocher dafür ein, das französische Kulturerbe zu bewahren und allen einen Zugang zur Schönheit und Ästhetik zu eröffnen. Dadurch wird diese Sammlung von Fotografien für immer als Ganzes erhalten bleiben und sowohl der breiten Öffentlichkeit als auch dem Fachpublikum die Möglichkeit bieten, diese Künstler und ihre Werke zu entdecken und zu studieren.

Yves Rocher ist ein französischer Hersteller von Pflanzen-Kosmetik. Seit über 50 Jahren verbindet Yves Rocher die profunde Kenntnis von Natur und Pflanzenwelt mit wissenschaftlicher Forschung. Rund 650 Kosmetikprodukte mit Pflanzen umfasst die Yves Rocher-Pflegepalette. Vom Anbau der pflanzlichen Rohstoffe über die Produktion seiner Kosmetik bis hin zur Distribution hält Yves Rocher alles in einer Hand. Yves Rocher vertreibt seine pflanzliche Schönheitspflege über den Versandhandel, über eigene Schönheitsfachgeschäfte und über das Internet.

Kontakt
Ansprechpartner: Sabine Fesenmayr (Öffentlichkeitsarbeit)
Anschrift: Yves Rocher GmbH
Albstadtweg 10
70567 Stuttgart
Internet: http://www.yves-rocher.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords