20:29:37

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
26.04.2017 14:17 Uhr in Auto und Motorrad
Unternehmensmeldung

Die EUFH verabschiedete Absolventen des berufsbegleitenden Studiums:

Produktiv, konstruktiv und engagiert

Mit einer Feierstunde auf dem Campus in Brühl verabschiedete die Europäische Fachhochschule (EUFH) rund 25 berufsbegleitende Bachelorabsolventen in General Management. Neben ihrem Job hatten die Absolventen abends und samstags im EUFH-Studienzentrum im Kölner Süden mit hohem Zeitaufwand studiert. Jetzt konnten sie die Früchte ernten und ihre Bachelorurkunden entgegennehmen.

EUFH-Vizepräsident Prof. Dr. Hermann Hansis bedankte sich bei den Absolventen für das Vertrauen in die EUFH. „Sie haben während des Studiums eine unglaubliche Leistungsbereitschaft gezeigt, waren immer produktiv, konstruktiv und engagiert. Sie sind eine ganz tolle Gruppe und ich habe Sie lieb gewonnen.“

„Viele von Ihnen haben sich schon jetzt beruflich verbessert und so ihr Studium gut genutzt“, freute sich Studiengangsleiterin Prof. Dr. Jutta Franke und forderte die Absolventen auf, weiter am Ball zu bleiben. „Dieser Abschnitt bedeutet nicht das Ende Ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Bewahren Sie sich die Freude am Lernen!“

Anna Lena Klein und Tobias Kremser bedankten sich stellvertretend für ihre Kommilitonen bei ihren Professoren und warfen einen Blick zurück auf eine spannende Zeit, in der sie viel gemeinsam erlebt und geschafft haben. Sehr herzlich bedankten sie sich bei ihren Familien und Freunden für die Unterstützung und das Verständnis.

Die Absolventen nahmen ihre Urkunden aus den Händen von Studiengangsleiterin Prof. Franke entgegen, die für jeden einige sehr persönliche Worte hatte. Im Anschluss blieben alle bei Sekt und Fingerfood noch lange auf dem Campus und feierten ihren tollen Erfolg.


Die Europäische Fachhochschule ist Teil der Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 34 Standorten in 15 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Das Angebot der Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernen interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die 3.206 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2015 einen Umsatz von 495,1 Millionen Euro.