22:47:28

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
29.08.2011 16:45 Uhr in IT und Software
Unternehmensmeldung

Die neu gegründete WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH bietet Schutz für kreative Leistungen im Internet

Mehr Schutz für geistiges Eigentum

Unter dem Namen WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH wurde in Frankfurt eine Kanzlei gegründet, die spezialisierte Rechtsdienstleistungen rund um den Schutz und die Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte anbietet. Ziel ist es, Mandanten aus den diversen Kreativbranchen (z.B. Urhebern, Künstlern, Tonträgerherstellern, Musik- und Filmproduzenten, Games- und Softwareherstellern) in einem digitalen Umfeld maßgeschneiderte Dienstleistungen zum Schutz ihrer Werke und Produkte anzubieten. Hierbei steht die Abwehr und Verfolgung von Rechtsverstößen im Internet im Vordergrund.

Die Zunahme von Urheberrechtsverletzungen im Internet hat in den letzten Jahren in den verschiedenen Kreativbranchen zu massiven Umsatzeinbrüchen geführt. In der digitalen Welt des Internet nehmen Millionen von Nutzern an sog. Peer-to-Peer-Netzwerken („Tauschbörsen“) teil. Aufgrund der dezentralen Struktur dieser Netzwerke wird jeder Teilnehmer selbst zum Raubkopierer, da er heruntergeladene urheberrechtlich geschützte Dateien gleichzeitig an andere Nutzer ohne Erlaubnis des Berechtigten weitergibt. Piraterie hat sich in Zeiten des Internets also grundlegend geändert. Während früher illegale Tonträgerpressungen von gewerblich organisierten Kriminellen auf den Markt gebracht wurden, werden heutzutage private Internetnutzer selbst zu Raubkopierern. Die wirtschaftlichen Folgen hiervon sind für die geschädigten Rechteinhaber allerdings mindestens genauso groß wie ehemals durch die gewerbsmäßige Herstellung und Verbreitung von Raubkopien. Im Internet verbreiten sich Werke, wie Filme, Musik oder Software in lawinenartiger Geschwindigkeit. Vor diesem Hintergrund stellen sich die Bemühungen der Rechteinhaber, gegen die Vielzahl privater Rechtsverletzer vorzugehen, als Ausübung berechtigter Interessen und gleichzeitig als das einzige Mittel dar, den massenhaften Rechtsverstößen effektiv Einhalt zu gebieten.
Der europäische und der nationale Gesetzgeber sind aufgrund des ungeheuren Ausmaßes von Urheberrechtsverletzungen im Internet seit Jahren bemüht, die Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte zu verbessern. Das Gesetz sieht hierzu beispielsweise Auskunftsansprüche gegenüber Internetprovidern sowie das Instrument der sog. Abmahnung vor. Mittels einer Abmahnung soll dem Rechtsverletzer die Gelegenheit einer außergerichtlichen Streitbeilegung gegeben werden. Dieses Instrumentarium dient damit nach dem Willen des Gesetzgebers der Vermeidung von Gerichtsverfahren und von Kosten, insbesondere auch auf Seiten des Rechtsverletzers.
Das Bewusstsein für die wirtschaftlichen Schäden, die durch die internetbasierte „digitale Piraterie“ verursachte werden, ist auf der Seite der Rechtsverletzer oftmals nur schwach ausgeprägt. Vielen Internetnutzern hat die ständige, kostenlose Verfügbarkeit digitaler Inhalte im Internet, obwohl diese dort oftmals illegal verfügbar sind, jegliche Sensibilität für den Wert geistiger Güter geraubt.
Rechtsanwalt Christian Weber, Geschäftsführer der WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH: „Das Verständnis, dass kreative Leistungen nur dann hervorgebracht werden können, wenn der Urheber in seinen wirtschaftlichen Belangen geschützt und sein Schaffen angemessen vergütet wird, ist zunehmend einer Forderung nach kostenloser Verfügbarkeit digitaler Inhalte gewichen. Eine freie Verfügbarkeit von Kulturgütern wie sie die „Copy & Paste Kultur“ fordert, wird dabei mit der kostenlosen Verfügbarkeit verwechselt. Diejenigen, die sich für den Schutz der Urheber und der kulturellen Vielfalt einsetzen, werden auf der Basis von Verschwörungstheorien zu Abzockern abgestempelt. Eine Rechtsverletzung kann aber nicht deswegen irrelevant oder gar zulässig sein, weil sie besonders häufig vorkommt. Urheberrechte bilden die Existenzgrundlage für Autoren, Komponisten, Musiker, Schauspieler, Journalisten, Regisseure, Kameraleute, Softwareprogrammierer und deren Familien. Die Freiheit im Internet darf nicht als Entrechtung der Kreativen missverstanden und missbraucht werden.“


WeSaveYourCopyrights
Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Walter-Kolb-Str. 9-11
60594 Frankfurt am Main

Tel. +49 (0) 69 663 68 41 - 200
Fax +49 (0) 69 663 68 41 - 222
info@wesaveyourcopyrights.com
www.wesaveyourcopyrights.com


Die WeSaveYourCopyrights Rechtsanwaltsgesellschaft mbH aus Frankfurt am Main ist eine Rechtsanwaltskanzlei mit Tätigkeitsschwerpunkt in der Abwehr und Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen im Internet. Sie vertritt zahlreiche Urheber, Künstler, Musikproduzenten, Tonträgerhersteller, Film- und Softwareproduzenten aus dem In- und Ausland und hilft ihnen beim Schutz und der Durchsetzung ihres geistigen Eigentums im digitalen Umfeld.

http://wesaveyourcopyrights.com/
http://wesaveyourcopyrights.com/kontakt/
http://wesaveyourcopyrights.com/2011/08/olg-koln-unwirksamkeit-eines-erfolgshonorars-fuhrt-dazu-dass-das-gesetzliche-anwaltshonorar-geschuldet-wird-6-u-20810/
http://www.urheberrechtsinfo.org/


Kontakt
Ansprechpartner: Gunnar Militz
Anschrift: Klarson PR
Pilatuspool 19
20355 Hamburg
Telefon: 040-35718318
Internet: http://klarson.de/pr
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords