Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
17.08.2018 08:00 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

East Africa Metals meldet Genehmigung der Umwelt- und Sozialverträglichkeitsstudien für das Gold-Kupfer-Projekt Mato Bula und das Goldprojekt Da Tambuk

VANCOUVER, BC - 16. August 2018 - East Africa Metals Inc. (TSX Venture: EAM) (-East Africa- oder das -Unternehmen-) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Genehmigung des äthiopischen Ministeriums für Bergbau, Erdöl und Erdgas für die Umwelt- und Sozialverträglichkeitsstudien (-USVS-) für das Gold-Kupfer-Projekt Mato Bula und das Goldprojekt Da Tambuk erhalten hat.

Andrew Lee Smith, der President und CEO von EAM, erklärte dazu wie folgt: -Die Genehmigung der USVS für die beiden Projekte ist ein wichtiger Schritt im Genehmigungsprozess der Mine. Die umfangreichen USVS veranschaulichen, dass sowohl das Projekt Mato Bula wie auch das Projekt Da Tambuk in Übereinstimmung mit den Anforderungen Äthiopiens in Bezug auf ökologische und soziale Verantwortung erschlossen werden können. Außerdem bestätigten die USVS die Unterstützung der Regierung und des lokalen Umfelds für beide Projekte. Wir sind dankbar für die sorgfältige Arbeit der Direktion Umwelt und Klimawandel des Bergbauministeriums bei der Durchführung dieses wichtigen Prozesses.-

Das Unternehmen hat im Dezember 2017 Anträge auf Abbaulizenzen für die Projekte Mato Bula und Da Tambuk gestellt und im April 2018 förmlich auf die Anmerkungen des Ministeriums zu den Anträgen geantwortet. Der nächste Schritt im Antragsverfahren für die Abbaulizenzen ist die Erstellung eines Entwurfs der Abbaulizenz-Verträge durch das Ministerium, die das Unternehmen prüfen wird.

Das Unternehmen hat für das Gold-Haufenlaugungsprojekt Terakimti bereits einen Abbaulizenz-Vertrag erhalten; bei Erhalt der beiden zusätzlichen Abbaulizenz-Verträge besitzt das Unternehmen die Genehmigung für die Erschließung von drei Bergbauprojekten in Äthiopien.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens: in neuem Fenster öffnenwww.eastafricametals.com.

Für das Board of Directors:
Andrew Lee Smith, P.Geo., CEO

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Nick Watters, Business Development
Tel: +1 (604) 488-0822
E-Mail: in neuem Fenster öffnennwatters@eastafricametals.com
Website: in neuem Fenster öffnenwww.eastafricametals.com

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen. Im Allgemeinen sind solche zukunftsgerichteten Informationen anhand der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie -erwarten-, -glauben-, -planen-, -beabsichtigen-, -schätzen-, -prognostizieren-, -vorhersagen-, -budgetieren-, -können-, -werden-, -könnten-, -dürften-, -sollten- oder Abwandlungen solcher Begriffe oder an ähnlichen Bezeichnungen oder Ausdrücken zu erkennen. Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf angemessenen Annahmen des Unternehmens zum Zeitpunkt, an dem diese erstellt wurden. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den in zukunftsgerichteten Informationen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen könnten. Dazu zählen einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Risiken in Verbindung mit der Rohstoffexploration und -erschließung; die Metall- und Mineralpreise; die Verfügbarkeit von Kapital; die Genauigkeit der vom Unternehmen getätigten Prognosen und Schätzungen, Finanzierungsmöglichkeiten für die äthiopischen Projekte, Zins- und Wechselkursraten; Wettbewerb; Aktienkursschwankungen; Verfügbarkeit von Bohrgeräten und Zugang; die tatsächlichen Ergebnisse der aktuellen Explorationsarbeiten; Regierungsauflagen; politische und wirtschaftliche Entwicklungen; Umweltrisiken; Risiken in Verbindung mit dem Versicherungsschutz; Investitionsaufwendungen; betriebliche oder technische Schwierigkeiten in Verbindung mit den Erschließungsaktivitäten; Arbeitnehmerbeziehungen der spekulative Charakter der strategischen Metallexploration und -erschließung einschließlich der Risiken in Bezug auf Qualitätsverluste bei den Erzgehalten der Reserven; Streitigkeiten über Konzessionsrechte; Änderungen bei den Projektparametern im Zuge der detaillierteren Planung. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Annahmen, welche die Unternehmensführung für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem: der Gold-, Kupfer und Silber; die Nachfrage nach Gold, Kupfer und Silber, die Fähigkeit, die Explorations- und Erschließungsaktivitäten fortzusetzen; der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen; die Fähigkeit, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen bzw. Gerätschaften und Dienstleistungen zeitgerecht und kostengünstig zu beziehen; die Fähigkeit, den Betrieb auf sichere, effektive und effiziente Weise zu führen; die erwartete Burn-Rate; die Fähigkeit zur Finanzierung der äthiopischen Projekte, der regulative Rahmen in Bezug auf Umweltangelegenheiten; sowie andere solcher Annahmen und Faktoren, wie sie hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu Ergebnissen führen, die nicht angenommen, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Informationen prognostiziert werden. Dementsprechend werden die Leser darauf hingewiesen, sich nicht bedingungslos auf die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen, außer in Verbindung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als -Regulation Services Provider- bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=44324
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=44324&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA2704101039

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Zu den wichtigsten Projekten und Beteiligungen des Unternehmens gehören das zu 70 % unternehmenseigene polymetallische VMS-Explorationsprojekt Harvest, das sich über eine Fläche von rund 116 Quadratkilometern in der äthiopischen Region Tigray rund 600 Kilometer nord-nordwestlich der Hauptstadt Adis Ababa erstreckt, und das Projekt Adyabo, das unmittelbar im Westen des Projekts Harvest eine Fläche von 312 Quadratkilometern einnimmt. Das Unternehmen hat eine Vereinbarung zum Erwerb einer Beteiligung von bis zu 80 % am Projekt Adyabo unterzeichnet.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: