05:28:50

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
01.11.2017 15:04 Uhr in Auto und Motorrad
Unternehmensmeldung

Eine passende Hunderampe für das Auto finden.

Eine passende Hunderampe für das Auto finden. Hunderampe Nobby in unserem Test

Auto-Hunderampe: Die praktischen Alltagshelfer für ihren Vierbeiner im Test.

Jeder Hundehalter würde sich wünschen, dass sein Vierbeiner für immer fit und munter bleibt. Doch die durchschnittliche Lebenserwartung liegt je nach Rasse wohl bei ca. 10 Jahren. Wenn der Zahn der Zeit langsam am besten Freund des Menschen nagt, nimmt das auch Herrchen und Frauchen mit. Die Bindung, die man mit seinem Haustier eingeht ist stärker als manche Menschenliebe. Manche Hunde sind auch mit 14 Jahren noch queitschfiedel und können ohne Probleme 4 Stunden täglich gassi. Doch in der Regel kommt ab einem gewissen Alter auch das ein oder andere Zwicken und Drücken der Gelenke und Muskeln. Das ist auch beim Mensch nicht anders und nunmal nicht zu vermeiden.

Doch dann die Flinte ins Korn werfen nach dem Motto: "Jetzt können wir eh nicht mehr so viel mit unserem Bello laufen" ist die falsche Lösung. Denn wer rastet, rostet. Hundephysios und Tierärzte werden dies nur bestätigen. Richtig ist jedoch, in seinem Alltag gewisse Anpassungen vorzunehmen, um den Hund in seiner Lebensqualität nicht einzuschränken. Viele Hunde neigen beispielsweise im Alter zu Hüftproblemen. Ihnen fällt das Aufstehen vom Boden sichtlich schwer. Große Höhen zu überwinden wird dann nahezu unmöglich, ohne die Hilfe des Menschen oder anderen Hilfsmitteln.
Durch das Nutzen von Hunderampen wird das Überwinden von Höhen wieder bequem möglich. Soll Bello z.B. in den Kofferraum eines Fahrzeuges einsteigen, kann eine Hunderampe für das Auto eine wesentliche Alltagserleichterung für Mensch und Tier sein. Denn der Vierbeiner muss nicht hochgehoben werden und kann trotz evtl. Allterserscheinungen selbstständig in das Auto einsteigen. Dadurch wird der Rücken des Mensch geschont. Außerdem mögen viele Hunde nicht hochgenommen werden.
Auch verletzte Hunde sind in solchen Situationen auf Hilfe angewiesen. Eine häufige Hundesportverletzung ist beispielsweise der Kreuzbandriss. Diese muss zunächst operativ behandelt werden. Anschließend ist eine lange Rehabilitationsphase nötig, um die Stabilität und Gesundheit des Knies wieder herstellen zu können. In dieser Zeit sollte Sport, sowie starke Dreh- und Stoßbelastungen vermieden werden. Mit der Wahl der richtigen Hunderampe, passend zum jeweiligen Fahrzeug und Hund, kann selbst ein verletzter Hund ganz alleine in ein Auto einsteigen oder auch Zuhause Treppen überwinden. Denn Hunderampen, die in erster Linie für das Ein- und Aussteigen der Vierbeiner in ein Fahrzeug konstruiert wurden, können auch im trauten Heim Anwendung finden. Die Rampen können über Treppenstufen gelegt werden und somit kann der Hund in einer Bewegung die Höhe überwinden, in der die Gelenke nicht zu sehr geknickt werden müssen. Auch die präventive Nutzung ist sinnvoll, wenn man beispielsweise eine Rasse hält, die zu arttypischen Erkrankungen neigt. Beim Schäferhund ist es z.B. die Hüfte und der Dackel weist das Phänomen auf, dass er zu Bandscheibenvorfällen neigt. Ein weiterer Punkt ist der Werterhalt des Autos. Durch die Nutzung einer Hunderampe für das Auto trägt man dazu bei, dass weniger Kratzer in den Lack kommen, da diese mit rutschfesten Gummistoppern aufgelegt werden können. Jeder, der seinen Hund bisher ins Auto springen lässt, weiß welcher Punkt hier gemeint ist.

Bei der Auswahl einer Hunderampe gibt es ein paar wenige, aber wichtige Punkte zu beachten. Diese sind die Tragfähigkeit, die Länge, die Verstaubarkeit, die Handhabung und vorallem die Griffigkeit der Oberfläche. Denn hat eine Rampe z.B. eine zu geringe Länge, wird der Einstiegswinkel zu steil und der Hund hat Schwierigkeiten beim Einstieg. Zeigt die Oberfläche der Hunderampe zu wenig Grip auf, so rutscht der Hund und wird sich nicht wohl fühlen beim Benutzen. Fellnase wird in der Folge die Hunderampe nicht mehr nutzen wollen und kann sich im schlimmsten Fall beim Abrutschen sogar verletzen.
Das Thema "Hund im Auto" wird außerdem aufgegriffen. Hier gibt es rechtliche Dinge, die beachtet werden müssen, aber auch Tipps, wie man sein Auto trotz Hund sauber halten kann und den Werterhalt gewährleistet.

Um hier von vornherein die richtige Wahl zu treffen, stellen wir wichtige Informationen zu dem Thema auf unserer Webseite bereit. Hier kann beispielsweise ausgewählt werden, wie hoch die Einstiegshöhe eures Autos ist. Anschließend werden Hunderampen angezeigt, die die passende Länge für euer Hundemobil haben.
Außerdem testen wir Hunderampen und halten das ganze in Videoformat fest. Somit könnt ihr bereits im Voraus auch visuell beurteilen, ob die Hunderampe, die ihr im Fokus habt einen stabilen, hochwertigen Eindruck macht. Wir freuen uns auf euren Besuch! :)