Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
08.02.2018 12:40 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

EMX Royalty vergibt das Kupfer-Porphyrprojekt Buckhorn Creek in Arizona in Option an Kennecott Exploration

Vancouver, British Columbia, 8. Februar 2018 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) -- EMX Royalty Corporation (das -Unternehmen- oder -EMX-) freut sich, den Abschluss einer Optionsvereinbarung (die -Vereinbarung-) bekannt zu geben, die über das EMX-Tochterunternehmen Bronco Creek Exploration, Inc. (-BCE-) mit der Kennecott Exploration Company (-Kennecott-), einem Mitglied der Rio Tinto-Gruppe, für das Kupfer-Porphyrprojekt Buckhorn Creek (das -Projekt-) getroffen wurde. Die Vereinbarung sieht vor, dass Kennecott während der Earn-in-Periode Arbeitsverpflichtungen nachkommen und Barzahlungen an EMX tätigen muss. Nach Abschluss der Earn-in-Periode sind eine Gebührenbeteiligung (NSR-Gebühr) in Höhe von 2 % sowie bestimmte Zahlungen in Vorbereitung auf die Produktion bzw. Meilensteinzahlungen an EMX fällig. Das Projekt liegt im nördlichen Zentrum des US-Bundesstaates Arizona, rund 70 Kilometer nördlich von Phoenix, und gehört zum Großraum der Bergbauregion Castle Creek. Weitere Informationen erhalten Sie unter in neuem Fenster öffnenwww.emxroyalty.com.

Überblick über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Gemäß der Vereinbarung hat Kennecott die Möglichkeit, sämtliche Besitzanteile (100 %) am Projekt zu erwerben (alle Beträge in US-Dollar). Voraussetzung dafür ist, dass Kennecott (a) nach Abschluss der Vereinbarung einen Barbetrag in Höhe von 30.000 USD entrichtet und danach weitere Optionszahlungen in Höhe von insgesamt 550.000 USD tätigt sowie (b) vor dem fünften Jahrestag der Vereinbarung 4.500.000 USD in die Exploration investiert. Nach Ausübung der Option erhält EMX eine Gebührenbeteiligung von 2 % (NSR) am Projekt, für die weder eine Deckelung noch eine Rückkaufmöglichkeit vorgesehen ist.

Nach Ausübung der Option sind in Bezug auf die Gebührenbeteiligung jährliche Mindestvorschusszahlungen (-AMR-) fällig, die mit einem Anfangsbetrag von 100.000 USD beginnen und sich nach Abschluss einer Studie zur Größenordnung (Order of Magnitude Study/-OMS-) sowie einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment/-PEA-) auf 150.000 USD erhöhen. Kennecott hat die Möglichkeit, sich durch eine Einmalzahlung in Höhe von 3.500.000 USD von den verpflichtenden AMR-Zahlungen -freizukaufen-. Sämtliche AMR-Zahlungen enden bei Produktionsbeginn im Projekt.

Zusätzlich wird Kennecott folgende Meilensteinzahlungen entrichten:

- 500.000 USD nach Abschluss einer OMS oder PEA;
- 1.000.000 USD nach Abschluss einer Vormachbarkeitsstudie; und
- 2.000.000 USD nach Abschluss einer Machbarkeitsstudie. Der bei Abschluss der Machbarkeitsstudie fällige Betrag wird mit den zukünftigen Gebührenzahlungen gegengerechnet.

Überblick über das Projekt. Das Konzessionsgebiet Buckhorn Creek besteht aus 169 nicht patentierten Bergbaukonzessionen (Lode Mining Claims) sowie einer Explorationskonzession des US-Bundesstaates Arizona. Das Projekt befindet sich in einem ausgedehnten Gesteinsgürtel, der auch die rund 9,5 Kilometer nordöstlich gelegene Kupfer-Molybdän-Porphyrlagerstätte Sheep Mountain beherbergt. Die Gesteinsmassen in diesem strukturell ausgedehnten Gesteinsgürtel weisen eine komplexe Verwerfung und Schiefstellung auf. Das potenzielle Muttergestein ist häufig von postmineralischem Vulkan- und Sedimentgestein überlagert. Dieses Muttergestein, das in mehreren kleinen -Fenstern- des Deckgesteins zutage tritt, weist Alterierungs- und Mineralisierungsmuster auf, die mit dem Porphyr in Verbindung stehen und sich auf ein großes, verborgenes Ziel auf dem Gelände des Projekts Buckhorn Creek zubewegen. Auch ältere postmineralische Sedimentgesteinsmassen in unmittelbarer Nachbarschaft des Zielgebiets enthalten Schichten aus alteriertem und mineralisiertem Porphyr aus der Zeit der Laramischen Gebirgsbildung sowie andere Klasten aus Intrusivgestein, von denen man annimmt, dass sie aus Gesteinsmassen unterhalb der im Konzessionsgebiet lagernden Deckschicht entstanden sind. Daraus ergeben sich weitere Hinweise auf ein verborgenes Porphyrzentrum. Auf dieses überlagerte Porphyrziel werden sich die nachfolgenden Explorationsaktivitäten konzentrieren.

Im Zuge früherer Aktivitäten im Konzessionsgebiet führten EMX und seine ehemaligen Partner neben allgemeinen Aufklärungsarbeiten auch detaillierte geologische Kartierungen sowie geophysikalische IP-Messungen (induzierte Polarisation) durch und erwirkten eine Bohrgenehmigung. Diese Arbeiten haben das ursprüngliche geologische und strukturelle Zielkonzept untermauert. EMX und Kennecott führen derzeit Gespräche zu einem geplanten Arbeitsprogramm, das zusätzliche geophysikalische Untersuchungen und erste Testbohrungen beinhalten könnte.

Das Projekt Buckhorn Creek wurde zunächst im Rahmen einer regionalen Explorationsallianz gemeinsam mit einem früheren Partner erschlossen. Das Projekt wurde durch Abstecken von aussichtsreichen Freiflächen erworben. Der vom Partner finanzierte Grunderwerb und die Explorationsarbeiten erfolgten ohne Kosten für EMX. Die Gebührengenerierungsinitiativen des Unternehmens zielen nach wie vor auf den Erwerb aussichtsreicher Neuprojekte ab, die sich im produktiven (aus der Laramischen Orogenese stammenden) Porphyr-Kupfergürtel im Südwesten der Vereinigten Staaten befinden.

Dean D. Turner, CPG, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 und Berater des Unternehmens die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt.

Hinweis: Obwohl die Lagerstätten der Bergbauregion Castle Creek geologische Zusatzinformationen für das EMX-Projekt liefern, kann daraus nicht zwingend abgeleitet werden, dass das Projekt eine ähnliche Mineralisierung aufweist.

Über EMX. EMX nutzt seine Projektbeteiligungen und sein Explorations-Know-how zum Aufbau von Partnerschaften, bei denen der Partner unsere Mineralkonzessionen erweitert und EMX Zahlungen in Vorbereitung auf die Produktion sowie Gebührenbeteiligungen erhält. EMX ergänzt seine Gebührengenerierungsintiativen durch den Erwerb von Gebührenbeteiligungen und strategische Investments.

-30-

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole-
President & Chief Executive Officer
Tel: (303) 979-6666
E-Mail: in neuem Fenster öffnenDave@EMXroyalty.com

Scott Close
Director of Investor Relations
Tel: (303) 973-8585
E-Mail: in neuem Fenster öffnenSClose@EMXroyalty.com

EMX
Suite 501 - 543 Granville Street,
Vancouver, British Columbia V6C 1X8, Kanada
Tel: (604) 688-6390
Fax: (604) 688-1157
in neuem Fenster öffnenwww.emxroyalty.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie -schätzen-, -beabsichtigen-, -erwarten-, -werden-, -glauben, -Potenzial- und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Ungewissheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für die am 30. September 2017 endenden neun Monate (-MD&A-) und im jüngsten Jahresbericht (Formular 20-F) für das am 31. Dezember 2016 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen - einschließlich MD&A, Formular 20-F und Finanzberichte des Unternehmens - sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov , in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42360
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42360&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA26873J1075

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: