Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
06.02.2018 14:20 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Enforcer Gold entdeckt neue mineralisierte "OR79" Zone auf dem Montalembert Goldprojekt

ENFORCER GOLD ENTDECKT NEUE MINERALISIERTE -OR79- ZONE AUF DEM MONTALEMBERT GOLDPROJEKT

6. Februar 2018, Toronto, Ontario - Enforcer Gold Corp (-Enforcer- oder das -Unternehmen-) (TSX-V: VEIN; FWB: N071) freut sich, über eine neue mineralisierte Zone namens OR79 zu berichten, die sich ca. 1,5 Kilometer west-südwestlich von der Galena-No.2 Ader-Region auf dem Montalembert Goldprojekt des Unternehmens befindet.

Die OR79 Zone wurde bei Schürfarbeiten in einem relativ tief liegenden Gebiet entdeckt, das im Jahr 2010 protokolliert wurde. Goldmineralisierung ist mit dem Vorhandensein von Sulfiden in in Scherungen beheimateten Quarzadern innerhalb alterierter mafischer und granitischer Gesteine verbunden Die Untersuchungsergebnisse von 22 Stückproben isolierter Aufschlüsse innerhalb des Gebiets reichen von 0,50 bis 9,19 g / t Au (Tabelle 1). Neun Sägeschnittkanäle lieferten bis zu 3,72 g / t Au über 0,4 m Breite (Tabelle 2). Anmerkung: Stückproben sind von Natur aus selektiv, und die berichteten Werte sind möglicherweise nicht repräsentativ für die mineralisierten Zonen.

Präsident und CEO, Steve Roebuck, kommentiert:

"OR79 wurde in einem ehemals bewaldeten Gebiet mit sehr geringen Aufschlüssen entdeckt, was erklären könnte, warum die Zone von früheren Forschern übersehen wurde. Die Assoziation der Goldmineralisierung mit Sulfiden in den Quarzadern unterscheidet sich von denen des Galena-No.2-Gebiets, und wir haben auch eine Goldmineralisierung in den gescherten sulfidreichen Gabbro-Wirtsgesteinen gefunden. Insgesamt scheint es sich um eine neue Art der Mineralisierung auf Montalembert zu handeln, welche sich mit einer IP Untersuchung am Boden und einem First-Pass-Bohrprogramm weiterzuverfolgen lohnt."

Die geringe Aufschlussdichte in diesem Gebiet erschwert das Verständnis der Häufigkeit und Kontinuität der Adern und Mineralisierungen. Eine 20 km, geophysikalische IP-Untersuchung ist im Gange, bevor Anfang Februar ein 1.500 m Diamantbohrprogramm beginnen wird.

Tabelle 1. Probenergebnisse - Stichprobennahme

Probe# EastingNorthinAu g/t Probe# EastingNorthinAu g/t
g g

103166 425231 55135331,81 216688 425269 55135142,32
103206 425267 55135400,87 216694 425371 55138760,61
103207 425267 55135402,98 223809 425243 55134960,79
103208 425267 55135400,89 223811 425104 55134342,45
103209 425267 55135405,48 223812 424985 55136160,50
103210 425267 55135406,69 223815 425243 55134960,50
103211 425267 55135400,78 223816 425158 55134831,07
103212 425267 55135400,65 223819 424950 55134920,60
103213 425267 55135402,94 223825 424721 55137530,97
103214 425267 55135409,19 223827 425265 55135444,20
216686 425265 55135423,55 223831 425500 55142250,96

Tabelle 2. Probenergebnisse - Stichprobennahme

Channel IDLänge EastingNorthinAu g/t
g

MCH11042530,8 425098 55134350,01
MCH11042540,7 425101 55134350,17
MCH11042550,4 425101 55134340,05
MCH11042550,5 425102 55134340,49
MCH11042570,4 425158 55134843,72
MCH11042580,5 425266 55135362,70
MCH11042590,3 425266 55135400,86
MCH11042600,3 425266 55135410,86
MCH11042610,3 425098 55134350,21

in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42341/German-Enforcer-Feb6-18_OR79-final.001.jpeg


OR79 Zone - Quarzader in isoliertem Aufschluss-

in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42341/German-Enforcer-Feb6-18_OR79-final.002.jpeg


OR79 Zone -Mineralisierte Quarzader

Geologisch gesehen liegt das Gebiet in der Nähe eines gestörten Kontakts zwischen dem Waswanipi-Granitpluton und dem comagmatischen, basaltischen Vulkanismus und Gabbro-Intrusivgestein. Die Goldmineralisierung tritt innerhalb von in Scherungen beheimateten, nordwestlich verlaufenden und mäßig ost-abfallenden Quarzadern mit einer Breite von 0,3 bis 1,0 m auf. Die Adern durchschneiden alle Gesteinsarten und werden manchmal von anastomosierenden oder querschneidenden, felsischen Gängen begleitet. Die granitischen und mafischen Wirtsgesteine sind typischerweise silizifiert, carbonatisiert und verändertes Hämatit angrenzend zu den Adern. Es wird angenommen, dass die Goldmineralisierung innerhalb der Adern räumlich mit Serizit, Chlorit, Pyrit und lokal mit Chalkopyrit, Sphalerit und Galenit assoziiert ist. Höhergradige Goldwerte sind mit bis zu 2% disseminiertem Pyrit in den Quarzadern assoziiert.

Von Interesse ist, dass Northgate Patino Mines Inc. ("Northgate") 1985 eine IP-Untersuchung in einem Gebiet östlich der neuen OR79-Zone abschloss. Es wurden mehrere nord-nordwestlich verlaufende Anomalien der Aufladbarkeit berichtet, darunter eine am westlichsten Ende der Untersuchung in der Nähe des OR79-Standorts. Im Auswertungsbericht (GM43087) wird diese Anomalie als Beginn einer guten anomalen Zone beschrieben; Zeit- und Budgetbeschränkungen erlaubten jedoch nicht, diese weiter nach Westen zu verfolgen. Trotz einer Empfehlung, die Untersuchung zu verlängern, wurde sie nicht abgeschlossen und die Anomalie wurde nie gebohrt. Northgate testete eine separate Anomalie ~ 600 m östlich von OR79 und stieß auf geschertes, verkieseltes und quarzgeädertes Gabbro, das bis zu 15% Pyritmineralisierung und anomales Gold von bis zu 1,71 g / t über 1,2 m im Bohrloch enthielt.

QAQC

Channel Samples wurden von Aufdeckungen des Grundgesteins unter Verwendung einer Diamantblattmotorsäge gesammelt. Channel Samples werden typischerweise 2" breit und 2" tief geschnitten und senkrecht zur Ader der quartztragenden Strukturen geschnitten. Die wahre Breite wird auf 90-100% der Schnittbreite geschätzt. Die Probenvorbereitung und metallischen Siebproben wurden von Activation Laboratories Ltd. mit Sitz in Ancaster, Ontario, einem ISO / IEC 17025 (CAN-P-1579) akkreditierten Prüflabor durchgeführt. Details zum analytischen Verfahren und Enforcers Quality Assurance / Quality Control ("QAQC") Programm sind auf der Enforcer Website unter Montalembert QAQC verfügbar.

Über Enforcer Gold Corp

Enforcer Gold Corp ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen und erwirbt eine 100%-ige Beteiligung am Montalembert Goldprojekt von Globex Mining Enterprises Inc. (TSX: GMX) und eine 50%-ige Beteiligung an der fortgeschrittenen Roger Gold-Kupfer Porphyr Liegenschaft von SOQUEM. Beide Liegenschaften befinden sich in Quebecs ergiebigem -Abitibi Greenstone Belt-. Die Liegenschaft ist 5 Kilometer von einer asphaltierten Schnellstraße und Wasserkraft entfernt und hat einfachen Zugang zu Fachkräften, Benzin, Lebensmitteln und Unterkünften und anderen Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Industrie, was vergleichsmäßig niedrige Explorationskosten ermöglicht.

Enforcers Präsident & CEO, Steve Roebuck, PGeo, ist eine qualifizierte Person gemäß dem National Instrument 43-101 und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt.

Weitere Informationen finden Sie auf enforcergold.com oder wenden Sie sich bitte an:

Steve Roebuck, Präsident & CEO
Telefon: (647) 496-7984
Mobiltelefon: (905) 741-5458
Email: in neuem Fenster öffnencontact@enforcergold.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (wie in den Statuten der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält -zukunftsgerichtete Aussagen- die auf Erwartungen, Schätzungen, Projektionen und Interpretationen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen sind häufig durch Worte wie "planen", "erwarten", "hochrechnen", "beabsichtigen", "glauben", "vorhersehen", "andeuten", "anzeigen" und andere ähnliche Wörter oder Aussagen, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen auftreten "können" oder "werden" und beinhalten, ohne Einschränkung, Aussagen über die Pläne der Gesellschaft in Bezug auf die Erforschung des Montalembert-Projekts, das Explorationspotential und analog dazu das Vorkommenspotential des Montalembert-Projekts und auf den Zeitpunkt der Explorationsprogramme des Unternehmens. Solche vorausschauenden Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften der Gesellschaft wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Risiken und andere Faktoren können die Ergebnisse der Explorationsaktivitäten einschließen, sind aber nicht darauf beschränkt; sowie die Fähigkeit des Unternehmens, weitere Explorationsaktivitäten abzuschließen; die Fähigkeit der Gesellschaft, Transaktionen mit angekündigten Bedingungen abzuschließen; Zeitpunkt und Verfügbarkeit von Fremdfinanzierungen zu akzeptablen Bedingungen und jene Risikofaktoren, die in der Management-Diskussion und -Analyse des Unternehmens, wie auf SEDAR verfügbar, beschrieben werden. Enforcer Gold verpflichtet sich nicht, alle zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42341
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42341&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA2928071042

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.




Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: