13:21:26

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
02.02.2018 10:42 Uhr in Beruf und Karriere
Unternehmensmeldung

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge v.l. Frau Elena Kennedy, Frau Cornelia Schnautz, Herr Carsten Schupp und Frau Natalie Schupp

Carsten Schupp übernimmt Buchhaltungsbüro * Schnautz in Dillenburg

Die Lebenszeit eines erfolgreichen Unternehmens ist praktisch unbegrenzt. Der Inhaber oder die Inhaberin eines solchen Unternehmens möchte sich aber vielleicht irgendwann in den Ruhestand begeben oder neuen Aufgaben widmen. Und was wird dann aus dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern?

Vor dieser Frage stand auch Frau Cornelia Schnautz, die als Kopf eines seit vielen Jahren erfolgreichen und etablierten Buchhaltungsbüros mit den Schwerpunkten „Buchungen laufender Geschäftsvorfälle, Lohn- und Gehaltsabrechnungen und das Erstellen von Finanz- und betriebswirtschaftlichen Auswertungen“ auch Verantwortung für rund 18 Mitarbeiter trug.
Für sie stand fest, dass das Unternehmen weiterbestehen und in fähige Hände übergeben werden sollte. Von außen betrachtet, ist der Führungswechsel in einem Unternehmen ein ganz selbstverständlicher Vorgang. Nach Berechnungen des Instituts für Mittelstandsforschung steht jährlich in rund 70.000 Unternehmen in Deutschland die Regelung der Nachfolge an.
Ganz praktisch gesehen ist die Nachfolgeregelung allerdings ein nicht ganz einfaches Unterfangen, kann auch Frau Schnautz rückwirkend resümieren. „Wie gut, dass ich Unterstützung bei Frau Elena Kennedy von der exact Beratung GmbH in Wetzlar gefunden habe“, so Frau Schnautz. Bereits im Vorfeld wurden viele Fragen geklärt und ein strukturiertes Vorgehen für die Nachfolgersuche und Unternehmensübergabe geplant. Nach vielen Gesprächen mit Interessenten und dem Austausch von Informationen, kristallisierte sich im Laufe eines halben Jahres dauernden Prozesses, ein Nachfolgekandidat heraus, der aufgrund seiner persönlichen und fachlichen Qualifikationen hervorragend geeignet war.
Natürlich ist eine Unternehmensnachfolge ein gemeinsames Vorhaben zwischen Übergeber und Nachfolger. „Da müssen die grundlegenden Ziele übereinstimmen und man muss sich in allen anstehenden Fragen einigen können, nicht zuletzt hinsichtlich Preis und Bedingungen der Übernahme des Unternehmens“, so Frau Schnautz. „Eine zielführende Moderation der Gespräche und die Konzentration auf das Wesentliche ist dabei unerlässlich. Hier hat mir Frau Kennedy stets beratend zu Seite gestanden und zur erfolgreichen Umsetzung meiner Unternehmensnachfolge beigetragen“.
Am 01. Oktober 2017 wurde das Buchhaltungsbüro Cornelia Schnautz an den Nachfolger, Herrn Carsten Schupp übergeben. Und wie geht es nun für Frau Schnautz weiter?
„Zunächst werde ich noch beratend im Unternehmen tätig sein und Herrn Schupp während einer Einarbeitungs- und Übergangszeit zur Verfügung stehen. Danach warten neue Aufgaben auf mich“, so Frau Schnautz.