09:57:50

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
01.10.2012 15:57 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Unternehmensmeldung

EUFH Brühl begrüßte 280 Erstsemester im dualen Studium:

EUFH Brühl begrüßte 280 Erstsemester im dualen Studium: Semestereröffnung Brühl

Ready – Study – Go: Lasst das Studium beginnen!

Brühl. Während einer fröhlichen Semestereröffnungsfeier im Tanzsportzentrum begrüßte die Europäische Fachhochschule (EUFH) 280 Erstsemester im dualen Studium am Standort Brühl. „Ready – Study – Go: Lasst das Studium beginnen!“ lautete das olympische Motto der Feier für die Studienstarter in den Wirtschaftsbereichen Handels-, Industrie-, Logistik- sowie Finanz- und Anlagemanagement oder in Wirtschaftsinformatik und Vertriebsingenieurwesen. Das EUFH-Team und die studentischen Moderatoren Sabine Mittag und Christian Schmitz verwandelten den Veranstaltungsort in ein olympisches Dorf, in dem die Erstsemester sich so richtig fit für den Startschuss zum Studium fühlen konnten. Fast wie bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London begrüßte auch die Hochschule nicht nur die dualen Studienstarter, sondern auch ihre über 30 Gaststudenten aus aller Welt.

„Wir bereiten Sie optimal auf alle kommenden beruflichen Wettbewerbe vor“, so Prof. Dr. Birger Lang, der als EUFH-Präsident das Semester für eröffnet erklärte. „Der Duathlon von Theorie und Praxis bringt Sie schnell und erfolgreich ans Ziel.“ Prof. Lang nahm Bezug auf die Reakkreditierung der dualen Studiengänge in diesem Jahr, bei der die Gutachter der EUFH erneut Bestnoten für die Positionierung am Arbeitsmarkt, die Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen und vor allem für die Betreuung von Studierenden durch die Lehrenden vergab. „Das Trainer-Team der EUFH möchte mit großer Leistungsbereitschaft und mit viel Lust mit Ihnen zusammenarbeiten. Vertrauen Sie darauf!“, rief er den Erstsemestern zu und bedankte sich bei den über 600 Kooperationspartnern der Hochschule für ihr großes Engagement bei der Förderung des Nachwuchses im Rahmen des dualen Studiums.

Die Grüße des Rates, der Stadt und des Bürgermeisters Michael Kreuzberg überbrachte den Studienstartern dessen Stellvertreter Wolfgang Poschmann. „Sie werden schnell feststellen, dass es ein Erlebnis ist, in unserer Schlossstadt zu studieren. Sie haben sich für ein außergewöhnliches Studium an einer renommierten Hochschule entschieden, das Ihnen eine attraktive Zukunft verspricht.“

Stellvertretend für alle Unternehmenspartner der EUFH, die Studierenden Ausbildungs- und Praktikumsplätze zur Verfügung stellen, richtete Hendrik Vanselow, Personalleiter der RUNGIS express AG, das Wort an die Erstsemester. „Wir arbeiten schon seit 2005 mit der EUFH zusammen und es ist eine Kooperation, die uns auch heute vollkommen überzeugt“, so Vanselow. „Junge, motivierte Mitarbeiter, die bei uns umsetzen, was sie in der Theorie lernen, tragen zu unserem Unternehmenserfolg bei.“

Vertreter des Studierendenparlaments, der Dynamic Campus Initiative (DCI) und anderer studentischer Organisationen nutzten die Gelegenheit, ihre neuen Kommilitonen zum Engagement an ihrer Hochschule aufzurufen. Möglichkeiten zum Mitmachen bieten zum Beispiel auch das studentische PR Team oder die EUFH Band „Casual Friday“, die einen satten Beat aus dem Takt macht, den die Hochschule den Studienstartern in den nächsten drei Jahren vorgibt.

EUFH-Vizepräsident Prof. Dr. Hermann Hansis rief die Studienstarter auf, ihr Interesse für das Studium wach zu halten und während der nächsten drei Jahre immer am Ball zu bleiben. „Machen Sie Ihr Studium zu Ihrem Hobby – dann fällt Ihnen das Lernen viel leichter. Wir alle werden unser Bestes tun und immer für Sie da sein.“

Im Anschluss an den offiziellen Teil der Veranstaltung hatten die Erstsemester, ihre Eltern und Freunde noch jede Menge Gelegenheit, sich gegenseitig, ihre Professoren und älteren Kommilitonen kennen zu lernen. Mit EUFH-Medaillen um den Hals und einem EUFH-Energy-Drink in der Hand feierten sie die olympische Semestereröffnung eines Studiums, bei dem Dabeisein längst nicht alles ist.


Kontakt
Ansprechpartner: Renate Kraft (PR)
Anschrift: Europäische Fachhochschule
Kaiserstr. 6
50321 Brühl
Telefon: 02232 5673 410
Fax: 02232 05673 249
Internet: http://www.eufh.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords