Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
16.04.2018 15:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Feldupdate 2018 von Giyani

Oakville (Ontario), 16. April 2018. Giyani Metals Corporation (TSX-V: WDG, GR: A2DUU8) (-Giyani- oder das -Unternehmen-) freut sich, ein Update der Fortschritte von Phase 1 seines am 15. März 2018 gemeldeten Betriebsprogramms 2018 bereitzustellen.

Geophysikalische Untersuchungen

Regionale Interpretationen
Die Interpretation der behördlichen Daten wurde am 10. April abgeschlossen. Die Daten der magnetischen Flugvermessung, die in Abständen von 250 Metern durchgeführt worden war, wurden gefiltert, bildlich verarbeitet und zu einer Reihe von Produkten invertiert, um die relevanten geologischen Eigenschaften zu verdeutlichen. Dies hat es Giyani ermöglicht, den Standort von vielversprechender Geologie innerhalb der umfassenden Konzessionsgebiete von Giyani mit höherer Sicherheit zu kartieren (Abbildung 1).
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43070/2018-04-16-Giyani Provides Field Update-V7-FINAL_DEPrcom.001.jpeg

Abbildung 1: Lithostrukturelle Interpretation. Konzessionen von Giyani Metals, wichtige Kontakte und vorrangige Ziele für Manganmineralisierung sind hervorgehoben

Im Rahmen der lithostrukturellen Kartierungen wurden mehrere vielversprechende Gebiete identifiziert (in Abbildung 1 als schraffierte Vielecke dargestellt), in denen eine vielversprechende Stratigrafie in Lower Transvaal wahrscheinlich zutage tritt. Die zurzeit laufenden Bodenuntersuchungen werden wertvolle Informationen hinsichtlich der Identifizierung dezenter magnetischer Kontakte in diesem Sedimentpaket liefern, wodurch detaillierte Kartierungen des manganhaltigen Schiefers möglich werden.

In fünf der 14 Konzessionen, die sich zurzeit im Besitz von Giyani befinden und insgesamt 1.400 Quadratkilometer umfassen, wurde eine vielversprechende Stratigrafie für eine Manganmineralisierung identifiziert.

Diese Informationen sowie die laufenden Bodenschwerkraft- und magnetischen Untersuchungen werden es Giyani ermöglichen,
1) ein effizientes Instrument zur Identifizierung neuer Manganlagerstätten in den Konzessionsgebieten des Unternehmens zu konzipieren;
2) sich auf Explorationsarbeiten in vielversprechenden Gebieten zu fokussieren und diese zu priorisieren (Abbildung 1).

Fortschritt der geophysikalischen Bodenuntersuchungen
Das geophysikalische Team kommt mit der Schwerkraftuntersuchung gut voran und hat nun das vorrangigste Gebiet im Erkundungsgebiet K. Hill abgeschlossen. Es wurden insgesamt 1.317 Real Time Kinematic (-RTK-)-Stationen und 1.310 Schwerkraftstationen von insgesamt 2.343 Stationen abgeschlossen (Stand: 12. April 2018). Außerdem wurden magnetische Bodenmessungen auf insgesamt 70,26 Kilometern von insgesamt 128 Kilometern abgeschlossen.
Additionally, 70.26 kilometres of magnetic walk-lines were completed out of a total of 128 kilometres.

In Abbildung 2 unten ist der Fortschritt der abgeschlossenen Stationen im Erkundungsgebiet K. Hill dargestellt. Giyani kann nur über den Fortschritt der Untersuchungen in diesem Stadium berichten, da sämtliche Daten strengen QA/QC-Verfahren unterliegen, um die Integrität der Ergebnisse sicherzustellen. Vorläufige Definierungen der Anomalie werden durch die Auswahl der ersten Bohrkragenpositionen bereits in der Woche des 16. April 2018 unterstützt werden.
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43070/2018-04-16-Giyani Provides Field Update-V7-FINAL_DEPrcom.002.png


Abbildung 2: Abgeschlossene RTK- und Schwerkraftstation und magnetische Messlinien per 12. April 2018.


Bohrungen

Giyani freut sich, nach einem Ausschreibungsverfahren, an dem sich vier renommierte Bohrunternehmen beteiligt haben, die Ernennung von Rotsdrill Exploration zum primären Bohrvertragspartner für Phase 1 bekannt zu geben. Das Unternehmen bot allen Vertragspartnern einen spezifischen Tätigkeitsbereich sowie Zugang zu den Bohrzielen, damit sie vergleichbare Vorschläge erstellen konnten.

Rotsdrill Exploration ist ein erfahrenes Bohrunternehmen mit Sitz in Botsuana, das für seine Bohrungen unter schwierigen Gesteinsbedingungen bei der Kimberlit-Diamant-Mine von Debswana bei Jwaneng, etwa 70 Kilometer nördlich des Erkundungsgebiets K. Hill, bekannt ist. Debswana ist ein Joint Venture zwischen De Beers und der botsuanischen Regierung.

Die Mobilisierung der Ausrüstung ist im Gange und das Bohrprogramm soll in der Woche des 16. April 2018 beginnen.

Robin Birchall, CEO von Giyani Metals Corp., sagte:

-Die Ergebnisse der Interpretation der Daten der magnetischen Flugvermessung stärken unser Vertrauen in das beträchtliche Potenzial unseres restlichen Konzessionsgebiets über die drei bis dato identifizierten Erkundungsgebiete bei K. Hill, Otse und Lobatse hinaus. Wir sind auch mit den Fortschritten unserer laufenden geophysikalischen Untersuchungen zufrieden, insbesondere unter Berücksichtigung der geringfügigen Verzögerung aufgrund von für diese Jahreszeit untypischen Witterungsbedingungen.

Wir begrüßen auch Rotsdrill als unseren primären Bohrvertragspartner. Wir sind zuversichtlich, dass sie über das Know-how, die Instrumente und die qualifizierten Arbeitskräfte verfügen, die erforderlich sind, um die Dienstleistungen bereitzustellen, die wir erwarten, und den Zeitplan einzuhalten.-

Roger Moss, Ph.D., P.Geo., ist die qualifizierte Person (Qualified Person) des Unternehmens gemäß National Instrument 43-101, die den wissenschaftlichen und technischen Inhalt in dieser Pressemitteilung genehmigt hat.

Über Giyani

Giyani Metals Corp. ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung eines Aktionärswerts durch die Erschließung seines hochgradigen Manganprojekts im Kanye Basin in Botsuana (Afrika) gerichtet ist.

Weitere Informationen und Unterlagen des Unternehmens finden Sie auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com und auf der Webseite von Giyani Metals Corp. unter in neuem Fenster öffnenhttp://giyanimetals.com/.

Für das Board of Directors von Giyani Metals Corp.

Robin Birchall, CEO
Ansprechpartner:-
Giyani Metals Corporation
Robin Birchall
CEO, Director
+447711313019
in neuem Fenster öffnenrbirchall@giyanimetals.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, zur finanziellen Lage des Unternehmens etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

GIYANI METALS CORP.
277 LAKESHORE ROAD EAST, OAKVILLE, Ontario L6J 1H9
T:289-837-0066 -F: 289-837-1166
in neuem Fenster öffnenwww.GIYANIMETALS.com TSX.v-WDG

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com , in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov , in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43070
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43070&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA37637H1055

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: