Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
21.10.2014 13:21 Uhr in IT und Software
Unternehmensmeldung

FIS auf dem DSAG Jahreskongress 2014 erfolgreich mit kundenorientierten Lösungen

Das Kongress-Motto „Customer First“ spiegelte die Kernorientierung der FIS GmbH auf Fachabteilungen und Prozesse wider.

Der jüngste DSAG Jahreskongress 2014 hat den Kunden in den Mittelpunkt gestellt und gefragt, welche Innovationen dieser wirklich braucht. Kunden, das sind die SAP-Anwender, die üblicherweise in den Fachabteilungen sitzen. Mit seinem Motto traf der DSAG deshalb exakt die Kernthematik der FIS GmbH, die sich in Leipzig mit ihrer Business Unit Smart Products den Themen widmete, die bei SAP-Anwendern auf großes Interesse stoßen. So ist der Kongress in Leipzig für den SAP Gold Partner mit Erfolg zu Ende gegangen.

Dirk Schneider, Head of Sales der Business Unit Smart Products bei der FIS GmbH: „Die IT muss bei ihren Investitionsentscheidungen verstärkt auf Fachabteilungen und Prozesse achten, denn IT-Investitionen rechnen sich nicht nur durch Einsparungen in der Infrastruktur, sondern auch auf der Ebene der Prozesse in den Fachabteilungen. Diese Erkenntnis des DSAG deckt sich mit unseren Erfahrungen.“ Die Lösungen des SAP Gold Partners basieren auf dem SAP-Standard und sind sehr schnell an spezielle Kundenanforderungen anpassbar. Sie sind auf die Ansprüche der Fachabteilung hin ausgerichtet, für Prozessintegration ebenso wie Stammdatenpflege, automatisierten Posteingang oder elektronischen Datenaustausch.

„Ein Schwerpunkt lag in diesem Jahr auf dem Thema HANA; unsere Warenwirtschaft für den Technischen Großhandel machte den Anfang, mittlerweile sind alle FIS-Lösungen auf der In-Memory-Datenbank von SAP lauffähig.“, erklärt Martin Zidek, Head of Sales der Business Unit SAP, Technischer Großhandel & Industrie. Als weiteren wichtigen Themenblock stellte die FIS GmbH in Leipzig ihre FIS/rdf-Familie vor. Die FIS Rapid Deployment Functions sind Point Solutions, die dem Kunden eine Vielzahl an Optimierungen und Zusatzentwicklungen zur effizienteren Arbeit mit dem SAP-System bieten. FIS/rdf war auch Thema des Praxisvortrages von Doris Twardowski, SAP Project Manager bei der Airbus Operations GmbH. Der Global Player im Flugzeugbau setzt FIS/rdf als Prozessturbo der Supply Chain an seinem Standort Buxtehude ein.

Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH ist ein unabhängiges Unternehmen mit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das seinen Schwerpunkt in SAP-Projekten hat. In der Tochtergesellschaft FIS-ASP GmbH betreiben und administrieren über 80 Spezialisten die SAP-Systeme von Kunden in FIS-ASP-Rechenzentren, die nach den modernsten Standards ausgestattet sind.

Die FIS ist als SAP Systemhaus mit Gold-Status der Partner für die Planung der Systeme, deren Infrastruktur und Implementierung der Systeme bis hin zum Support nach dem Go-Live. Die FIS GmbH arbeitet auf allen von der SAP freigegebenen Hardware-Plattformen und pflegt langjährige, gute Partnerbeziehungen zur SAP AG, Walldorf und Wincor Nixdorf, Paderborn. Die FIS GmbH ist selbstverständlich ISO 9001-zertifiziert.

Kontakt und weitere Informationen:
FIS Informationssysteme und Consulting GmbH
Elke Schneider
Röthleiner Weg 1
D-97506 Grafenrheinfeld
T +49-9723 / 9188-0
E in neuem Fenster öffnene.schneider@fis-gmbh.de
in neuem Fenster öffnenwww.fis-gmbh.de

Kontakt
Ansprechpartner: Frank Zscheile
Anschrift: agentur auftakt
Bergmannstr. 26
80339 München
Telefon: 089-54035114
Fax: 03212-5403 511
Internet: http://www.agentur-auftakt.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach FIS Informationssysteme und Consulting GmbH:
24.03. 09:42 | FIS Forum Süd