20:33:50

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
30.10.2014 12:18 Uhr in IT und Software
Unternehmensmeldung

FIS lädt zum Großhandelsforum 2014 bei SAP

SAP One-Stop-Provider informiert über Warenwirtschaft für technischen Großhandel auf Basis SAP mit FIS/wws® und Wege der Migration

Der Markt für Warenwirtschaftssysteme im Technischen Großhandel ist derzeit in Bewegung. Unternehmen, die einen Wechsel ihrer bestehenden Lösung auf ein SAP-basiertes System ins Auge fassen und weitere Informationen benötigen, bietet das FIS Großhandelsforum am 27. November 2014 am SAP-Standort Ratingen/Düsseldorf die ideale Gelegenheit dazu.

FIS ist Marktführer und SAP One-Stop-Provider im Technischen Großhandel in der Region DACH. Die Warenwirtschaftslösung FIS/wws ist seit 1996 am Markt, wird stetig weiterentwickelt und derzeit von rund 20.000 SAP-Anwendern genutzt. Durch das Aufsetzen auf die Produkte der SAP und langfristigen Support sind Großhandelsunternehmen mit den Lösungen der FIS in Sachen Zukunftsfähigkeit auf der sicheren Seite.

In mehreren Vorträgen werden auf dem Großhandelsforum alle Facetten des Themas „Warenwirtschaft im Technischen Großhandel“ behandelt. So berichtet der FIS-Kunde Heinrich Taxis GmbH & Co. KG unter dem Titel „Warenwirtschaft mit Zukunft“ über die jüngste Migration einer abgekündigten Lösung auf FIS/wws.

Die FIS informiert außerdem über die Erhöhung der Wertschöpfung mit FIS/wws auf Basis der Echtzeit-Datenbanktechnologie SAP HANA sowie voll integrierte Logistikprozesse in SAP mit SAP WM (Warehouse Management), SAP EWM (Extended Warehouse Management) oder FIS/smw® (Small And Medium-Sized Warehouses). Schon frühzeitig hat die FIS ihr Warenwirtschaftssystem auf die innovative In-Memory-Technologie von SAP portiert; die Anwender profitieren von deutlich beschleunigten Abfragen, Funktionalitäten und Prozessen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der SAP in den Bereichen Datenbanktechnologie und Integration in SAP-Lösungen kann FIS sowohl effiziente als auch höchst kundenindividuelle Lösungen realisieren. So auch auf dem Gebiet der Lagerprozesse, je nach Komplexität und Größe durch Einsatz der SAP Module WM, EWM oder FIS/smw.


Die FIS Informationssysteme und Consulting GmbH ist ein unabhängiges Unternehmen mit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das seinen Schwerpunkt in SAP-Projekten hat. In der Tochtergesellschaft FIS-ASP GmbH betreiben und administrieren über 80 Spezialisten die SAP-Systeme von Kunden in FIS-ASP-Rechenzentren, die nach den modernsten Standards ausgestattet sind.

Die FIS ist als SAP Systemhaus mit Gold-Status der Partner für die Planung der Systeme, deren Infrastruktur und Implementierung der Systeme bis hin zum Support nach dem Go-Live. Die FIS GmbH arbeitet auf allen von der SAP freigegebenen Hardware-Plattformen und pflegt langjährige, gute Partnerbeziehungen zur SAP AG, Walldorf und Wincor Nixdorf, Paderborn. Die FIS GmbH ist selbstverständlich ISO 9001-zertifiziert.

Kontakt und weitere Informationen:
Elke Schneider
Röthleiner Weg 1
D-97506 Grafenrheinfeld
T +49-9723 / 9188-0
E in neuem Fenster öffnene.schneider@fis-gmbh.de
in neuem Fenster öffnenwww.fis-gmbh.de

Kontakt
Ansprechpartner: Frank Zscheile
Anschrift: agentur auftakt
Bergmannstr. 26
80339 München
Telefon: 089-54035114
Fax: 03212-5403 511
Internet: http://www.agentur-auftakt.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach FIS Informationssysteme und Consulting GmbH:
24.03. 09:42 | FIS Forum Süd