13:18:39

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
23.12.2016 14:33 Uhr in Musik, TV und Kino
Unternehmensmeldung

Frohe Weihnachten 2016 wünscht der Verlag Pax et Bonum

Frohe Weihnachten 2016 wünscht der Verlag Pax et Bonum © Pax et Bonum® - Matthias Gerschwitz

Frohe Weihnachten 2016 wünscht der Verlag Pax et Bonum, Guteprodukte4u! powered by Pax et Bonum ® und Ingolf Ludmann-Schneider.

Glaubt man aktuellen Umfragen, ist vielen Menschen die ursprüngliche Bedeutung des Weihnachtsfestes gar nicht mehr geläufig. Die skurrilste Idee lieferte 2002 ein Kind, das den 24. Dezember als den Todestag des Weihnachtsmannes ansah.

Frohe Weihnachten 2016

Glaubt man aktuellen Umfragen, ist vielen Menschen die ursprüngliche Bedeutung des Weihnachtsfestes gar nicht mehr geläufig. Die skurrilste Idee lieferte 2002 ein Kind, das den 24. Dezember als den Todestag des Weihnachtsmannes ansah.

Man muss kein gläubiger Mensch sein, um die Tradition aufrecht zu erhalten, zu Weihnachten einen Gottesdienst zu besuchen. »Gerade in unsicheren Zeiten besinnen sich die Menschen und suchen die Nähe der Familie sowie zu Gott«, wird der wissenschaftliche Leiter der Hamburger BAT-Stiftung, Ulrich Reinhardt, anlässlich einer Umfrage aus dem Jahr 2011 zitiert. Tatsächlich sind Gemütlichkeit, Besinnlichkeit, Familie und gutes Essen die meistgenannten Assoziationen zu Weihnachten.

Nach wie vor ist Weihnachten aber der Tag der Geburt Christi. Nur wann Jesus wirklich geboren wurde, war lange Zeit umstritten, da die Urchristen die Todestage ihrer Märtyrer feierten und nicht die Geburtstage. So wurde in Ägypten im 3. Jahrhundert ein Tag zwischen Ostern und Pfingsten als Geburtstermin angenommen. Erst hundert Jahre später wurde der 25. Dezember festgelegt; ein Verzeichnis der römischen Konsuln enthält den Eintrag: »Christus ist während des Konsulats von C. Augustus und L. Aemilianus Paulus am 25. Dezember, einem Freitag, dem 15. Tag des Mondalters geboren.« Die Feiern zu dem sogenannten »Hochfest der Geburt des Herrn« begannen bereits am Vorabend des 25. 12., weshalb der 24. Dezember heute den Namen »Heiliger Abend« trägt.

Die Bescherung, die auf den Besuch der Heiligen Drei Könige aus dem Morgenland zurückgeht, die das Jesuskind mit Gold, Weihrauch und Myrrhen beschenkten, findet in den meisten Ländern Europas, aber auch in Argentinien am Heiligen Abend statt. In den meisten englisch- und französischsprachigen Ländern überreichen sich die Menschen am 25.12. die Geschenke. In Deutschland, Österreich, der Schweiz und etlichen anderen Ländern wird auch der 2. Weihnachtstag zum Gedenken an den ersten christlichen Märtyrer Stephanus begangen. In den östlichen Kirchen wurde ursprünglich die »Epiphanie«, die »Erscheinung des Herrn« gemeinsam mit der Geburt Christi am 6. Januar gefeiert. Auch wenn die orthodoxen Kirchen die Kalenderreform 1582 nicht anerkannt haben, wird heute in den meisten Ländern der 25. Dezember als Geburt Christi gefeiert. Lediglich die Armenische Apostolische Kirche hält an den alten Daten fest.

Frohe Weihnachten 2016 wünscht der Verlag Pax et Bonum in neuem Fenster öffnenhttp://www.pax-et-bonum.net/ ,
Guteprodukte4u! in neuem Fenster öffnenhttp://www.guteprodukte4u.net/ powered by Pax et Bonum ® und Ingolf Ludmann-Schneider.



Über den Verlag

Pax et Bonum ist ein 2011 in Berlin gegründeter Verlag für Natur, Leben, Herz und Seele. Neben belletristischen Titeln sowie der Kinder- und Jugendliteratur macht die Lebenshilfe einen Schwerpunkt des Programms aus.

Übersetzt bedeutet der Verlagsname „Frieden und Wohlergehen“, der traditionelle Gruß der Franziskaner.

Die darin ausgedrückte Liebe zur Schöpfung leitet den Verlag in der Auswahl seiner Titel: Wir wollen die Welt in all ihren Facetten lebenswerter gestalten und den Menschen wieder mit seinen Ressourcen verbinden. In den vergangenen Jahrhunderten haben die Natur, der Kontakt mit Tieren sowie die Geschichten den Menschen inspiriert und geerdet. Aus dieser Verwurzelung hat er die Kraft geschöpft, nach Visionen zu suchen und voranzuschreiten.

In welche Richtung wollen wir uns bewegen, als Einzelner und als gesamte Menschheit? Pax et Bonum möchte mit seinen Titeln diese Verwurzelung erneuern und Ideen verbreiten, wie wir uns auf unserer Reise durch das Leben Gutes tun, wie wir uns mit anderen Menschen und Lebewesen verbinden, wie wir mehr Weite in unser Sein bringen können – wenn wir aus der Einfachheit schöpfen, für die Franz von Assisi als Namenspate des Verlages steht.

Bleibt uns nur noch, Ihnen Frieden und Wohlergehen zu wünschen – auf all Ihren Wegen!

Ihr Ingolf Ludmann-Schneider

Der Umwelt zuliebe

Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen ergibt sich beim Pax et Bonum Verlag bereits aus dem Leitbild und ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik.

Wir produzieren unsere Bücher, auf der Basis „Book on Demand“ (dt. Abrufbuch oder Buch auf Bestellung, gelegentlich abgekürzt zu BaB) bzw. „Print-on-Demand“

Das schon die Umwelt und die natürlichen Ressourcen (Rohstoffe). Alle vom Pax et Bonum Verlag hergestellten Bücher sind außerdem FSC®-zertifiziert.
Genau das ist, Pax et Bonum ® ein großes Anliegen.

Das ist auch der Grund, warum unsere Bücher etwas mehr kosten und es längere Lieferzeiten als bei anderen Produzenten gibt.

Wir produzieren unsere Bücher ausschließlich in Deutschland. Das tun wir um Arbeitsplätze zu sichern.

Pax et Bonum Verlag, ist offizieller Botschafter des Link zu einer externen QuelleTierhospiz Hof Elise e. V.



Kontakt
Ansprechpartner: Ingolf Ludmann-Schneider
Anschrift: Pax et Bonum Verlag Pax et Bonum e.K.
Paretzer Str 2
10713 Berlin
Telefon: +49 30 67034961
Fax: +49 30 67034962
Internet: http://www.pax-et-bonum.net
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach Pax et Bonum e.K. / Pax et Bonum Velag: