Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
19.04.2018 15:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Generic Gold Corp. erwirbt sämtliche Besitzanteile an der Explorationskonzession Summit

Toronto, Kanada. 19. April 2018 - Generic Gold Corp. (-Generic Gold- oder das -Unternehmen-) (CSE: GGC) freut sich, den Erwerb des Goldkonzessionsgebiets Summit (-Summit- oder -das Projekt-) von Goldstrike Resources Ltd (-Goldstrike-) bekannt zu geben. Summit wurde von Nevada Zinc Corp. (Mutterfirma von Generic Gold) im Jahr 2010 abgesteckt und wurde seit 2011 von Goldstrike in Option gehalten. Goldstrike hat das Projekt im Zuge von drei Feldsaisonen anhand von Bodenprobenahmen, Prospektierungen, bodengestützten geophysikalischen Messungen und mechanischen Grabungen exploriert und das Konzessionsgebiet am 10. April 2018 an Generic Gold zurückgegeben.

Das Projekt Summit befindet sich in der Bergbauregion Watson Lake, rund 200 Kilometer östlich des Dorfes Faro (Yukon), und erstreckt sich entlang der Grenze zwischen Yukon und den Nordwest-Territorien. Das Projekt besteht aus 86 aneinander gereihten Claims, die zusammen eine Fläche von ungefähr 1.800 Hektar ergeben. Das Projektgelände ist per Helikopter und Wasserflugzeug von einer rund 50 Kilometer südöstlich gelegenen Basisstation an der Nahanni Range Road aus erreichbar.

President und CEO Kelly Malcolm erklärt: -Ich bin sehr glücklich, über den Erwerb des aussichtsreichen Konzessionsgebiets Summit berichten zu können. Mit diesem nicht verwässernden Erwerb kann Generic Gold sein Konzessionsportfolio durch ein bedeutendes Goldprojekt im Yukon neuerlich erweitern. Goldstrike hat das Konzessionsgebiet durch umfangreiche Grabungen, Prospektierungen und Bodenprobenahmen sehr erfolgreich in ein Stadium geführt, das annähernd der Bohrreife entspricht. Die aus den Grabungen gewonnenen Proben wiesen auf 5 Meter einen Goldgehalt von 2,74 g/t auf und einzelne Stichproben bis zu 11,41 g/t Gold (Au). Aufgrund der Erfolge von Goldstrike in seinen Projekten Plateau und Lucky Strike 'ruhen' die Arbeiten in diesem Projekt seit 2013. Wir freuen uns daher auf die Wiederaufnahme der Explorations- und Erschließungsarbeiten in dieser noch sehr wenig explorierten Goldentdeckung.-

Das Konzessionsgebiet Summit befindet sich in der geologischen Provinz Selwyn Basin und wird innerhalb einer in nordwestlicher Richtung abfallenden Antiklinale auf regionaler Ebene vom Grundgestein der Hyland Group (Präkambrium und Unteres Kambrium) unterlagert. Das Konzessionsgebiet wurde abgesteckt, um den abgeleiteten Ursprung einer Gold-Arsen-Antimon-Flusssedimentanomalie der 99. Perzentile auf regionaler Ebene zu erfassen, die vom Kanadischen Geologischen Dienst ermittelt wurde, und wegen der geologischen und geochemischen Ähnlichkeiten des Konzessionsgebiets mit der von Atac Resources entdeckten Zone Osiris.

Im Jahr 2011 wurde ein Erkundungsprogramm - bestehend aus Prospektierungen, Kartierungen, Entnahmen von Boden-, Schluff- und Gesteinsproben - durchgeführt, das zur Auffindung von drei Au-As-Sb-Bodenanomalien führte und Gesteinsproben mit Goldgehalten von bis zu 5,3 g/t lieferte. Im Jahr 2012 wurde ein fokussiertes Folgeprogramm absolviert, das Stichproben mit bis zu 9,9 g/t Au ergab. Im Jahr 2013 führte Goldstrike ein Grabungsprogramm durch, in dem Grabenproben mit bis zu 2,74 g/t Au auf 5 Meter sowie vereinzelte Stichproben mit bis zu 11,4 g/t Au ermittelt wurden. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Explorationsergebnisse ist in Abbildung 1 ersichtlich.
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43141/NR20180419 Generic Gold Corp. Acquires 100% Interest in Summit Exploration Property_DEPRcom.001.jpeg

Abbildung 1: Wichtigste Explorationsergebnisse für Summit - für hochauflösende Version bitte HIER klicken

Die ausgeprägtesten Anomalien, die im Projekt Summit ermittelt wurden, sind:

Die Everest Zone - sie besteht aus einer in Richtung Norden verlaufenden Au-As-Sb-Bodenanomalie (800 m x 300 m), die sich mit einer in Nord-Süd-Richtung steil abfallenden Verwerfung mit Blattverschiebung überlappt. Eine Grabenprobe aus Grundgestein mit 2,74 g/t Au auf 5 m, einschließlich 7,47 g/t Au auf 1 m, wurde am Südrand der Bodenanomalie entnommen. Das Grundgestein besteht hier aus stark oxidierter und frakturierter Quarzbrekzie sowie Erzgangmaterial. Zwölf Stichproben aus der Gesteinsmasse (Lesesteine aus mineralisiertem Quarzgangmaterial und Brekzie) lieferten Werte zwischen 0,39 und 11,41 g/t Au. Frische (d.h. nicht oxidierte) Proben aus Quarzbrekzie zeigen, dass das Gold mit Arsenpyritäderchen und Pyritversprengungen assoziiert ist, die zu Hämatit oder Limonit zerfallen.

Die K2 Zone - sie besteht aus einer in Nord-Ost-Richtung verlaufenden Au-As-Sb-Bodenanomalie und ist im Nordosten offen. Ähnlich wie in der Everest Zone, wurden auch hier vier Stichproben aus mineralisierter Quarzbrekzie entnommen, die Werte zwischen 0,66 und 7,1 g/t Au aufwiesen.

Das Projekt Summit weist Ähnlichkeiten mit vielen Goldvorkommen südöstlich und nordwestlich des Projektgeländes auf. Das Goldprojekt Rackla (ATAC Resources), das Projekt 3 Aces (Golden Predator) und die Entdeckungen im Projekt Hyland (Banyan Gold) sind erstklassige Beispiele für diese Goldvorkommen und befinden sich allesamt im Goldgürtel Hyland. Die Goldvorkommen sind alle von ähnlichen Sedimentgesteinen der Hyland Group unterlagert und erstrecken sich entlang derselben oder ähnlichen Struktur von regionaler Bedeutung (Antiklinale Little Owls und Überschiebung March). Diese Konzessionsgebiete haben allesamt ähnliche geochemische Bodensignaturen (Au-As-Sb), die mit in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Verwerfungen assoziiert sind und eine Goldmineralisierung in Quarzbrekzie/Quarzgängen, verbunden mit Arsenpyrit, beherbergen - ähnlich dem Konzessionsgebiet Summit. Die im Konzessionsgebiet Summit beobachtete Mineralisierung dürfte Annahmen zufolge orogenen Ursprungs sein und einen extremen Ausläufer des Hyland Gold Trends darstellen.

Kelly Malcolm, P.Geo, President und CEO von Generic Gold, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger (in den einschlägigen kanadischen Richtlinien der Vorschrift National Instrument 43-101 als -Qualified Person- bezeichnet) die technischen Informationen in dieser Pressemeldung gelesen und genehmigt.

Die oben beschriebenen historischen Ergebnisse wurden vom Unternehmen nicht verifiziert. Die Proben wurden allerdings anhand von branchenüblichen Methoden analysiert und einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen, die vom qualifizierten Sachverständigen von Goldstrike geprüft wurde, und gelten daher als relevant und zulässig.

Über Generic Gold

Generic Gold ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Goldprojekte im Goldgürtel Tintina im Yukon gerichtet ist. Das Explorationsportfolio des Unternehmens besteht aus zehn Projekten mit einer Gesamtfläche von 39.820 Hektar, die sich zu 100 % im Besitz von Generic Gold befinden. Mehrere dieser Projekte liegen unweit von bedeutenden Goldlagerstätten mit NI 43-101-konformen Ressourcen im Umfang von mehreren Millionen Unzen, wie etwa das Projekt Coffee von Goldcorp, das Projekt Eagle Gold von Victoria Gold, das Projekt Golden Saddle von White Gold und das Projekt Casino von Western Copper & Gold. Das Board of Directors und die Geschäftsleitung von Generic Gold besteht aus erfahrenen Fachleuten aus dem Bergbausektor mit Kompetenzen in den Bereichen Exploration, Finanzen, Kapitalmärkte und Minenerschließung. Nähere Informationen über das Projektportfolio des Unternehmens erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter genericgold.ca.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Kelly Malcolm, President & CEO
Tel: 647-299-1153
in neuem Fenster öffnenkmalcolm@genericgold.ca

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE HABEN DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG NICHT GEPRÜFT UND ÜBERNEHMEN DIESBEZÜGLICH KEINE VERANTWORTUNG.

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze als -zukunftsgerichtete Aussagen- gelten. Sämtliche hier getätigten Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf Annahmen und Erwartungen der Firmenführung, die vom Unternehmen als angemessen betrachtet werden, jedoch Unsicherheiten und Risiken in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftliche Lage, den Mitbewerb und die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Eine Reihe von Faktoren könnte bewirken, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert. Den Anlegern wird empfohlen, zukunftsgerichtete Informationen nicht überzubewerten, da sie mit Unsicherheiten behaftet sind. Wir bemühen uns um das Safe-Harbour-Zertifikat.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43141
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43141&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA37148M1068

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Generic Gold ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Goldprojekte im Goldgürtel Tintina im Yukon gerichtet ist.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: