Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
07.03.2018 08:00 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Generic Gold Corp. identifiziert in seinem Konzessionsgebiet VIP in der Region White Gold eine bedeutende mineralisierte Struktur

Toronto, Ontario--(6. März 2018) - Generic Gold Corp. (CSE: GGC) (-Generic Gold- oder das -Unternehmen-) freut sich, zu berichten, dass das Unternehmen in seinem Projekt VIP in der Region White Gold im Yukon, Kanada eine bedeutende goldhaltige Struktur, die jetzt als Zone Redbull bezeichnet wird, identifiziert hat.

Das Arbeitsprogramm 2017 im Konzessionsgebiet VIP beinhaltete mechanische Grabungen, Probenahmen mit einem Geoprobe-Gerät, Prospektionen, Bodenprobenahmen und geologische Kartierungen. Der Großteil dieser Arbeiten konzentrierte sich auf die Zone Redbull, die zuvor als eine bedeutende Bodenanomalie mit Goldwerten von bis zu 61,4 ppb Au - ein höchst anomaler Wert für die Region White Gold - identifiziert wurde. Über die Breite der zuvor identifizierten Bodenanomalie wurden mit dem Geoprobe-Gerät in 5-Meter-Abständen Proben entnommen. Dabei wurde eine 135 Meter mächtige Zone mit oxidiertem Muttergestein und gleichzeitiger anomaler Goldmineralisierung identifiziert. Darüber hinaus wurden bei den Grabungen deutliche Kontaktzonen des oxidierten und mineralisierten Materials definiert. Die Grabungen lieferten damit wichtige strukturelle Informationen, die die Ermittlung weiterer Bohrziele unterstützen wird. Die geochemische Signatur der Zone Redbull besteht aus Au-Ag-As-Bi-Cu-Pb-Sb-Zn-Se-Te-Hg. Die Zone ist mehr als 750 Meter lang, bis zu 360 Meter breit und in nördlicher und südlicher Richtung offen.

Die Reichhaltigkeit des entdeckten stark oxidierten Gesteins weist auf das Vorkommen eines strukturellen Korridors hin, der Goldmineralisierung beherbergen könnte. Im benachbarten Projekt Coffee von Goldcorp -weisen die mineralisierten Strukturen infolge der meteorischen Flüssigkeiten, die von der Oberfläche durch die durchlässigen strukturellen Korridore nach unten gesickert sind, eine großflächige begünstigte Verwitterung und Oxidierung der eisenhaltigen Minerale auf. Das ungebrochene und nicht alterierte Nebengestein liegt an der Oberfläche hingegen gewöhnlich als Frischgestein (nicht oxidiert) vor. Infolge der begünstigten Verwitterung hat sich die Oxidierung entlang der strukturellen Korridore in Bahnen entwickelt. [-] Die Oxidierung scheint sich entlang der strukturellen Korridore, die die Lagerstätten beherbergen, gebildet zu haben.- (Aus der Machbarkeitsstudie für das Goldprojekt Coffee, 2016).

Die beiliegende Karte enthält eine Übersicht über die absolvierten Arbeiten und die Höhepunkte aus der Zone Redbull (Link zu Abbildung 1: in neuem Fenster öffnenhttps://orders.newsfilecorp.com/files/3923/33351_a1520343569962_89.jpg)
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42665/03062018_GenericGold_DEPRcom.001.jpeg


Abbildung 1: Zone Redbull - Ergebnisse der Bodenprobenahmen, Grabungen und Probenahmen mit dem Geoprobe-Gerät.
Zur Ansicht einer vergrößerten Version von Abbildung 1 folgen Sie bitte dem folgenden Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://orders.newsfilecorp.com/files/3923/33351_a1520343569962_89.jpg

Kelly Malcolm, President und CEO von Generic Gold, sagte dazu: -Als wir unser Portfolio an Projekten im Yukon 2017 von Nevada Zinc erwarben, bestand eines unserer vorrangigen Ziele in der Weiterentwicklung des Konzessionsgebiets VIP in Hinblick auf zukünftige Bohrungen. Ich bin mit den Ergebnissen unseres Programms 2017 sehr zufrieden. Aufgrund der topografischen Einschränkungen und dem Dauerfrost waren wir nicht in der Lage, bei der Anomalie in der Zone Redbull und in den Gebieten mit der ausgeprägtesten Mineralisierung Grabungen durchzuführen; die absolvierten Arbeiten haben jedoch die vorherigen Bodenprobenahmen validiert und das Muttergesteinspotenzial des Gebiets bestätigt. Außerdem lieferten die Arbeiten wichtige Informationen, die uns bei der Ermittlung der Bohrziele helfen werden. Das oxidierte Gestein, das wir entdeckt haben, und die dazugehörigen geochemischen Signaturen ähneln weitgehend jenen, die in der Region White Gold in Verbindung mit Goldlagerstätten gefunden werden.-

Das zu 100 % unternehmenseigene Projekt VIP umfasst eine Fläche von rund 17 mal 13 Kilometern und befindet sich 120 Kilometer südlich von Dawson City. Das Projekt ist per Helikopter sowie über die nahegelegenen Landebahnen für Starrflügler und die Häfen für Lastkähne entlang des Yukon River zu erreichen. Das Projekt liegt in der Region White Gold, etwa 20 Kilometer westlich von Goldcorps Lagerstätten Coffee (nachgewiesene und wahrscheinliche Reserven von 2,16 Mio. Unzen Gold, gemessene und angezeigte Ressourcen von 0,78 Mio. Unzen Gold und abgeleitete Ressourcen von 1,15 Mio. Unzen Gold - Mineralreserven und -ressourcenerklärung von Goldcorp per 30. Juni 2017), entlang der interpretierten Erweiterung der Verwerfungssysteme Coffee Creek und Big Creek. Das Konzessionsgebiet VIP grenzt außerdem an das Konzessionsgebiet Boulevard von Independence Gold Corp., das Konzessionsgebiet Apollo von Goldcorp und die vor Kurzem von White Gold Corp. anhand Abstecken erworbenen Konzessionen Coffee Trend West an.

Die Ergebnisse des Arbeitsprogramms 2017 beinhalten:

Probenahmen mit Geoprobe-Gerät

- Ein einzelnes Profil von Probenahmen wurde mit dem Geoprobe-Gerät über die gesamte Breite der Anomalie in der Zone Redbull absolviert; insgesamt wurden 46 Proben entnommen. Aufgrund der topografischen Einschränkungen und des Dauerfrostes, die die Wirksamkeit von Grabungen beeinträchtigten, wurden die Geoprobe-Probenahmen durchgeführt.
- Die Proben wurden in Abständen von jeweils 5 Metern entnommen und konzentrierten sich auf den oberen Bereich des Muttergesteins (etwa 10 Zentimeter) und die grundlegenden Böden.
- Auf 130 Metern (26 der 46 Proben) über der Anomalie wurden oxidierte Gesteine und Erdböden durchschnitten.
- Alle Proben des oxidierten Gesteins ergaben anomale Goldwerte im Bereich von 5 ppb bis 139 ppb.

Mechanische Grabungen

- Im Bereich der Anomalie in der Zone Redbull wurden mithilfe eines per Helikopter transportierbaren Baggers vier Gräben ausgehoben. Aufgrund des stärker als erwarteten Dauerfrostes und des wechselhaften Geländes konzentrierten sich die Bohrungen auf einen Bereich am nordöstlichen Rand der interpretierten, +700 Meter langen, nach Nordwesten streichenden Au-Ag-Bi-Mo-Cu-Pb-Zn-Se-Te-Hg-Anomalie.
- Bei den Grabungen wurde eine umfassende Zone mit ausgeprägter Alteration und gleichzeitiger Oxidierung identifiziert. Das alterierte und oxidierte Gesteinsmaterial bestand in erster Linie aus Quarz-Serizit-Schiefer, der zu einer Mischung aus Quarz, Serizit, oxidiertem Pyrit, Hämatit, Limonit und verschiedenen Tonmineralen alteriert wurde, was auf das Vorkommen eines bedeutenden hydrothermalen Systems hindeutet.
- Die Kartierung der Gräben lieferte wichtige strukturelle Informationen, die auf eine dominante, von Nord-Nordwesten nach Süd-Südosten streichende Struktur hindeuten, die mit 60 Grad nach Westen einfällt. Diese Struktur spiegelt ein bei einer aeromagnetischen Messung definiertes Lineament und einen gleichzeitigen topografischen Zug wider.
- Ähnlich wie bei den Geoprobe-Probenahmen lieferte jede der oxidierten Proben anomale Goldwerte von bis zu 43 ppb Au. Außerdem wurde eine scharfe Kontaktzone zwischen dem mineralisierten Material und dem tauben Nebengestein definiert, was nahelegt, dass hier ein strukturell begrenztes System ähnlich jenem bei den Lagerstätten Coffee vorliegt.

Regionale Bodenprobenahmen & Prospektionen

- In unzureichend erkundeten Bereichen des großen Konzessionsgebiets wurden Bodenprobenahmen und Prospektionen absolviert. Bei Gebirgskämmen und Ausläufern wurden in unerkundeten Bereichen des Projekts Bodenproben entnommen, während in den Bereichen, die im Zuge früherer Explorationsprogramme als anomal identifiziert wurden, Folgeprobenahmen anhand eines Rasters und geologische Kartierungen durchgeführt wurden. Während der Dauer des Feldprogramms wurden insgesamt 65 Gesteins- und 658 Bodenproben gewonnen.
- Es wurden neue Bereiche mit anomalen Werten identifiziert, wonach das Konzessionsgebiet nun insgesamt neun separate Bereiche mit Bodenanomalien mit Goldwerten von mehr als 25 ppb Au aufweist. Alle diese Bereiche sind überaus anomal für die Region und erfordern Folgearbeiten.

Generic Gold wird sich am Dienstag, 6. März und Mittwoch, 7. März auf der PDAC, der weltweit größten Bergbaukonferenz, an Stand 2215 (unter Nevada Zinc Corporation angeführt) präsentieren.

Quellenangabe
JDS Energy & Mining Inc., 2016, -NI 43-101 Feasibility Study Technical Report for the Coffee Gold Project, Yukon Territory, Canada-, gültig zum 6. Januar 2016, Seite 7-19.
Mineralreserven und -ressourcenerklärung von Goldcorp Inc. per 30. Juni 2017:
in neuem Fenster öffnenhttps://www.goldcorp.com/portfolio/reserves-and-resources/default.aspx

Kelly Malcolm, P.Geo, President und CEO von Generic Gold, ist ein qualifizierter Sachverständiger - gemäß der Definition dieses Begriffs in den kanadischen regulatorischen Vorschriften nach National Instrument 43-101 - und hat die technischen Informationen in dieser Pressemeldung gelesen und genehmigt.

Über Generic Gold

Generic Gold ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Goldprojekte im Goldgürtel Tintina im Yukon gerichtet ist. Das Explorationsportfolio des Unternehmens besteht aus zehn Projekten mit einer Gesamtfläche von 39.820 Hektar, die sich zu 100 % im Besitz von Generic Gold befinden. Mehrere dieser Projekte liegen unweit von bedeutenden Goldlagerstätten mit NI 43-101-konformen Ressourcen im Umfang von mehreren Millionen Unzen, wie etwa das Projekt Coffee von Goldcorp, das Projekt Eagle Gold von Victoria Gold, das Projekt Golden Saddle von White Gold und das Projekt Casino von Western Copper & Gold. Das Board of Directors und die Geschäftsleitung von Generic Gold besteht aus erfahrenen Fachleuten aus dem Bergbausektor mit Kompetenzen in den Bereichen Exploration, Finanzen, Kapitalmärkte und Minenerschließung. Nähere Informationen über das Projektportfolio des Unternehmens erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter genericgold.ca.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Kelly Malcolm, President und CEO
Tel: 647-299-1153
in neuem Fenster öffnenkmalcolm@genericgold.ca

DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE UND IHRE REGULIERUNGSORGANE ÜBERNEHMEN KEINE VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT BZW. GENAUIGKEIT DIESER MELDUNG.

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen -zukunftsgerichtete- Aussagen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen dar. Alle hierin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen. Zukunftsgerichteten Aussagen basieren zwangsläufig auf den aktuellen Ansichten, Meinungen und Erwartungen der Geschäftsleitung, die das Unternehmen zwar als angemessen betrachtet, die grundsätzlich jedoch geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und sozialen Unwägbarkeiten und anderen Eventualitäten unterliegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von den Ergebnissen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck kommen. Dementsprechend sollten sich Leser nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert. Anleger sollten sich aufgrund der grundsätzlichen Ungewissheit zukunftsgerichteter Aussagen nicht auf diese verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42665
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=42665&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA37148M1068

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Generic Gold ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf Goldprojekte im Goldgürtel Tintina im Yukon gerichtet ist.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: