Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
01.04.2016 18:23 Uhr in Politik
Unternehmensmeldung

Genscher ein Spiegelbild Deutschlands im 20. Jahrhundert

Genscher ein Spiegelbild Deutschlands im 20. Jahrhundert Nur fünf von zahlreichen TRIANOmedien-Geschenk-Filmen, die das Leben der Deutschen in den 30er, 40er, 50er, 60er, 70er und 80er Jahren zeigen: Zeitreisen und Chroniken zum Verschenken

Zum Tod von Hans-Dietrich Genscher

TRIANOmedien, Windhagen erinnert an den in der Nacht vom 31. März im Alter von 89 Jahren verstorbenen FDP Bundespolitiker und sein spiegelbildliches Leben und Wirken in den 40er bis 90er Jahren. Spiegelbildlich zur deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert.

Zu Hans-Dietrich Genscher:

Geburt: 21. März 1927 in Reideburg, einem Stadtteil von Halle an der Saale

Luftwaffenhelfer + Wehrmachtssoldat: Von 1943 bis Frühjahr 1945 muß er unter Einsatz seines Lebens für eine Diktatur als Soldat dienen.

Studium von Jura + Wirtschaftswissenschaften: 1. Hälfte zwischen 1946 und 1949 in der Sowjetischen Besatzungszone SBZ. Dann die 2. Hälfte zwischen 1952 und 1954 in Westdeutschland.

Der Aufstieg im Wirtschaftswunder: Zwischen 1952 und 1969 macht er in der FDP Karriere. Gekrönt wird sie von seiner Ernennung zum Bundesinnenminister in der Großen Koalition

Die Krisen-Jahre der Bundesrepublik in den 70ern sind zugleich Genscher-Krisen:
Erstens das Massaker an der israelischen Olympia-Mannschaft während der Olympischen Spiele München 1972
Zweitens die Affäre Guillaume 1974
Drittens die Ermordung von Elisabeth Käsemann und rund 100 weiteren Deutschen in Argentinien 1977
Auf das Versagen als Bundesinnenminister im September 1972 folgen Nichtwissen in der Spionage-Affäre 1974 und Passivität gegenüber der Militär-Junta 1977, als er Bundesaußenminister ist.

Die goldenen 80er Jahre:
Er ermöglicht die Wende zur CDU-FDP-Koalition.
Er tritt noch vehementer und rastloser für Entspannungspolitik ein. Damit ermöglicht er den friedlichen Mauerfall und die deutsche Wiedervereinigung.

Rückzug in den 90ern:
Genscher schafft es, als 65jähriger sein Amt loszulassen und sich schrittweise in sein Privatleben zurückzuziehen. Auch wenn er seine Kontakte zu pflegen und bei Bedarf - meistens diskret - einzusetzen weiß. Viele Menschen seines und jüngerer Jahrgänge gehen in den 90er Jahren vor dem 65. Lebensjahr in Rente oder Pension. Zwangsweise.

Genscher scheint in den 80er und 90er Jahren getrieben zu sein, seine Tiefpunkte in den 70er Jahren durch humanitäre Einsätze auszugleichen.

In den 00er Jahren berät Genscher und pendelt häufig zwischen seinem Wohnsitz in Wachtberg-Pech und seiner Rechtsanwaltskanzlei in Bonn Bad-Godesberg. Regelmässig transportiert er seine Akten in seinem Pkw in die Kanzlei in Rüngsdorf und empfängt dort neue Akten, die er in sein Heim mitnimmt.

Dort ist er am Abend des 31. März an Herz-Kreislauf-Versagen gestorben.

Hans-Dietrich Genschers Leben ist für ein deutsches Leben im 20. Jahrhundert recht zeittypisch verlaufen.

In den Filmarchiven von TRIANOmedien finden sich neben Filmaufnahmen von Hans-Dietrich Genscher auch auf Tausenden von historischen Filmunikaten Aufnahmen von Leben und Zeitgeist der 1920er, 1930er, 1940er, 1950er, 1960er, 1970er und 1980er Jahre.

TRIANOmedien produziert aus seinen derzeit über 110.000 Minuten an historischem Original-Filmmaterial Jugend-Jahre- oder Kinder-Jahre- oder Jahrgangs-Filme für diese Geburts-Jahrgänge: 1920, 1921, 1922, 1923, 1924, 1925, 1926, 1927, 1928, 1929, 1930 1931, 1932, 1933, 1934, 1935, 1936, 1937, 1938, 1939, 1940, 1941, 1942, 1943, 1944, 1945, 1946, 1947, 1948, 1949, 1950, 1951, 1952, 1953, 1954, 1955, 1956, 1957, 1958, 1959, 1960, 1961, 1962, 1963, 1964, 1965, 1966, 1967, 1968, 1969, 1970, 1971, 1972, 1974 und 1975

Originelle Geschenk-Filme und filmische Jugend- und Kindheits-Chroniken für alle Jahrgänge ab dem 40. Lebensjahr. Zeitreisen zurück in den Alltag der eigenen Kindheit und Jugend: "Weißt du noch…?"

Jeder einzelne dieser TRIANOmedien-Film besteht aus hunderten von zeitgenössischen Original-Filmen. Privat gedreht aus größter Nähe zum Leben. Alle diese Filme finden Sie mit Trailer-Vorschau auf www.TRIANOmedien.de, auf der Produktions-Website mit Online-Shop von TRIANOmedien und Direkt-Versand aus der Film-Produktion im Westerwald zu Ihnen nach Hause.




TRIANOmedien
Christian Boucke
Oberwindhagener Str. 36
53578 Windhagen
Tel. 0171/8215312
info@TRIANOmedien.de
www.TRIANOmedien.de

TRIANOmedien kann auf etliche Tausend historischer Filmoriginale zurückgreifen, die es in seinen Filmarchiven lagert. Original-Filme der Formate Normal 8, Super 8, 9,5 mm und 16 mm. Farbfilme und SW-Filme. TV-Produktionen und die großen Sendergruppen werden auf der Suche nach bislang ungesendetem Material für neue Dokumentarfilme in den Filmbeständen von TRIANOmedien fündig. Denn TRIANOmedien kann die 1920er bis 1980er Jahre in Deutschland umfassend bebildern. Außerdem das einstige Leben in Europa, Australien, Afrika, Asien und Nord- und Südamerika.

Kontakt
Ansprechpartner: Christian Boucke
Anschrift: TRIANOmedien
Oberwindhagener Str. 36
53578 Windhagen
Telefon: 0171 8215312
Internet: http://www.TRIANOmedien.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords