22:19:55

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
14.04.2017 18:18 Uhr in Sport
Vereinsmeldung

Handball-Bundesliga: HC Erlangen reist zum Bergischen HC

Handball-Bundesliga: HC Erlangen reist zum Bergischen HC (Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): HC Erlangen: mit großer Spielfreude zwei Punkte holen

Für den HC Erlangen geht es um den sicheren Klassenerhalt und der Bergische HC benötigt wichtige Punkte, um aus der Abstiegszone zu kommen. Maximilian Lux erhält Profivertrag

(Erlangen) - Nach einer zweiwöchigen Spielpause greift der HC Erlangen am kommenden Samstag wieder ins Geschehen der DKB Handball-Bundesliga ein. Dann trifft die Mannschaft von HC-Cheftrainer Robert Andersson mit dem Bergischen HC auf eine Mannschaft, die sich aktuell mitten im Abstiegskampf befindet. „Wir haben die Pause intensiv genutzt, um wieder alle Akkus aufzuladen. Die Mannschaft hat sehr konzentriert trainiert und freut sich auf die schwere Aufgabe beim BHC“, sagte Robert Andersson aufder letzten Pressekonferenz. Der deutliche Sieg über den TBV Lemgo habe dem Team Selbstvertrauen gegeben und lässt den HCE mit breiter Brust in die Wuppertaler Uni-Halle reisen. „Diese Spiele zeigen, ob wir uns weiterentwickelt haben. Ob wir in der Lage sind gegen Mannschaften, die im unteren Drittel stehen, auch auswärts zu bestehen und dort zu punkten“, so Andersson. Der 47-jährige Schwede, dessen Hauptaugenmerk schon über die ganze Saison der Kollektiv-Entwicklung gilt, möchte den Abstand zum unteren Ende der Tabelle weiter aufbauen. „Wir haben uns intern Ziele gesetzt und wir werden nicht aufhören, bis wir diese erreicht haben“, diktierte Andersson den anwesenden Journalisten in den Block. Personell kann der HC Erlangen am Karsamstag beinahe aus dem Vollen schöpfen. Fehlen werden nur die beiden Langzeitverletzten Uros Bundalo und Michael Haaß. Auch Kevin Herbst steht dem Trainerteam nach überstandener Oberschenkelverletzung wiederzur Verfügung. Der Tross des HC Erlangen wird sich bereits am heutigen Nachmittag auf den Weg ins Bergische Land machen und am Samstagmorgen in Wuppertal eine Trainingseinheit absolvieren.

Achter gegen den Tabellenvorletzten
Der Bergische HC muss auch in dieser Saison um den Verbleib in der „stärksten Liga der Welt“ bangen. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hinze konnte in der laufenden Saison sechs Siege, ein Unentschieden und 18 Niederlagen erspielen und rangiert aktuell auf dem 17. Platz der DKB Handball-Bundesliga. In den letzten fünf Spielen siegten die Bergischen Löwen allerdings drei Mal und meldeten sich durch den Sieg über den amtierenden EHF-Cup-Champion FRISCH AUF! Göppingen eindrucksvoll im Kampf um den Klassenerhalt zurück. „Wir wissen, dass der BHC alles tun wird, um diese beiden sehr wichtigen Punkte in ihrer Halle zu behalten. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand und haben in den vergangenen Jahren immer bewiesen, dass sie in der entscheidenden Phase abliefern und sind dann auch in der Liga geblieben“, meint Andersson.

Auch am Karsamstag werden den fränkischen Erstligisten wieder über 50 Fans zum Auswärtsspiel nach Nordrhein-Westfalen begleiten. Wie immer wird auch die digitale Berichterstattung des HC die Daheimgebliebenen mit allen Toren, Auswechslungen und Auszeiten ab 19.00 Uhr versorgen.

Maximilian Lux erhält Profivertrag
Der 21-jährige Linkshänder wird ab der kommenden Saison fest zum Profi-Kader des HC Erlangen gehören. Lux unterschrieb beim fränkischen Erstligisten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 und wird so mit Nationalspieler Johannes Sellin in den folgenden beiden Spielzeiten das Duo auf der Rechtaußen-Position bilden.

https://www.hl-studios.de ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. Die Agentur aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.