21:41:15

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
12.09.2012 16:42 Uhr in Telekommunikation
Unternehmensmeldung

Handys für Senioren – warum sie einfach anders sind

Spezielle Handys ermöglichen auch Senioren das mobile Telefonieren

Mobil telefonieren, das gehört heute bereits zum Standard dazu, allerdings nicht für alle Gruppen von Menschen. Senioren haben mit den modernen Geräten sehr oft ihre Schwierigkeiten. Gut also, dass es die speziellen Handys für Senioren gibt.

Fast täglich werden von den Herstellern von Mobiltelefonen neue Modelle vorgestellt. Immer moderner werden sie, das Display immer größer, und bald blickt man bei seinen Apps wirklich nicht mehr durch, wenn das nicht jetzt bereits bei vielen Menschen der Fall ist. Die Technik wird immer ausgefeilter, und die Handys bieten immer mehr Möglichkeiten. Irgendwie scheint es, dass der Grundgedanke eines solchen Handys mittlerweile gar nicht mehr zum Tragen kommt, denn eigentlich waren sie ja ursprünglich dafür konzipiert worden, um mobil telefonieren zu können.

Die meisten Handybesitzer machen mit dem Gerät heute sehr vieles, aber das Telefonieren scheint nicht mehr unbedingt dazu zu gehören. Es werden SMS geschrieben, im Internet gesurft, Videos angeschaut, und manche schauen auch Fernsehen auf dem kleinen Bildschirm. Das alles ist für jüngere Menschen absolut toll, aber dabei vergisst man eine Gruppe von Menschen, die mit dieser Technik so rein gar nichts anfangen kann, und das sind die Senioren. Viele ältere Menschen sind heute bereits mit den modernen Fernbedienungen überfordert, die mit den neuen Flachbildfernsehern geliefert werden. Wie sollen sie dann erst mit dieser hochentwickelten Technik klarkommen, mit der schon so mancher Jugendliche seine Schwierigkeiten hat?

Dennoch wollen auch Senioren ein Handy bei sich haben, um entweder erreichbar zu sein, oder auch einfach nur zur eigenen Sicherheit, damit man im Notfall Hilfe holen kann. Telefonieren und SMS schreiben, das ist für sie in Ordnung, all die anderen Möglichkeiten, die moderne Handys bieten, wollen sie gar nicht nutzen. Genau an dieser Stelle kommen dann die Handys für Senioren ins Spiel.

Diese sind genau so konzipiert, wie sich die meisten Senioren ein Handy wünschen, und zwar genau ihren Bedürfnissen angepasst. Handys für Senioren haben nicht nur ein größeres Display und ausreichend große Tasten, sie verzichten auf einen komplizierten Touchscreen und sorgen stattdessen dafür, dass auch ältere Menschen alles genau lesen können, was auf dem Display steht. Noch dazu sind Seniorenhandys auch gleich etwas größer gestaltet, so dass sie gut in der Hand liegen. Sollten sie einmal aus den Fingern rutschen und auf den Boden fallen, macht ihnen dies in den meisten Fällen nichts aus.

Diese Art von Handys ist zudem mit der Möglichkeit ausgestattet, den Klingelton extrem laut zu stellen, so dass man ihn auch hören kann, wenn die Hörfähigkeit bereits etwas nachgelassen hat. Das Wichtigste an einem solchen Handy ist aber auf jeden Fall die Notfalltaste, die bei den meisten Seniorenhandys zum Standard gehören. Mit dieser Taste ist es möglich, bei Bedarf sofort entsprechende ärztliche Hilfe anzufordern, und das mit einem einzigen Knopfdruck. Das lange Suchen nach der Notfallnummer entfällt, und so stehen die Chancen sehr gut, dass in einem Notfall schnelle Hilfe vor Ort sein kann. Da diese Handys auch mit GPS ausgestattet sind, ist es sogar möglich, den Standort des Handys herauszufinden, falls der Senior nicht mehr mitteilen kann, wo er sich gerade befindet.

Bei diesen ganzen Vorteilen stellt sich sicher die Frage nicht mehr, warum Handys für Senioren ganz einfach anders sind. Einen guten Überblick über die Modelle der Handys für Senioren gibt es gleich online unter in neuem Fenster öffnenhttp://www.das-seniorenhandy.de . Es gibt verschiedene Modelle zur Auswahl, und für jeden Geschmack sollte etwas Passendes dabei sein.


in neuem Fenster öffnenwww.das-seniorenhandy.de


Fa. adzoom
Münsterstr. 5
59065 Hamm


Auch Senioren wollen heute an der modernen Technik teilhaben, auch wenn es diese Technik den älteren Menschen nicht immer einfach macht, dies auch wirklich durchführen zu können. Daher gibt es im Bereich der Telekommunikation nun Seniorenhandys. Diese ermöglichen es auch den älteren Menschen, aktiv am Leben teilzuhaben, und gleichzeitig bieten sie auch eine gewisse Sicherheit. Eine große Auswahl an Seniorenhandys gibt es bei in neuem Fenster öffnenwww.das-seniorenhandy.de zu finden.

Kontakt
Ansprechpartner: Larissa Wendtner (PR)
Anschrift: adzoom
Münsterstr. 5
59065 Hamm
Telefon: 02381-9976-128
Fax: 02381 37312-39
Internet: http://www.adzoom.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach adzoom: