Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
20.02.2018 09:12 Uhr in Bildung und Weiterbildung
Unternehmensmeldung

Heidelberger Bildungsträger integriert Arbeitsuchende aus der Metropolregion mit Weiterbildungen, Umschulungen und Coachings in den ersten Arbeitsmarkt.

Auf Wachstumskurs: GFN AG eröffnet Trainingscenter in Nürnberg

Nürnberg, 20. Februar 2018: Fünf Gehminuten vom Nürnberger Hauptbahnhof entfernt liegt das neueste Trainingscenter des Heidelberger Bildungsträgers GFN AG. Von hier aus werden Standortleiterin Angelika Raab und ihr Team künftig Arbeitsuchende, Berufsrückkehrer, Quereinsteiger und viele mehr auf dem Weg in den ersten Arbeitsmarkt begleiten. An über 30 Standorten zertifiziert, schult und coacht der Microsoft Gold Learning Partner GFN AG Arbeitsuchende – ungeachtet des Alters, der beruflichen Erfahrung oder Position.

Eine Chance für 33.775 Arbeitsuchende
„Zu uns kommen sowohl Arbeitsuchende als auch Arbeitnehmer, junge Berufseinsteiger sowie Best Ager“, erklärt Angelika Raab. Mehr als 30.000 Menschen befinden sich derzeit in der Metropolregion Nürnberg auf der Suche nach Arbeit (Stand: Agentur für Arbeit, Januar 2018). Raab und ihr Team wollen den Mittelfranken helfen, ihren Weg zurück in den Job zu finden. Dabei beachten sie besonders die individuelle Lebenssituation jedes einzelnen Menschen. „Ob gerade entlassen, gesundheitlich eingeschränkt oder die Rückkehr aus Mutterschutz und Elternzeit: Wir berücksichtigen die persönliche Situation des Einzelnen und passen den Bildungsweg daran an“, erzählt die Nürnberger Standortleiterin.

Coachings – eine Strategie für Mittelfranken
20 Jahre in der Bildungsbranche haben der GFN AG gezeigt, dass es bei der Jobsuche nicht nur auf Zertifizierungen und Umschulungen ankommt. „Viele Menschen wissen gar nicht, wo sie stehen, was sie können oder wie sie einen zukunftssicheren Job finden“, erklärt Kerstin Fuhlrott, GFN-Bildungsberaterin am Standort Nürnberg. „Mit dem Integrationsassessment – kurz IAS – entwickeln wir gemeinsam mit den Arbeitsuchenden eine Strategie und ermitteln ihre Potenziale und Stärken. Viele unterstützen wir anschließend mit InJob-Coachings – bis zur Integration in den ersten Arbeitsmarkt oder andere Rechtskreise“

Geförderte Maßnahmen wie diese sind sowohl bei den Mittelfranken als auch bei Kostenträgern wie der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter beliebt.

Beste Jobaussichten dank regionaler Vernetzung
Ob zertifizierte Fachkräfte oder Umschulungsabsolventen: Dank der regionalen Vernetzung der GFN AG finden Teilnehmer nach einer Umschulung, Weiterbildung oder einem Coaching zeitnah zurück in den ersten Arbeitsmarkt. Als wichtigster deutscher Microsoft Gold Learning Partner und SAP-Bildungspartner pflegt die GFN AG zudem enge Beziehungen zu namhaften, internationalen Herstellern – wovon stets auch die Kunden profitieren. Angelika Raab und ihr Team freuen sich über den Wachstumskurs der GFN AG und die damit verbundene neue Herausforderung.

Ab sofort hat das Nürnberger Trainingscenter der GFN AG Montag bis Freitag von 08:00 - 17:00 Uhr geöffnet.

GFN AG | Trainingscenter Nürnberg
Zeltnerstraße 19 | 90443 Nürnberg
Tel +49 911 477581-11 | kundenservice@gfn.de

Über die GFN AG
1997 gegründet, ist die GFN AG heute eines der größten inhabergeführten IT-Bildungsunternehmen Deutschlands. Stets im Fokus der Bildungsberater: Die erfolgreiche berufliche Integration der Teilnehmer in den ersten Arbeitsmarkt. Mit ihrem Netzwerk aus namhaften Partnern – wie Microsoft, SAP® und Citrix – überzeugt die GFN AG sowohl Arbeitsuchende als auch Unternehmen. Dank zertifizierter Trainer, moderner Schulungsräume, individueller Lehrpläne und praxisnaher Trainings mit originaler Herstellersoftware überzeugt die GFN AG seit 20 Jahren im Bildungssektor. Da alle Kurse AZAV-zertifiziert sind, ist das Bildungsunternehmen zudem sehr beliebt bei Arbeitsuchenden.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie online unter www.gfn.de


Kontakt
Ansprechpartner: Sabine Meier
Anschrift: GFN AG
Kurfürsten-Anlage 64-68
69115 Heidelberg
Telefon: 06221 8322-13
Fax: 06221 8322-88
Internet: http://www.gfn.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords