13:07:45

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
08.02.2018 14:28 Uhr in Gesundheit und Medizin
Unternehmensmeldung

Hessische Frauennotrufe gehen mit neuer Homepage online

Ab sofort ist die überarbeitete und aktualisierte Homepage der Hessischen Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen (frauennotrufe-hessen.de) online. Der Webauftritt soll sowohl Frauen, Mädchen, ihren Angehörigen und Fachkräften einen Überblick der Beratungsangebote in Hessen bieten und über juristische und medizinische Themen informieren.

Die Überarbeitung lag in den Händen der Koordinierungsstelle der hessischen Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen, die im Jahr 2001 vom Hessischen Sozialministerium bei der Beratungsstelle Frauennotruf in Frankfurt eingerichtet wurde. Die Koordinierungsstelle hat die Aufgabe, den Fachaustausch der hessischen Frauennotrufe und Frauenberatungsstellen, die in einer Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) zusammengeschlossen sind, zu fördern. Im Auftrag der LAG setzt sie sich u.a. für die Schließung von Versorgungslücken sowie den Erhalt und Ausbau einer flächendeckenden qualifizierten Versorgung für von sexualisierter, körperlicher und digitaler Gewalt betroffenen Frauen und Mädchen in Hessen ein. Die Koordinierungsstelle unterstützt zudem die hessischen Einrichtungen vor Ort, transferiert Fachwissen und fördert die Vernetzungs-, Öffentlichkeits- und Gremienarbeit auf Landesebene.

Kontakt
Ansprechpartner: Silvia Lenz
Anschrift: WBCO GmbH
Krögerstraße 2
60313 Frankfurt
Telefon: 069 13388037
Fax: 069 13388033
Internet: http://www.frauennotruf-frankfurt.de/
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords