15:21:30

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
17.08.2012 10:20 Uhr in Tourismus und Reise
Unternehmensmeldung

Hitze-Frei im ZeitOrt Kunstmuseum Wolfsburg

Freier Eintritt ab 30 Grad C im Schatten An heißen Tagen empfiehlt sich ein Besuch im Kunstmuseum besonders. Konstant 21 Grad C ist die Wohlfühltemperatur für die Werke und sicherlich auch für die Besucher des Hauses.

Sommer-Geschenk vom Kunstmuseum Wolfsburg
Als Sommer-Geschenk gibt das Kunstmuseum seinen Gästen "hitze-frei". Das heißt: Alle Besucher, die bei 30 Grad C Außentemperatur im Schatten das Kunstmuseum besuchen wollen, erhalten freien Eintritt. ...

Sommer-Geschenk vom Kunstmuseum Wolfsburg
Als Sommer-Geschenk gibt das Kunstmuseum seinen Gästen "hitze-frei". Das heißt: Alle Besucher, die bei 30 Grad C Außentemperatur im Schatten das Kunstmuseum besuchen wollen, erhalten freien Eintritt. Die Aktion gilt für die Zeit der niedersächsischen Schulferien bis zum 31. August 2012. Die verbindliche Temperaturangabe ist dabei auf der Homepage Wolfsburg zu sehen.

Die aktuelle Ausstellung Ornament Ausblick auf die Moderne zeigt der ZeitOrt Kunstmuseum Wolfsburg in Kooperation mit dem ZeitOrt Herzog Anton Ulrich-Museum Brauschweig vom 2.6.2012 bis zum 6.01.2013. Über 200 Blätter mit Holzschnitten, Kupferstichen und Radierungen von Dürer, Jamnitzer, Piranesi, Watteau und weiteren - ergänzt durch ornamentierte Gegenstände und Video - werden gezeigt.

Weltstar Frank Stella im Dialog mit Ornament
Das Kunstmuseum Wolfsburg unternimmt "Sondierbohrungen in die Geschichte der Moderne" so sein Direktor, Prof. Markus Brüderlin. Was im 15. bis 18. Jahrhundert im Ornament geschaffen wurde, wiederhole sich im 20. Jahrhundert in der Hochkunst, so Brüderlin weiter. Erleben könne man dies in Wolfsburg unmittelbar, da sich die Ausstellung Ornament mit der Frank Stella Retrospektive ab September überschneidet und die Architektur von Ornament Blicke in die Ausstellung Stella bietet.
Die Ausstellung Ornament ist eine Kooperation von Kunstmuseum Wolfsburg und Herzog Anton Ulrich-Museum, beides Häuser mit internationalem Renommee. Die Sammlung zeitgenössischer Grafik von Herzog Carl wurde von kundigen Augen zusammengetragen - seine Söhne waren in Kupferstich, Grafik und Radierung ausgebildet.

Mehr Geheimtipps in Sachen Kunst und Kultur
Ideen für Wochenendreisen mit Kunst, Kultur und mehr in sechs Epochen von der Urzeit bis zur Zukunft mit Geheimtipps hat das Team der ZeitOrte. Mehr Geheimtipps in Sachen Kunst und Kultur
Ideen für Wochenendreisen mit Kunst, Kultur und mehr in sechs Epochen von der Urzeit bis zur Zukunft mit Geheimtipps hat das Team der ZeitOrte. Interessante Angebote für den Besuch von Ausstellungen kann man gleich hier finden: http://www.zeitorte.de/reiseangebote.html


Bildrechte: Kunstmuseum Wolfsburg, Helena Lauinger

Das Team des TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V. sind die Macher der ZeitOrte. Sie können sich über mehr als 90 Besucherattraktionen in Heide, Braunschweiger LAND und Harz informieren, Reiseangebote buchen und sich Reisen sowie Tagesausflüge zusammenstellen lassen - als kostenfreier Service!

Kontakt
Ansprechpartner: Bernd Schnaudt
Anschrift: TourismusRegion BraunschweigerLAND e.V.
Willy-Brandt-Platz 3
38440 Wolfsburg
Telefon: 05361-8999332
Internet: http://www.zeitorte.de
Kontakt:
Nachricht senden