07:05:16

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
19.09.2012 15:10 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Homestake Resource Corporation: Bohrungen in 2012 erweitern hochgradige Goldmineralisierung im Projekt Homestake Ridge

Homestake Resource Corporation (TSX.V: HSR) hat heute bekannt gegeben, dass in drei von fünf Löchern der Phase-I-Bohrungen im Bereich der Lagerstätte South Reef auf dem Projekt Homestake Ridge im Nordwesten der kanadischen Provinz British Columbia hochgradige Goldmineralisierungen entdeckt wurden. Das Unternehmen hat außerdem bekannt gegeben, dass mit der Phase-II-Bohrung, die von Agnico Eagle Mines Limited (-Agnico-Eagle-) finanziert wird, bereits begonnen wurde. Die Lagerstätte South Reef befindet sich ungefähr 800 Meter südwestlich der bekannten Mineralvorkommen der Lagerstätten Main Homestake und Homestake Silver auf einem parallel dazu verlaufenden Mineralisierungstrend.

Phase-I-Bohrung bei South Reef

Im Bereich der Lagerstätte South Reef wurden im Rahmen der ersten Bohrphase 2012 fünf Löcher mit insgesamt 1248 Meter gebohrt.

Es folgen die wichtigsten Ergebnisse der Bohrungen:

- ein 4,0 m breiter Abschnitt mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 11,4 g/t Gold und 3,7 g/t Silber in Bohrloch HR12-243 und

- ein 2,9 m breiter Abschnitt mit durchschnittlich 5,89 g/t Gold und 2,0 g/t Silber in Bohrloch HR12-240, in dem sich auch ein 0,5 m breiter Bereich mit durchschnittlich 16,3 g/t Gold und 4,54 g/t Silber befindet.

Die neuen Löcher wurden als Offset-Bohrungen zu drei Löchern, die im Rahmen des Bohrprogramms 2011 die Lagerstätte South Reef auf einer Streichenlänge von 75 m testeten, durchgeführt. In allen drei Löchern wurde eine hochgradige Goldmineralisierung entdeckt. Im Bohrloch HR11-232 wurde innerhalb eines 8,7 m mächtigen Abschnitts mit durchschnittlich 11,3 g/t Gold und 1,6 g/t Silber auch ein 3,1 m breiter Bereich mit durchschnittlich 30,8 g/t Gold und 3,3 g/t Silber durchteuft (siehe Pressemeldung-14-11). Die geschätzten wahren Mächtigkeiten wurden für die gemeldeten Abschnitte aufgrund von Unsicherheiten bei der Korrelation zwischen Mineralabschnitten und sichtbaren Anteilen an der Oberfläche nicht berechnet. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass die Mineralisierung annähernd vertikal verläuft.

Die im Jahr 2012 durchgeführten Bohrungen konnten die Streichenlänge der hochgradigen Mineralisierungszone mittlerweile um ca. 100 % erweitern. Die Zone ist nach wie vor in allen Richtungen offen. Die Goldmineralisierung tritt stellenweise gemeinsam mit einer ausgeprägten Quarz-Chlorit-Alterierung und weniger stark ausgeprägten Basismetall-Sulfiderzen, die von Abschnitten mit Serizit- und Pyritalterierungen durchzogen sind, auf. Die Ergebnisse aus zwei Löchern stehen noch aus.

Phase-II-Bohrung bei South Reef

Die Phase-II-Bohrungen haben mit 6 - 8 Bohrlöchern begonnen. Das 1,8 Millionen $ teure Explorationsprogramm wird von Agnico-Eagle im Rahmen einer vor kurzem unterzeichneten Optionsvereinbarung finanziert (siehe Pressemeldung-04-12). Im Zuge der Bohrungen soll der South Reef-Trend auf einer Streichenlänge von 600 Meter getestet werden. Dazu zählen u.a. mehrere Zielbereiche im Hängenden sowie geophysikalische Zielzonen. Die Bohrungen werden voraussichtlich Mitte Oktober fortgesetzt.

Für die Phase-I- und Phase-II-Bohrungen im Jahr 2012 wurde ein Gesamtbudget von 2,5 Millionen $ veranschlagt. Agnico-Eagle kann durch Investition von zusätzlich 8,5 Millionen $ bis 31. Dezember 2014 eine Beteiligung von 51 % am Projekt Homestake Ridge erwerben. Durch eine Gesamtinvestition in Höhe von 25,3 Millionen $ bis 2016 ist der Erwerb einer Beteiligung von 65 % möglich (siehe Pressemeldung-04-12). Homestake Resources Corporation bleibt während der Bohrsaison 2012 Projektbetreiber.

Tabelle 1: Ergebnisse der zusammengesetzten Bohrproben aus Zielbereich South Reef - Phase-I-Bohrungen 2012

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/dokumente/Homestake_190912_German.pdf

Abbildung 1: Längsschnitt durch den South Reef-Trend zeigt maßstabsgerechtes Projekt mit Lagerstätten Main Homestake und Homestake Silver

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/dokumente/Homestake_190912_German.pdf

Projekt Kinskuch - Definition von Bohrzielen

In Vorbereitung auf die Oberflächenexploration im Bereich des 623 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets Kinskuch, das sich unmittelbar östlich von Homestake Ridge befindet und in südlicher Richtung ca. 30 km bis an die Küste bei Alice Arm/Kitsault ausdehnt, werden derzeit Zielbereiche definiert und aufgelistet. Die Exploration wird sich sowohl auf historische Aufschlüsse als auch auf zahlreiche geophysikalische Anomalien, die 2011 im Rahmen von geophysikalischen Messflügen über dem Projektgelände ermittelt wurden, konzentrieren. Ziel ist die Erschließung neuer Zielzonen, in denen dann 2013 Testbohrungen stattfinden sollen.

Mit den geplanten Arbeiten sollen zunächst die vielversprechenden Ergebnisse, die 2011 auf einer Streichenlänge von 2,5 km des Illiance-Trends gewonnen wurden, überprüft werden. Anschließend erfolgt eine systematische Bewertung zahlreicher epithermaler Erzgänge und massiver Sulfiderzaufschlüsse an der Oberfläche des Trends, sowohl in nördlicher als auch in südlicher Richtung, auf insgesamt 14 Kilometer Streichenlänge.

Besonders beeindruckende Ergebnisse wurden im Rahmen der Bohrungen im Jahr 2011 in Loch KN11-02 gewonnen. Hier wurden mehrere Mineralisierungszonen durchteuft, der beste Wert war ein Abschnitt mit 2,8 m und einem Erzgehalt von 318 g/t Silber, 2,2 % Blei und 6,5 % Zink. In Bohrloch KN11-03, einer 500 m entfernten Offset-Bohrung, wurden ebenfalls zahlreiche Mineralisierungsbereiche durchschnitten, u.a. auch ein 3,9 m breiter Abschnitt mit 267 g/t Silber, 1,3 % Blei und 6,5 % Zink (siehe Pressemeldung vom Februar 02/12).

Über Homestake

Homestake hält sämtliche Rechte am Projekt Homestake Ridge, das sich im ertragreichen Mineralgürtel im Nordwesten von British Columbia befindet. Das Projekt wird als potentieller hochgradiger Untertagebaubetrieb mit NI43-101-konformen angezeigten Ressourcen im Umfang von 191.000 Unzen Gold und 1.350.000 Unzen Silber (215.500 Unzen Goldäquivalent) sowie abgeleiteten Ressourcen im Umfang von 530.000 Unzen Gold und 13.470.000 Unzen Silber (770.500 Unzen Goldäquivalent)(1) ausgebaut. Beim Goldäquivalent wurde ein Cutoff-Wert von 3,0 g/t angenommen. Bisher wurden zwei Lagerstätten abgegrenzt, eine dritte - South Reef - wurde Ende 2011 entdeckt. Auf dem 2585 Hektar großen Konzessionsgebiet befinden sich noch zahlreiche Explorationsziele, die erst untersucht werden müssen. Agnico-Eagle hat die Möglichkeit, die Exploration und Erschließung mit 25,3 Million $ über einen Zeitraum von 5 Jahren zu finanzieren und sich dadurch eine Beteiligung von 65 % am Konzessionsgebiet Homestake zu sichern. Zudem hat Agnico-Eagle die Option auf den Erwerb sämtlicher Rechte am 623 Quadratkilometer großen Projekt Kinskuch, das im Südosten an das Homestake-Projekt Homestake Ridge grenzt. Homestake ist zu 9,76 % an der Bravada Gold Corporation (TSX.V-BVA) beteiligt, die derzeit in zahlreichen Gold-/Silberprojekten in Nevada Explorations- und Erschließungsaktivitäten durchführt.

Robert Macdonald (P.Geo) ist der für das Projekt Homestake Ridge zuständige qualifizierte Sachverständige gemäß National Instrument 43-101. Er hat den fachlichen Inhalt dieser Mitteilung überprüft und freigegeben.

FÜR DAS BOARD
Joseph A. Kizis, Jr.
President & Direktor

Für nähere Informationen besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter homestakeresource.com oder kontaktieren Sie Liana Shahinian unter der Telefonnummer 1-888-456-1112 oder 604-641-2773 bzw. per E-Mail unter in neuem Fenster öffnen.liana@mnxltd.com.

(1) Die aktuelle Schätzung wurde von Roscoe Postle Associates Inc. (RPA) erstellt. Die Mineralressourcen der Lagerstätte Main Homestake wurden bereits 2010 anhand eines Blockmodells geschätzt, in dem die Mineralisierungszonen von einem 3D-Drahtrahmen begrenzt wurden. Die Mineralressourcen der Lagerstätte Homestake Silver wurden 2011 anhand eines Blockmodells geschätzt, bei dem die Abgrenzung über Durchtrittspunkte erfolgte, die auf 2D-Flächen projiziert wurden. Das Blockmodell für Main Homestake umfasste eine Reihe von Blöcken im Format 5 m x 5 m x 5 m, wobei die Gold-, Silber- und Kupfergehalte mittels ID3 -Gewichtung interpoliert wurden. Das Blockmodell für Homestake Silver umfasste eine Reihe von 10 m x 10 m großen Blöcken. Unter Berücksichtigung eines Goldäquivalent-Cutoffs von 3,0 g/t wurden anhand der Modelle 888.000 Tonnen angezeigte Ressourcen mit einem Durchschnittsgehalt von 6,7 g/t Au, 47,2 g/t Ag und 0,15 % Cu bzw. kumuliert insgesamt 4.060.000 Tonnen abgeleitete Ressourcen mit einem Durchschnittsgehalt von 4,3 g/t Au und 158 g/t Ag ermittelt.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Diese Aussagen beruhen auf einer Reihe von Annahmen, zu denen unter anderem Annahmen zu allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, Zinssätzen, Rohstoffmärkten, behördlichen und staatlichen Genehmigungen für die unternehmenseigenen Projekte und zur Verfügbarkeit von finanziellen Mitteln für die Erschließungsprojekte des Unternehmens zu angemessenen Konditionen zählen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die eigentlichen Ergebnisse erheblich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, der Zeitplan und der Erhalt der Genehmigungen von Regierung und Wertpapieraufsicht, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungsmöglichkeiten und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Homestake Resource Corporation ist nicht verpflichtet, seine zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, weder aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse noch aus sonstigen Gründen, soweit dies nicht in den geltenden Gesetzen gefordert wird.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=26186

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Link zu einer externen Quellehttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA4376411035

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Homestake Resource Corp.
Suite 1100, 1199 West Hastings St.
Vancouver, BC, V6E 3T5 Canada

Investor Relations
Liana Shahinian
Vice President Corporate Development
Direkt: +1 (604) 641-2773
E-Mail: in neuem Fenster öffnenliana@mnxltd.com

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: