23:07:00

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
06.10.2017 11:03 Uhr in Vermischtes
Unternehmensmeldung

KAISERSCHOTE führt XXL Kochkurs als Teambuilding-Maßnahme durch

KAISERSCHOTE führt XXL Kochkurs als Teambuilding-Maßnahme durch Kochkurs XXL mit der KAISERSCHOTE (Foto: KAISERSCHOTE, frei zur Veröffentlichung)

Gemeinsam kochen mit großen Teams

Das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE aus Köln führt seinen Kochkurs XXL erfolgreich als Teambuilding-Event durch – am 15. September beispielsweise für einen großen deutschen Chemiekonzern.

Dazu Geschäftsführer André Karpinski: „Kochen unter Anleitung ist kommunikativ, unterhaltsam und natürlich auch lecker. Das gemeinsame Zubereiten einer Mahlzeit gilt als eine der ursprünglichsten Formen menschlicher Kooperation. Für uns war das Anlass genug, einen Kochkurs als Format für Teambuilding-Maßnahmen zu entwickeln, das die Mitarbeiter noch lange in Erinnerung behalten.“ Diese Idee geht auf.

Ganz neu ist das Thema dennoch nicht. Kochkurse als Teamevents haben sich bereits etabliert. Karpinski: „Unsere Herangehensweise an das Thema hat aber eine andere Orientierung als vergleichbare Angebote. Wir haben unser Konzept auf größere Gruppen zugeschnitten – deswegen auch XXL – die natürlich ganz andere Herausforderungen bieten.“ Klassische Kochkurse für die Teammotivation funktionieren eher in kleinen Gruppen, während sich der Kochkurs XXL von der KAISERSCHOTE an Teilnehmergrößen mit bis zu 400 Gästen orientiert, also auch für Unternehmen geeignet ist, die viele Mitarbeiter gleichzeitig einbinden wollen.

Ein Kochkurs XXL mit der KAISERSCHOTE könnte mit einem kleinen „Picknick – Do it yourself“ beginnen, bei dem Mozzarella-Bällchen durch essbare Blütenblätter gerollt und mit Pesto genossen werden. Alle Gäste ziehen anschließend Aufgabenkärtchen und kommen per Zufallsgenerator zu ihrem Team. Abhängig von der Anzahl der Teilnehmer sind von den Teams verschiedene Aufgaben zu lösen, die von den Cocktails über Tischdekorationen sowie der Speisenfolge vom Fingerfood über Vorspeisen, Zwischen- und Hauptgänge bis zum Dessert reichen – immer unter Anleitung der Profiköche der KAISERSCHOTE.

Alle dafür benötigen Rezepte und Zutaten bringt der Eventcaterer mit – dekorativ präsentiert in Warenkörben und Marktständen. Ausgestattet mit Einkaufszetteln, gehen die Gäste für ihr Team zunächst „einkaufen“. Schüsseln, Schalen, Messbecher, Waagen und andere Utensilien stehen an den Kochstationen bereit.

Alle für die Zubereitung der Gänge benötigten Rezepte mit Mengenangaben und detaillierter Beschreibung der Arbeitsschritte sind für alle Teilnehmer in einem Koch-Booklet zusammengefasst. Das ist dann auch gleich das Give-Away zur Erinnerung an das gemeinsame Erlebnis.






André Karpinski und die KAISERSCHOTE
Um nach dem Abitur die Wartezeit auf einen Studienplatz zu überbrücken, begann André Karpinski 1987 eine Lehre zum Koch in seinem Lieblingsrestaurant. Offenbar erfolgreich, denn schon bald folgten erste Aufträge für die kulinarische Begleitung von B2B-Events und privaten Festen. 1992 entstand daraus das Cateringunternehmen KAISERSCHOTE Feinkost Catering. Das Unternehmen hat sich seither von einem kleinen Traiteur in der Kölner Innenstadt zu einem überregional bekannten Catering-Dienstleister entwickelt, der heute in einer Küchenmanufaktur auf 1.500 qm Nutzfläche in Pulheim-Brauweiler für Business-Events ebenso wie für Privatveranstaltungen erfolgreich tätig ist. Zum Portfolio zählen weiterhin viele Exklusivpartnerschaften mit namhaften Locations im Kölner Raum.


Kontakt
Ansprechpartner: André Karpinski
Anschrift: KAISERSCHOTE Feinkost Catering GmbH
Donatusstraße 141
50259 Pulheim-Brauweiler
Telefon: 02234/99802-0
Fax: 02234/99802-22
Internet: http://www.kaiserschote.de
Kontakt:
Nachricht senden