20:33:02

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
26.01.2011 16:36 Uhr in Vermischtes
Unternehmensmeldung

Karneval, Kostüme und Küssen: Deutschland feiert frivoler denn je

Karneval, Kostüme und Küssen: Deutschland feiert frivoler denn je Teufel feiern Fasching mit Flirtpub.de Fotograf: Martin Müller / Pixelio.de

Die Flirt-Jecken sind los: Fremdgehen im Karneval ist eine uralte Tradition

Karnevalszeit - ist Flirtzeit. Fremdgehen beginnt schon beim Küssen, meinen die meisten. Zumindest die Frauen. Für Männer muss es schon etwas handfester zugehen, um als Seitensprung zu gelten. Es endet natürlich nicht immer im Fremdgehen. Aber immer öfters.

Der hohe Flirt Faktor Fasching ist unübersehbar. Und außerdem für die meisten überhaupt ein Grund zu feiern. Denn einmal im Jahr darf man ganz offiziell mit anderen Schunkeln und Flirten. Treu bleiben im Karneval? Nein Danke! Fremdgehen im Fasching ist ein Kavaliersdelikt und wird selten geahndet bzw. entdeckt... Wer noch einen draufsetzen möchte, der sollte sich mit einem besonders versauten Kostüm aus dem Karneval Megastore ausstatten: ob zeigelustig, als lebender Riesenbusen oder superscharfes Dreamgirl. Mit diesen ausgefallenen Outfits kann man in dieser Karnevalssaison wirklich jedem die Show stehlen und für einen unvergesslichen Auftritt sorgen. Die passende Faschings-Begleitung finden unter http://www.flirtpub.de

Kostüm-Tipps für Fasching von Flirtpub.de

Wer auf einer Kostümparty eine Frau kennen lernt, sollte wissen, was ihn erwartet – beim Flirten wie beim Liebemachen. Flirtexpertin Nicole Kleinhenz verrät, was hinter den Kostümen steckt: z.B. die Krankenschwester: „Frauen, die sich so verkleiden, wissen genau, was sie wollen. Ist das Gegenteil der Fall, fügen Sie sich einfach in Ihre Patientenrolle.“ Das Teufelchen: „Diese Dame ist eine Sünde wert. Sie macht beim Flirten gerne den ersten Schritt. Falls Sie auf der Suche nach einem Abenteuer sind, verkaufen Sie ruhig für eine Nacht Ihre Seele.“ Die Flirt-Expertin warnt: „Bei einem Teufelchen geht es im Bett eher schnell und heftig zur Sache. Erwarten Sie nicht die ewige Liebe. Übrigens: Ein Engelchen will dagegen verführt werden.“ Die Prinzessin: „Wer schnell ans Ziel kommen will, sollte sich von ihr besser fernhalten. Denn Frauen mit Krönchen sind meistens auf der Suche nach einem Prinzen", so die Flirt-Expertin. Potentielle Partner sind zu finden unter http://www.flirtpub.de

Zwar gilt laut einer aktuellen Umfrage von Flirtpub.de 'Treue' auch während der Faschings- oder Karnevalszeit als höchstes Gut, aber daran hält sich keiner. Auch nicht die Frauen. Denn wer im Karneval auf Männerfang ist, hat richtig gute Karten. Auf die Frage: «Ist Fremdgehen im Karneval leichter zu tolerieren als außerhalb der tollen Tage?», antworteten 83 Prozent der befragten Frauen und Männer über 14 Jahre auf Flirtpub.de mit «nein». Nur 13 Prozent der Frauen und 12 Prozent der Männer sagten, sie seien zur närrischen Zeit toleranter. Großzügiger jedoch zeigten sich Senioren und Menschen mit notorisch knappem Budget. Der Anteil der Seitensprung-Tolerierer an den tollen Tagen liegt bei dieser Gruppe mit 28 Prozent mehr als doppelt so hoch.


Flirtpub ist ein Produkt von WEBMIDO - eine Internet- und Werbeagentur aus Süddeutschland. Seit Anfang 2009 ist Webmido Mitglied im größten deutschen Internetverband „eco" und wurde mit dem eline-Award ausgezeichnet. Flirtpub hat mit seinem Mitarbeiter den offiziellen Guinness Weltrekord im Schnellküssen erstmals nach Deutschland geholt und damit für hohe Medienaufmerksamkeit gesorgt. Inhaberin Nicole Kleinhenz gewann den Award „Business Woman of the Year“ der Venus 2010.


Seit 2000 berät und betreut Medienarbeiten.de als inhabergeführte Fullservice PR-Agentur renommierte Organisationen / Unternehmen und ihre Produkte in der B2B- und B2C- Kommunikation. Neben den Kernkompetenzen strategische Beratung, klassische Pressearbeit und Texten bietet Medienarbeiten.de unter Einbindung externer Netzwerkpartner das gesamte Portfolio zeitgemäßer PR-Instrumentarien an. Ausführliche Informationen unter www.medienarbeiten.de und im Mediakitty-Blog www.medienarbeiten.de/blog/