16:35:09

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
09.02.2011 22:12 Uhr in Kultur und Gesellschaft
Unternehmensmeldung

Lauschangriff Seitensprung

Premiumverbreitung für Ihre Pressemitteilungen nutzen Verbreiten Sie diese Pressemitteilung mit einem Mausklick an Nachrichtenseiten und Presseportale, via Nachrichtensatellit, per E-Mail an mehr als 10.000 Journalisten und auf mobile Endgeräte. Ohne Werbung.

Immer mehr Männer und Frauen schnüffeln Ihrem Lebensgefährten hinterher.

Was sind die Ursachen? Verdacht auf Untreue. Ungewöhnlich viele Überstunden. Lippenstift am Hemkragen?

Die Folgen sind heimliche Kontrollen des Handy, der Anzugtaschen. Emails des Partners lesen.

Auslöser? Verdacht der Untreue. Mein Lebensgefährte oder meine Lebensgefährtin macht so viele Überstunden. In letzter Zeit ist mein Lebensgefährte oder meine Lebensgefährtin "andauernd" im Internet.

Und dann passiert so etwas:

* Durchsuchen der Korrespondenz des Lebensgefährten
* Kontrollieren der Anzugtaschen nach eventuellen Spuren
* Checken der Emails des anderen
* Studieren des Iphones des Lebensgefährten auf verdächtige Telefonanrufe
* Empfangene SMS werden gelesen
* Browserverlauf des Mobiltelefon wird überprüft

Wurde die Seitensprung Affäre (http://www.seitensprungnetz.de" title=) noch bis Anfang der 1960er Jahre als Unzucht betitelt, ist sie dieser Tage schlichtweg als Trend zu bezeichnen. Irgendwie ist das Seitensprung Abenteuer salonfähig geworden. Die rasanten Zuwächse in der Direct-Date Group bestätigen das, erläutert Thomas Traegner.

In vielen persönlichen Beratungsgesprächen erfuhr der Direct-Date Chef von denjenigen Usern, die um Hilfe baten (Korrektur oder Löschung des Member-Accounts), was sie hat auffliegen lassen. Eine nicht gelöschte SMS der Bettgenossin. Ein verfänglicher Anruf des Seitensprung Partners, der nicht gelöscht wurde. Durchaus ziemlich banale Fehler, die nun wirklich nicht passieren müssen. Genau deshalb hat Traegner bereits vor einigen Jahren den Seitensprung Ratgeber kostenlos auf den angeschlossenen Direct-Date Agenturen einbauen lassen.

Gerade bei Facebook, Twitter und Co sollte man unbedingt vorsichtig sein, was man so alles an privaten Informationen in das Profil einträgt. Denn gerade dort sind Recherchen des Lebensgefährten oder der Lebensgefährtin keine Seltenheit. Im Nu hat man sich in den Memberbereich des Lebensgefährten oder Lebensgefährtin eingeloggt (dem Internetverlauf sei Dank) und hat alle Möglichkeiten der Kontrolle. Vor ca. 7 Tagen erst haben zwei US-Bürger gezeigt, wie mühelos es ist Facebook Userdaten zu "entführen". Sie produzierten aus rund 250.000 Facebook Profilen den Datingdienst lovely-faces.com. Um solche Sachen zu verhindern rät der Direct-Date Boss, auf gar keinen Fall die Sozialen Medien zur Fremdgehen (http://www.seitensprungnetz.de/sie-sucht-ihn/fremdgehen/" title="Fremdgehen Forum) Anbahnung nutzen zu wollen. Schneller kann man nicht erwischt werden.

Darum ist das Direct-Date Seitensprung-Netzwerk 100 %ig dicht. Angebahnt wird sicher über das interne Messaging-System. Nach dem Ausloggen des Mitgliederbereiches, rät der Direct-Date Chef selbstredend dazu, den Browsercache verlässlich zu löschen. So sind Sie hundertprozentig sicher.

Über die Direct-Date Group - das große Seitensprung-Netzwerk

Der 2003 von Thomas Traegner gegründete Dienstleister "Direct-Date" betreibt unter www.seitensprungnetz.de / at / ch - das größte deutschsprachige Seitensprung-Netzwerk die Direct-Date Group. Über 150 Seitensprung-Agenturen sind der zentralen Mitglieder-Datenbank angegliedert. "Direct-Date" bietet seinen Nutzern auch eine Vielzahl weiterer Dienstleistungen sowie eine Vermittlungs- und Geldzurück-Garantie an. Darüber hinaus ist Direct-Date die 1. Seitensprung-Agentur, die TÜV-geprüften Datenschutz (Dezember 2007) vorweisen kann.
Internet: www.seitensprungnetz.de

Kontakt
Ansprechpartner: Thomas Traegner
Anschrift: Direkt-Partnervermittlung Direct-Date
Gartenfeldstraße 3
55237 Bornheim
Telefon: 06733-5649902
Fax: 03212-9293977
Internet: http://www.seitensprungnetz.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords