05:34:40

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
14.11.2017 13:29 Uhr in Logistik, Transport und Verkehr
Unternehmensmeldung

Lesara: Startup mit neuem Logistikzentrum für 45 Millionen Euro

Lesara: Startup mit neuem Logistikzentrum für 45 Millionen Euro Bild: Lesara v.l.n.r Roman Kirsch, Robin Müller und Matthias Wilrich

Im Güterverkehrszentrum (GVZ) Erfurt erbaut Lesara, der internationale Online-Händler für Mode- und Lifestyleprodukte, in Zusammenarbeit mit Goodman, einem weltweit führenden, börsennotierten Immobilienkonzern, ein neues hochmodernes Logistikzentrum für 45 Millionen Euro.

Dieses Projekt schafft 200 neue Arbeitsplätze in Thüringen. Für den Standort sprachen die zentrale Lage innerhalb Deutschlands sowie die Verkehrsinfrastruktur. Von dem GVZ aus können die über 100.000 Artikel an Kunden in 24 Ländern ausgeliefert werden.
Das neue Logistikzentrum wird in der finalen Ausbaustufe 55.000 Quadratmeter Nutzfläche für die Logistik bieten, umso der anhaltenden Expansion des Online-Händlers gerecht zu werden. Geplant ist die Inbetriebnahme des Neubaus im Sommer 2018 mit einem durchschnittlichen Umschlag von 33.500 Paketen pro Tag. Ziel ist es, in Stoßzeiten, wie dem Weihnachtsgeschäft, bis zu 85.000 Pakete abzuwickeln.

Um dieses Projekt umzusetzen, unterstützt das Dortmunder Beratungshaus integral mit der logistischen Planung und Begleitung der Realisierung.

Dazu Mitgründer und COO von Lesara, Matthias Wilrich: „Wir sind ein technologie-fokussiertes Unternehmen und erkennen Mode- und Lifestyletrends früher, produzieren direkt und können unseren Kunden so trendaktuelle Produkte deutlich schneller anbieten als in der Branche üblich. Wir etablieren mit dem neuen Standort unser eigenes, unabhängiges Logistiknetzwerk und steigern die Qualität und Wirtschaftlichkeit unserer Logistik.“


Über integral:
integral berät Kunden aus Handel, Dienstleistung, Automotive und Industrie vom Startup bis zum Weltkonzern zu allen Fragen der Logistik entlang der Supply Chain und in der Produktion.

Das integral-Leistungsspektrum reicht von der strategischen Beratung bis zum Projektmanagement bei komplexen Logistikprojekten. Dabei stehen eine umfassende Prozessgestaltung und die daraus resultierenden technischen Einrichtungen und IT-Systeme im Fokus unserer Beratungs- und Planungstätigkeiten.