22:40:09

Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
18.10.2012 16:26 Uhr in Wohnen, Bauen, Garten
Unternehmensmeldung

Marburger Tapetenfabrik

Marburger Tapetenfabrik Streifen geben Räumen Weite

Streifen aus der Marburger Tapetenfabrik

Tapetenbücher oder – wie die Hersteller sagen – Musterkarten sind eine Fundgrube voller Ideen: Da sind zunächst die Hauptmotive, die die Kollektion bestimmen. Passend dazu gibt es große und kleine Muster, eine Vielzahl von Unis zum Kombinieren – und Streifen.

Die Marburger Tapetenfabrik bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Streifentapeten, die in alten und neuen Kollektionen zu entdecken sind. Blockstreifen sind immer aktuell. In Pink und Weiß geben sie Räumen einen coolen Look (siehe Foto). Schmale, gleichmäßig verlaufende Streifen, Ton in Ton oder auch mehrfarbig, sind je nach Farbwahl und Intensität modern und frisch.

Klassische Streifen sind breiter, haben sanfte Töne und sind manchmal von lichten Pendants durchzogen. Sie vermitteln Stil und Tradition. Interessant wirken Streifen, wenn sie nur auf dem unteren Teil der Wand angebracht und mit einem Muster oder auch einer Unitapete kombiniert werden. Das funktioniert auch umgekehrt: oben Streifen, unten Uni. Durch eine Bordüre dazwischen wird die Wirkung erhöht.

"Streifen geben Räumen Weite", findet Frank Stüve, Mitinhaber und kreativer Kopf der Villa Harteneck in Berlin. "Sie lassen Decken ein Drittel höher erscheinen. Und durch ihre Strenge vermitteln sie ein gutes Raumgefühl". Frank Stüve setzt Streifentapeten gerne in kleinen Räumen ein: "So erhalten die Räume einen extra Kick, werden interessant. Man sollte allerdings darauf verzichten, für die Vorhänge den gleichen Streifen zu wählen", empfiehlt der Stilexperte, der sich über die Grenzen Berlins hinaus einen Namen gemacht hat.

Die Marburger Tapetenfabrik zählt zu den ältesten Tapetenherstellern Europas und ist bis heute in der fünften Generation ein reines Familienunternehmen. Johann Bertram Schaefer eröffnete 1845 in Marburg ein Fachgeschäft für Innenausstattung und begann 1879 Tapeten zu fertigen. Seit den 1950er Jahren ist der Firmensitz in Kirchhain. Hier werden über 4.000 verschiedene Tapeten, der höchste Anteil moderner, leicht zu handhabender Vliestapeten aller Hersteller, produziert.

Die Marburger Tapetenfabrik bietet Streifendessins in vielfältigen Ausführungen und Haptik. Rollenmaße sind 10,05 x 0,53 m oder 10,05 x 0,75 m, die Preise liegen je nach Kollektion ab € 22,70.

Bezugsquellen nach Ortsname und Postleitzahl unter in neuem Fenster öffnenwww.marburg.com

Kontakt
Ansprechpartner: Rebecca Stifter
Anschrift: Erika Hellmuth Public Relations
Kleine Reichenstrasse 1
20457 Hamburg
Internet: http://www.erikahellmuth-pr.de
Kontakt:
Nachricht senden
Keywords