Pressemeldung / Pressemitteilung für newsmax Journal markieren
16.05.2018 08:00 Uhr in Wirtschaft und Finanzen
Unternehmensmeldung

Maxtech berichtet über aktuelle Betriebstätigkeiten in den Claims Juina in Mato Grosso (Brasilien)

Vancouver, British Columbia - 16. Mai 2018 - Maxtech Ventures Inc. (CSE: MVT) (Frankfurt: M1N) (OTC: MTEHF) (-Maxtech- oder das -Unternehmen-) informiert über die aktuellen Betriebstätigkeiten in den unternehmenseigenen Vorzeigekonzessionen in Juina in Mato Grosso (Brasilien).

Das Projekt Brasnorte von Maxtech befindet sich in Juina (Mato Grosso). Der durchschnittliche Manganmetall-Gehalt in diesem Claim betrug mehr als 50 %, wobei die Analysen von SGS Geosol Laboratorios LTDA aus Belo Horizonte (Brasilien) durchgeführt wurden, wie in der Pressemeldung des Unternehmens vom 4. Mai 2017 berichtet wurde. Maxtech erhielt am 12. März 2018 die endgültige geologische Prüfung für die Claims Juina, die der Schlüsselbestandteil des Guia-Prozesses des brasilianischen Departamento Nacional de Produção Mineral (DNPM) darstellt. Der in Brasilien ansässige Geologe bemerkte, dass der Claim eine Manganmineralisierung mit strukturellen Merkmalen einer tektonischen Überlappung beinhaltet, bei der die Ausbisse innerhalb des Gebiets gut sichtbar sind.

Der vom brasilianischen Geologen erstellte Antrag auf eine Probe-Bergbaulizenz (Guia-Antrag) wurde erfolgreich bei der brasilianischen Bergbaubehörde Departamento Nacional de Produção Mineral (-DNPM-) eingereicht. Alle damit verbundenen Gebühren wurden bezahlt und der Prozesscode wurde bestätigt. Der Plano De Controle Ambiental (-PCA-), ein Umweltkontrollplan, der es ermöglicht, die Lizenz des Umweltinstituts für die Claims einzuholen, wurde fertiggestellt und der Umweltschutzbehörde des Bundesstaates Mato Grosso (-SEMA-) vorgelegt. Alle anfallenden Gebühren wurden bezahlt. Die Umweltbehörde des brasilianischen Bundesstaates Mato Grosso (SEMA) wird dann nach Genehmigung des Plans die vorläufige Umweltlizenz (-LP-) erteilen. Das Team in Brasilien unter der Leitung von MLB DE Nogueira hat außerdem eine Licenca de Operacao (Betriebslizenz) in Cuiaba bei der SEMA beantragt, um den Prozess für die Probe-Bergbaulizenz (-Guia-) zu beschleunigen. Das Team von Maxtech wartet im Rahmen der Bearbeitung unseres Antrags auf eine endgültige Genehmigung für die Aufnahme der ersten Bergbauarbeiten in Mato Grosso nun auf die Mitteilung über die Besuche von Regierungsvertretern.

In Zusammenarbeit mit der Universidade de Brasília und dem Instituto de Geosciencias hat Maxtech Studenten, Professoren und begleitende Geologen damit beauftragt, sofort mit den Arbeiten in den zusätzlichen Claims des Unternehmens zu beginnen, um weitere Anträge auf Probe-Bergbaulizenzen (-Guia-) für das Projekt Brasnorte zu forcieren. Ziel ist es, neueste technische Verfahren einzusetzen und durch die technische Zusammenarbeit von der Universität und Maxtech für die Studenten an dieser Einrichtung Master- und Doktorandenstellen zu schaffen. Zu den Verfahren, die verwendet werden sollen, gehören GPR (Radar), Elektrowiderstand, induzierte Polarisation und geologische Kartierungen. Alle Arbeiten werden anhand von Forschungsrastern in parallelen Linien (06) von je 500 m und bis in 70 m Tiefe durchgeführt. Nach der Erfassung der Daten werden Feldanomalien gekennzeichnet und über die Fortschritte berichtet. Die Entwicklung dieser zukünftigen Aktivitäten wird immer mit der Universität verbunden sein und die Lehrer und Studenten arbeiten fortlaufend mit Bergbauunternehmen zusammen. Maxtech wird weiterhin mit geologischen Instituten in der Region zusammenarbeiten und die Bemühungen der Universitäten in Brasilien unterstützen.

-Wir freuen uns, dieses Betriebsupdate im Hinblick auf unsere Vorzeigekonzessionen in Brasilien bereitzustellen-, sagte Peter Wilson, CEO von Maxtech Ventures. -Wir stehen kurz vor der Erteilung der endgültigen Genehmigung zur Aufnahme der ersten Bergbauarbeiten in Mato Grosso, wo wir derzeit vier Claims mit einer Gesamtfläche von 40.000 Hektar haben. Diese Claims enthalten zahlreiche Manganvorkommen, die bei Erkundungsprospektionen entdeckt wurden. Wir liegen weiterhin im Zeitrahmen, den wir uns gesetzt haben, um zu einem vollständigen Abbauplan zu gelangen.-

Über Maxtech Ventures Inc.
Maxtech Ventures Inc. ist ein kanadisches Unternehmen mit diversifizierten Geschäftsbereichen, das sich in erster Linie auf Mangankonzessionen spezialisiert hat.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter in neuem Fenster öffnenhttp://www.maxtech-ventures.com.
E-Mail an in neuem Fenster öffneninfo@maxtech-ventures.com Tel: 604-484-8989

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf in neuem Fenster öffnenwww.SEDAR.com unter unserem Firmenprofil.

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als -Regulation Services Provider- bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung könnten -zukunftsgerichtete Aussagen- oder -zukunftsgerichtete Informationen- (gemeinsam die -zukunftsgerichteten Informationen-) gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und ähnlichen kanadischen Gesetzen darstellen. Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen. Die Verwendung von Begriffen wie -könnte-, -beabsichtigen-, -erwarten-, -glauben-, -werden-, -geplant-, -geschätzt- und ähnliche Ausdrücke und Aussagen in Bezug auf Angelegenheiten, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind als zukunftsgerichtete Informationen zu werten und basieren auf den aktuellen Ansichten oder Annahmen des Unternehmens hinsichtlich der Ergebnisse und des Zeitplans solcher zukünftiger Ereignisse. Die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können in erheblichem Maße abweichen. Diese Pressemitteilung enthält insbesondere zukunftsgerichtete Informationen hinsichtlich des Geschäfts des Unternehmens, des Besitzes, der Finanzierung und gewisser Änderungen im Unternehmen. Die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung wurden zum jeweiligen Zeitpunkt getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu korrigieren - weder infolge von neuen Informationen, noch infolge von zukünftigen Ereignissen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert. Aufgrund der hier enthaltenen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen sollten sich Anleger nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die zuvor genannten Aussagen qualifizieren ausdrücklich sämtliche zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf in neuem Fenster öffnenwww.sedar.com, in neuem Fenster öffnenwww.sec.gov, in neuem Fenster öffnenwww.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43391
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=43391&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
in neuem Fenster öffnenhttp://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA5777282073

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Maxtech Ventures Inc. ist ein Unternehmen mit Sitz in Kanada, das in mehreren Branchen tätig ist und Gold- sowie Manganminerallagerstätten besitzt. Sein Hauptaugenmerk ist auf den Bergbau und die daraus resultierenden Produkte gerichtet.

Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach IRW-PRESS: